Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Verkauf läuft

Seit Mitternacht gibt's das neue iPhone in Zürich



Schlange vor dem mobile-zone-Shop am Bellevue in Zürich, 23.25 Uhr. Um Mitternacht startet der iPhone6-Verkauf. 
(franz ermel, Tel: 123)

23.25 Uhr, kurz vor dem Verkaufsstart: Eine lange Schlange vor der Mobilezone am Zürcher Bellevue. Bild: watson

Es ist ein grosser Tag für Apple-Fans: Heute kommt das iPhone 6 offiziell in den Handel. Die Apple-Stores öffnen ihre Türen um acht Uhr morgens. Doch die allerersten iPhones der Schweiz gab es woanders: Ein Mobiltelefon-Händler startete den Verkauf schon um Mitternacht.

Bei Mobilezone am Zürcher Bellevue standen die Enthusiasten schon Stunden vorher an, bevor pünktlich um 0.01 Uhr die Tür geöffnet wurde. Mehrere hundert Geräte standen zur Verfügung, und sogar Sandwiches und Getränke wurden bereit gestellt.

Als nächstes sind nun die Fans dran, die seit Tagen vor dem Apple Store an der Zürcher Bahnhofstrasse warten. watson hatte das neue iPhone schon vor dem Verkaufsstart. Sehen Sie hier, wie die Apple-Freunde reagieren.

abspielen

video: youtube/watson

Zehn Millionen verkaufte iPhone 6

Apple hatte allein am ersten Wochenende über zehn Millionen Geräte der beiden neuen Modelle iPhone 6 und des grösseren iPhone 6 Plus verkauft. Wie viel davon auf welchen Typ entfällt, wurde bisher nicht bekannt. 

Der Verkauf der neuesten iPhone-Generation hatte am Freitag vergangener Woche offiziell gestartet in den USA, Australien, Japan, Hongkong, Singapur, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Kanada und Puerto Rico. In rund 20 weiteren Ländern kommt das Smartphone am Freitag in die Läden. (sda/Reuters/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nase voll von WhatsApp? So löschst du die Messenger-App RICHTIG

Möchtest du von WhatsApp zu Signal oder Threema wechseln? Einfach WhatsApp auf dem iPhone oder Android-Handy löschen und die neue Messenger-App installieren, reicht nicht. So geht's richtig.

WhatsApp ändert mal wieder seine Nutzungsbedingungen. In einer Pop-up-Meldung weist die Messenger-App, die zu Facebook gehört, auf ihre aktualisierte Datenschutzrichtlinie hin. Für User in der Schweiz ändert sich mit den neuen AGB, die derzeit viele Menschen verunsichern, vordergründig nur wenig. Facebook erhält zwar gewisse WhatsApp-Nutzerdaten, darf diese bei uns aber nicht für seine personalisierten Anzeigen nutzen. Diese Regelung gibt es schon länger. Stossend ist somit primär, dass …

Artikel lesen
Link zum Artikel