Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Apple vs. Samsung

Gerichtsprozess: Bevor das iPhone auf den Markt kam, hatte Android keinen Touchscreen

apple samsung android google

Bild: Engadget

Einem internen Google-Dokument zufolge war für Android anfangs kein Touchscreen geplant. Das kam im Gerichtsprozess zwischen Apple und Samsung letzte Woche ans Licht. Android basierte zum damaligen Zeitpunkt auf Linux 2.6.

In den Spezifikationen aus dem Jahre 2006 heisst es: Touchscreens werden nicht unterstützt. Weiter steht allerdings auch, dass einer zukünftigen Einbindung nichts entgegenstehe.

Weitere Markenzeichen von Android wie Apps von Drittherstellern, Benachrichtigungen oder Widgets waren bereits vorhanden. (pru)

Via Recode

Weiterlesen zum Thema Mobile



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wir haben die Smartphone-Tastatur ein Leben lang falsch bedient

Es gibt für alles eine Lösung. Zumindest in der Handywelt.

Es ist wirklich eine nervige Situation: Da hat man sich vertippt, will ein bereits fertiggeschriebenes Wort im Satz nochmal ändern. Und? Man kommt nicht hin!

Grosse Finger, kleines Smartphone – das richtige (oder eben falsche) Satzzeichen zu erwischen, ist oft gar nicht so leicht. Zur Rettung schreitet: Krissy Brierre-Davis.

Die amerikanische Food-Bloggerin entdeckte am Wochenende ein kaum bekanntes iOS-Feature (das auch für Android …

Artikel lesen
Link to Article