Digital
Apple

iPhone bleibt weltweit König – Samsung holt auf bei Premium-Smartphones

In this Oct. 10, 2018 photo released by China's Xinhua News Agency, Apple CEO Tim Cook, center, talks with Qu Zhangcai, left, and Liu Zhipeng, right, founders of the Xichuangzhu software app, dur ...
Trotz Charme-Offensive des CEOs Tim Cook musste Apple in China Federn lassen ... Bild: AP/Xinhua

Das iPhone bleibt König – doch es gibt auch Bad News zu Apple

Der weltweite Markt für «Premium»-Smartphones ist laut Counterpoint Research geschrumpft. Aus Gründen ...
20.06.2019, 06:4820.06.2019, 07:23
Mehr «Digital»

Fast jedes zweite Premium-Smartphone, das in den ersten drei Monaten des Jahres 2019 verkauft wurde, trug einen angebissenen Apfel im Logo. Zu diesem Schluss kommen die Marktforscher von Counterpoint Research, die die weltweiten Verkäufe fürs März-Quartal analysiert haben.

Apple habe sich 47 Prozent des «Premium»-Smartphone-Marktes** gesichert. Allerdings hätten sinkende iPhone-Verkäufe dazu beigetragen, dass das Segment der teuersten Geräte schrumpfte, und Samsung habe zugelegt.

Der Marktanteil der Südkoreaner sei auf 25 Prozent angestiegen, was im Zusammenhang mit dem Galaxy S10 stehe, das zu drei verschiedenen Preisen erhältlich sei.

** Gemeint sind damit Smartphones, also Internet-fähige Handys, die mindestens 400 Dollar kosten. Die Marktforschungsfirma legt diese Preisgrenze willkürlich fest, Samsung und Apple verkaufen ihre Topmodelle in der Regel für das Zwei- bis Dreifache. In den USA etwa ist das iPhone XS ab 999 US-Dollar erhältlich. Das Galaxy S10 von Samsung gibts mittlerweile ab 600 Dollar.

Die Marktanteile:

Bild

Auf dem dritten Platz landet Huawei, mit einem weltweiten Marktanteil von 16 Prozent. Wobei anzumerken ist, dass dies vor Bekanntwerden der massiven US-Sanktionen war. Im Premium-Smartphone-Markt in China habe der Huawei-Konzern die Kalifornier sogar übertroffen, heisst es.

Der Umsatz werde über die nächsten zwei Jahre 30 Milliarden Dollar unter den Vorhersagen liegen, sagte Huawei-Chef Ren Zhengfei am Montag im südchinesischen Shenzhen.

User kaufen höchstens noch alle drei Jahre ein neues iPhone

Der globale Markt für Premium-Smartphones sei im Vergleich zum Vorjahres-Quartal um 8 Prozent geschrumpft, heisst es im Bericht, der diese Woche veröffentlicht wurde. Demnach musste Apple bei den iPhone-Verkäufen im gleichen Zeitraum gar einen Rückgang um 20 Prozent hinnehmen.

Zurückzuführen sei dies auf das veränderte Kaufverhalten, behaupten die Marktforscher. Viele Apple-User würden nur noch alle drei Jahre ein neues iPhone kaufen, nachdem sie Geräte lange Zeit im 2-Jahres-Rhythmus ersetzten.

Designänderungen in der Galaxy S10-Serie und das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zu den teuersten iPhones hätten Samsung geholfen, den Abstand zu Marktführer Apple im Premium-Segment zu verringern.

Den grössten negativen Einfluss habe der chinesische Markt gehabt. Die schleppenden Verkäufe im Reich der Mitte seien für die Hälfte des gesamten Rückgangs verantwortlich.

Die Analyse von Counterpoint Research hält fest, dass Apple der führende Premium-Anbieter in Nordamerika, Westeuropa sowie im Nahen Osten und in Afrika geblieben sei.

Für den iPhone-Hersteller ist China ein wichtiger Markt, rund ein Fünftel der Erlöse erzielte das kalifornische Unternehmen dort zuletzt. Seit letztem Herbst nennt Apple – wie alle anderen Hersteller – keine Verkaufszahlen mehr.

(dsc, via Apple Insider)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
21 Comics, die zeigen, wie das Smartphone unser Leben verändert hat
1 / 23
21 Comics, die zeigen, wie das Smartphone unser Leben verändert hat
Die Evolution der Menschen.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Ab sofort schauen wir Pressekonferenzen nur noch mit Filtern
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Boston5
20.06.2019 09:27registriert Juli 2015
Sind doch eigentlich Good-News wenn man nur noch alle drei sein Smartphone wechselt, anstatt alle zwei... Schritt in die richtige Richtung.
462
Melden
Zum Kommentar
avatar
samsam88
20.06.2019 11:06registriert April 2019
Ich liebe mein iPhone ❤️
2523
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tobias W.
20.06.2019 09:45registriert Januar 2017
Ich bin immer noch sehr zufrieden mit iPhone. Wichtigster Grund sind für mich mittlerweile die ganzen iCloud-Funktionen. Braucht sicher nicht jeder; aber wer das nutzt, versteht mich sicher. Foto-, Film- und Musik-Mediatheken (Tags, Kommentare, BPM, etc...) bis ins letzte Detail synchron, Kontakte mit indiv. Bezeichnung für jede Adresse, Nummer oder E-Mail (nicht nur "Arbeit" oder "Privat", sondern zB "Filiale Langstrasse"), usw...bis ins letzte Detail zu 100% synchron. Auch die Apple-Programme (iMovie, Numbers, etc.) sind teils genial...und alles im Preis dabei, somit eigentlich günstig..
2321
Melden
Zum Kommentar
7
Das neue iPad Air im Test: Der M2-Chip macht es zum Kraftpaket, aber ...
Das neue iPad Air von Apple bietet viel Power und nähert sich den Pro-Modellen – der Test zeigt, ob es die Oberklasse herausfordert.

Bei der Vorstellung der neuen iPads fallen grosse Worte: «Das dünnste Gerät, das Apple jemals gebaut hat». Sie beziehen sich zumindest auf das Spitzenmodell iPadPro, das mit grossen Neuerungen auftrumpft – es hat den aktuell schnellsten Prozessor und einen OLED-Bildschirm.

Zur Story