DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die bliebte Messenger-App wird stetig weiterentwickelt.
Die bliebte Messenger-App wird stetig weiterentwickelt.
bild: shutterstock
Digital-News

WhatsApp bekommt Selbstzerstörungs-Feature für verschickte Nachrichten

01.12.2019, 18:24

Whatsapp will seinen Usern offenbar eine Timer-Funktion für Nachrichten anbieten. Wie der gut informierte Blog «WA Beta Info» berichtet, findet sich in der Beta-Version 2.19'348 für Android eine Art Selbstzerstörungsmechanismus für verschickte Botschaften.

Der macht es möglich, Nachrichten nach einer bestimmten Zeit automatisch löschen zu lassen, ohne, dass ihr weiter dafür tätig werden müsst.

  • Dem Bericht zufolge könnt ihr mit dem neuen Whatsapp-Feature auswählen, ob eure Nachricht nach einer Stunde, einem Tag, einer Woche, einem Monat oder einem Jahr gelöscht werden soll.
  • Selbst festlegen könnt ihr die Zeitspanne nicht.
  • Auch Gruppen sollen die Funktion bekommen – dort können allerdings nur Admins einen Timer einstellen.

Das Feature kann helfen, eure Daten besser zu schützen. Wollt ihr einer Freundin zum Beispiel eure Konto-Daten schicken, dann könnt ihr künftig festlegen, dass diese nur für einen Tag lesbar sind. Danach zerstört sich die Nachricht von selbst «Mission Impossible»-Style.

Auch wenn ihr zu denen gehört, die wenig Speicherplatz auf ihren Smartphones haben, aber Unmengen Bilder oder Voice-Mails geschickt bekommen, kann euch das neue Feature helfen, Platz zu sparen.

So könnt ihr das lustige Katzenbild von Mama ansehen – und euch sicher sein, dass Whatsapp es in ein paar Stunden automatisch löscht. Wann das neue Feature ausgerollt wird, ist noch nicht bekannt.

Anklopf-Funktion für iOS-Whatsapp

Übrigens: Wenn ihr Whatsapp zum Telefonieren benutzt, dann werdet ihr euch sicher über eine weitere Neuigkeit freuen – zumindest, wenn ihr iOS nutzt. Der Messenger hat nämlich in der aktuellen Version 2.19'120 eine Anklopf-Funktion bekommen. Die teilt euch mit, wenn ihr angerufen werdet, während ihr gerade am Telefonieren seid – und ihr dürft entscheiden, ob ihr annehmen wollt, oder nicht.

Vorsicht: Wenn ihr den neuen Anruf annehmt, beendet Whatsapp das alte Gespräch – eine Anruf-halten-Funktion kennt der Messenger noch nicht.

Ob auch Androiden die Anklopf-Funktion spendiert bekommen, ist nicht bekannt.

(pcl, watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das bedeuten die Haken bei WhatsApp wirklich

1 / 9
Das bedeuten die Haken bei WhatsApp wirklich
quelle: watson
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schwere Sicherheitslücke gefährdet PCs und Laptops von Dell – das musst du wissen

IT-Sicherheitsforscher warnen, die auf Dell-Computern vorinstallierte «SupportAssist»-Software könne missbräuchlich genutzt werden, um die Kontrolle über die Geräte zu erlangen. Der Hersteller hat mit einem Update reagiert.

Schwere Sicherheitslücken in einer auf Dell-Computern vorinstallierten Support-Software machen Millionen Windows-Laptops und Desktop-Computer für Attacken anfällig.

Gemäss Bericht der IT-Sicherheitsfirma Eclypsium sind 129 Dell-Modelle betroffen, darunter Consumer- und Business-Laptops, PCs und Tablets, einschliesslich Geräten, die durch «Secure Boot» geschützt seien, und «Secured-Core-PCs».

Laut Bericht von Bleeping Computer können Angreifer durch Ausnutzen der Sicherheitslücke die Kontrolle …

Artikel lesen
Link zum Artikel