Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kalaschnikow präsentiert Tesla-Killer im Sowjet-Look



Kalaschnikow.

Kennt man wegen seiner Sturmgewehre. Das AK-47 gilt als die meistverbreitete Kriegswaffe aller Zeiten.

Das russische Unternehmen versucht sich seit Jahren auch auf anderen Geschäftsfeldern.

Und baut neuerdings Elektroautos ...

Der CV-1 im Sowjet-Look

(dsc)

Das könnte dich auch interessieren:

So löscht die Feuerwehr brennende Akkus ...

Play Icon

Video: srf

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

35
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
35Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Openyourmind 24.08.2018 19:37
    Highlight Highlight Kann mir gut als Geschäftswagen vorstellen! Züri - Basel fahren, schnell aufladen, dann Basel - Bern am Nachmittag, dann Bern - Genf am Abend, gemütlich aufladen, und dann zurück über Luzern (no mol uflade)... Hab‘ bereits eine Lada Niva 4x4 2006, so ein zuverlässiges und günstiges Ding, möchte ich nicht missen). 👍🏼
    18 2 Melden
  • Janis Joplin 24.08.2018 18:08
    Highlight Highlight ....awwwwwww Trabbi, Modell Captain Future, gekreuzt mit Lada 1200 und Zsiguli ♥♥♥♥
    18 2 Melden
  • Quacksalber 24.08.2018 17:54
    Highlight Highlight Ich hab den ultimativen Watson Killer erfunden. Nämlich einen Text geschrieben. 10 Gründe warum es so ist ... bla bla
    39 0 Melden
  • droelfmalbumst 24.08.2018 15:55
    Highlight Highlight Sehr geil!

    "Was fährst du?"

    ... 'ne Kalashnikov :D
    84 1 Melden
    • loquito 24.08.2018 16:53
      Highlight Highlight 🤗😂
      17 2 Melden
    • CaptainGetsYou 24.08.2018 18:20
      Highlight Highlight Made my day xD
      13 1 Melden
  • dä seppetoni 24.08.2018 15:26
    Highlight Highlight Statt rumzujammern und Waffenexporte in Bürgerkriegsländer zu fordern, sollten die schlauen Köpfe unserer Rüstungskonzerne auch besser coole Produkte für den zivilen Markt entwickeln.
    65 2 Melden
    • 7immi 24.08.2018 18:53
      Highlight Highlight @seppetoni
      machen viele. bei der ruag zb ist die zivile sparte grösser als die militärische und wächst ständig weiter...
      13 3 Melden
    • dä seppetoni 24.08.2018 20:03
      Highlight Highlight einen grausam männichen E-Stadtflitzer a la Renault Twizzy von Mowag wärs doch. Made in Thuogau 😎
      19 1 Melden
  • Blackfoxx 24.08.2018 14:56
    Highlight Highlight Woah
    User Image
    20 3 Melden
  • aglio e olio 24.08.2018 14:54
    Highlight Highlight Das Design ist ein echter Knaller.
    Geile Karre. 100% Porno.
    74 0 Melden
  • Pasch 24.08.2018 14:38
    Highlight Highlight Geil dat Teil. Sogar bei den Spaltmassen ist sich die Firma treu geblieben! Ein bisschen Kosmetik hier und da, und man hat sein individuelles E-Auto, wenn der Preis stimmt durchaus interessant!
    41 0 Melden
  • leu84 24.08.2018 13:52
    Highlight Highlight Je nach Preis könnte es die Nachfolge meines Franzosen übernehmen.
    32 0 Melden
  • marcog 24.08.2018 13:24
    Highlight Highlight Haben die den Designer des Trabbi wiederbelebt?
    19 37 Melden
  • hueberstoebler 24.08.2018 13:19
    Highlight Highlight würd ich sofort kaufen 😁
    53 4 Melden
  • Die Redaktion 24.08.2018 13:07
    Highlight Highlight Welch grazile Backstein-Aerodynamik.
    104 2 Melden
  • Gummibär 24.08.2018 13:06
    Highlight Highlight Schon alleine die Türgriffe machen das Fahrzeug zu einem absoluten "must have"

