DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
1 / 12
Das bislang genialste Konzept zum iPhone 7
quelle: yasser farahi / ovalpicture
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Design-Konzept vom Feinsten

Ein schöneres iPhone 7 werden wir dieses Jahr nicht (mehr) sehen

Vorhang auf für ein noch dünneres und leichteres Apple-Handy. Aber in Kupferfarbe?
01.02.2015, 18:03
No Components found for watson.rectangle.

Der niederländische Designer Yasser Farahi hat seine Vermutungen und Wünsche zum iPhone 7 in einem sehenswerten Design-Konzept zusammengefasst. Demnach geht der Trend zu dünneren und leichteren Smartphones weiter – hoffentlich ohne neues #Bendgate!

Drahtloses Aufladen gibt's bei der Konkurrenz bereits, und sollte auch bald beim Marktführer Apple Einzug halten. Über die neuen iPhone-Farben lässt sich hingegen ausführlich diskutieren ...

Bleibt anzumerken, dass das iPhone 7 mit grösster Wahrscheinlichkeit erst im Herbst 2016 herauskommt. Diesen September wird Apple ein aufgemotztes 6er-iPhone lancieren. Wobei nach den jüngsten Zahlen neben dem 6S auch das 6S Plus mit grossem Display gesetzt ist. 

Im Herbst kommt die nächste iPhone-Generation – das sind die wichtigsten Gerüchte:

1 / 35
Alle wichtigen Gerüchte zum iPhone 6S und 6S Plus
quelle: epa/epa / franck robichon
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hier kannst du alle Artikel über Apple abonnieren

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Via Macwelt.de

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Threema ist das neue WhatsApp – und schlägt die Konkurrenz um Längen

Wer hätte gedacht, dass die weltbeste Messenger-App nicht aus dem Silicon Valley kommen würde, sondern vom Zürichsee. Eine persönliche Analyse.

Seit acht Jahren befasse ich mich mit dem sicheren Schweizer Messenger Threema. Den ersten Artikel dazu publizierte ich im Dezember 2012. Titel: «Die Schweizer Antwort auf WhatsApp». Die damalige erste App gab's nur fürs iPhone, und sie war zum Start gratis. Im Interview versprach der Entwickler, Manuel Kasper, die baldige Veröffentlichung einer von vielen Usern geforderten Android-Version. Und:

Er hielt Wort. Im Gegensatz zu WhatsApp.

Einige dürften sich erinnern, dass es ein gleiches …

Artikel lesen
Link zum Artikel