DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
hasen, handys

Wie viel Spass die Tiere hatten, ist nicht überliefert. Bild: kotaku

Tierische Handy-Hüllen

Bitte nicht nachmachen! Der neuste Internet-Trend funktioniert putzige Häslis zu Handy-Hüllen um

Ein Japaner twittert ein Foto, in dem er ein Häschen als Smartphone-Hülle missbraucht. Über 37'000 Retweets später hat das Bild zig Nachahmer inspiriert. Süss zum Anschauen, aber ob das auch den Hasen gefällt, ist fraglich. Höchstens das letzte Bild können Sie auf eigene Gefahr nachstellen.



Noch mehr Häslis als Handyhalter

1 / 14
Häslis als Handyhüllen sind zwar herzig, aber sollte trotzdem nicht nachgeahmt werden
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese Hülle können wir gutheissen

Hasen, Handy, smartphone, handyhüllenHasen, Handy, smartphone, handyhüllen

Bild: gamme

Diese auch. Die Katze weiss sich schliesslich zu wehren

Via Kotaku

(pru)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

27 Tiere und andere Dinge in besonderen Farben, die dich zum Staunen bringen

Gerne wiegen wir uns von Zeit zu Zeit in der Illusion, bereits alles (oder immerhin vieles) gesehen zu haben. Dennoch findet die Welt, insbesondere die Natur, Wege, uns eines Besseren zu belehren.

Dass wir wissen, wie Alligatoren, Pinguine oder Delfine aussehen, ist eigentlich keine Selbstverständlichkeit, denn sie sind in unseren Breitengraden eigentlich nicht einheimisch. Und der Zoo, nun, der ist doch stets teurer als man glaubt. Trotzdem haben diese Tiere in unserem Weltverständnis mittlerweile nichts mehr mit Exotik zu tun. Sie sind einfach normal.

Zum Glück (zumindest in diesem spezifischen Fall) gibt es aber genetische Mutationen. Denn die sorgen dafür, dass selbst das …

Artikel lesen
Link zum Artikel