Digital
Auto

Google testet sein erstes selbstfahrendes Auto ab Sommer auf öffentlichen Strassen

Google testet sein erstes selbstfahrendes Auto ab Sommer auf öffentlichen Strassen

15.05.2015, 10:4416.05.2015, 17:10
Mehr «Digital»
Ein erster Test im Google-Auto.YouTube/Google Self-Driving Car Project

Google bringt die ersten selbstfahrenden Autos aus eigener Entwicklung im Sommer auf die Strasse. Der Internetkonzern hatte den Prototypen eines kleinen elektrischen Zweisitzers im vergangenen Jahr vorgestellt.

Jetzt sollen einige Fahrzeuge durch die Google-Heimatstadt Mountain View fahren, wie Projektchef Chris Urmson in einem Blogeintrag am Freitag ankündigte. Die aktuellen Testversionen werden noch abbaubare Lenkräder sowie Beschleunigungs- und Bremspedale haben.

In Zukunft will Google bei seinen selbstfahrenden Autos aber auf diese klassischen Bedienelemente verzichten und die Kontrolle komplett dem Computer überlassen. Die Höchstgeschwindigkeit der neuen Prototypen sei auf rund 40 Kilometer pro Stunde gekappt, schrieb Urmson.

Animiertes GIFGIF abspielen

Das ist auch das geplante Tempo der Stadtwagen, das es Google erlaubt, die Konstruktion der Fahrzeuge unter anderem mit dem Verzicht auf Airbags zu vereinfachen. Google hatte die Arbeit an selbstfahrenden Autos bereits 2009 gestartet und baute die Technik bisher in Fahrzeuge anderer Hersteller wie Toyota ein.

Laut diese Woche veröffentlichten Angaben gab es in dieser Zeit elf kleinere Unfälle – dabei sei das selbstfahrende Auto kein einziges Mal der Grund gewesen. Insgesamt seien die Roboter-Wagen inzwischen über 2,7 Millionen Kilometer gefahren, davon rund 1,6 Millionen im autonomen Betrieb.

Das sind die ersten selbstfahrenden Autos

1 / 28
Das sind die ersten selbstfahrenden Autos
Das erste selbstfahrende Auto in der Schweiz: Seit Mai 2015 fährt ein VW Passat der Swisscom und der Freien Universität Berlin zu Testzwecken durch Zürich.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Würdest du ein selbstfahrendes Auto kaufen?

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

 (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Google bringt das perfekte Smartphone für alle, die einfach ein vernünftiges Handy wollen
Google lanciert das Pixel 8a. Ein relativ kleines, bezahlbares Smartphone mit zukunftssicherer Technik für alle, die ihr nächstes Handy möglichst lange nutzen wollen.

Google bringt ein halbes Jahr nach seinen aktuellen Top-Modellen Pixel 8 und Pixel 8 Pro einen günstigeren Ableger. Das Pixel 8a ist ein technisch leicht abgespecktes Pixel 8, das mit einem vernünftigen Startpreis von knapp unter 500 Franken und löblichen 7 Jahren Android- und Sicherheits-Updates Apple- und Samsung-User ins Google-Lager ziehen soll.

Zur Story