    Was noch fehlt ist die zugehörige Solar-Ladestation. Dann fahr ich das Ding von Zürich nach Kapstadt. Wer kommt mit ?
    77 2 Melden
  • wipix 24.08.2018 13:01
    Highlight Highlight Hab schon 2 russische Fahrzeuge und würde dieses, soweit bezahlbar sofort nehmen!🤪🤣
    45 3 Melden
  • WayneTheBrain 24.08.2018 12:58
    Highlight Highlight Schade wurde der Name Isch-Kombi nicht beibehalten. Wäre irgendwie witzig hierzulande 😂
    84 1 Melden
    • Jens Jensen 26.08.2018 22:34
      Highlight Highlight "was fahrsch denn du füre auto?"
      "isch kombi"
      "das isch doch e limousine..?"
      6 0 Melden
  • Herbsli69 24.08.2018 12:49
    Highlight Highlight Erfrischend, wenn man sich den designmässigen Einheitsbrei anderer (vor allem europäischer) Hersteller anschaut...
    88 5 Melden
  • Wasmeinschdenndu? 24.08.2018 12:48
    Highlight Highlight Der Titel dieses Artikel sollte einen Preis erhalten! Eine solche Komposition wohl auch nur zu diesem Inhalt möglich 👍
    34 1 Melden
  • f303 24.08.2018 12:21
    Highlight Highlight Schreibt der Herr Schurter jetzt über Autos?
    13 0 Melden
  • sheimers 24.08.2018 12:10
    Highlight Highlight CV-1? Bedeutet das die halbe Motorleistung eines 2-CV. :-)
    29 6 Melden
  • Gubbe 24.08.2018 11:55
    Highlight Highlight Die Windschnittige Front mit einem cw-Wert einer Stalltüre, schiebt sicher die Hälfte seiner Leistung vor sich her.
    80 7 Melden
  • Urs-77 24.08.2018 11:14
    Highlight Highlight Irgendwie finde ich das Teil ansprechend.
    68 9 Melden
  • w'ever 24.08.2018 10:42
    Highlight Highlight btw. schon den neuen kalashnikov roboter gesehen? robocop lässt grüssen.
    User Image
    56 6 Melden
    • Triumvir 24.08.2018 11:55
      Highlight Highlight Den finde ich jetzt geiler als die alte - neue - Sowjet-Karre.
      20 5 Melden
  • dechloisu 24.08.2018 10:38
    Highlight Highlight Irgendwie geil 😅
    275 18 Melden
  • c-bra 24.08.2018 10:27
    Highlight Highlight geil, jetzt noch in matt-schwarz <3

    Will. ich. haben. aus. Gründen.

    207 19 Melden
    • Brienne von Tarth 24.08.2018 11:22
      Highlight Highlight Geanu das habe ich mir auch gedacht, matt schwarz und dann ist das Teil richtig geil!
      35 3 Melden
  • Teslanaut 24.08.2018 10:25
    Highlight Highlight 90 kWh Kapazität bei einem Gewicht von 50 kg - Respekt! Was machen bloss die Anderen falsch?
    196 4 Melden
    • Tavares 24.08.2018 12:22
      Highlight Highlight Das ist eine sehr gute Frage. Der Tesla Akku wiegt um die 600 kg bei 70 kWh...
      Wunder der Technik in Russland <3
      35 2 Melden
    • Die Redaktion 24.08.2018 12:43
      Highlight Highlight Nichts, sie übersetzen lediglich russische Texte richtig ins Deutsche. 50kg schwer ist der Welchselrichter nicht der Akku. Erfahrungsgemäss sind die Akkus mit ähnlicher Kapazität etwa 10 mal schwerer.

      https://www.golem.de/news/retrokombi-kalaschnikow-will-elektrisches-superauto-bauen-1808-136169.html
      51 2 Melden
    • Beat Galli 24.08.2018 21:51
      Highlight Highlight Model X kann echt einpacken.
      75kWh wiegen um die 1000kg
      Die Russen wissen wie:-).....
      1 3 Melden

Schweizer Firma startet mit Natur-Hightech für Tesla und Co. durch

Wer sagt denn, dass Hightech aus Plastik und Metall sein muss? Das Start-Up Bcomp in Freiburg setzt auf Flachs – und schafft's damit sogar ins Weltall.

Flachs ist eine uralte Kulturpflanze – und seine Fasern sind das perfekte Material für Hightech-Produkte: Dies stellt die Westschweizer Firma Bcomp unter Beweis.

Sehr wahrscheinlich heben in Zukunft Raketen aus Naturfasern in den Weltraum ab. Das innovative Start-up kooperiert seit einiger Zeit mit der European Space Agency (ESA).

Noch wird geforscht, doch auf dem Heimatplaneten Erde ist die technologische Revolution durch den umweltfreundlichen «Verbundwerkstoff» bereits voll in Gang.

Jüngstes …

Artikel lesen
Link to Article