Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Digital-News

Die verrückte Story des Mannes, der mit Microsoft Excel malt



Die Digital-News im Überblick:

Die verrückte Story des Mannes, der mit Microsoft Excel malt

Seit mehr als 15 Jahren setze der japanische Künstler Tatsuo Horiuchi die feinen Details von Bergen, Kirschblüten und dichten Wäldern mit dem unwahrscheinlichsten Malwerkzeug um: dem Tabellenkalkulations-Programm Excel von Microsoft. Dies schreibt die in New York lebende Bloggerin Swiss Miss.

Die Ende November bei YouTube veröffentlichte Reportage trägt den Titel «The Michelangelo of Microsoft Excel».

Der Senior sagt, er habe sich nach seiner Pensionierung das Malen als Hobby ausgesucht. Und weil er kein Geld ausgeben wollte, begann er damit, digitale Kunstwerke mit einer Software zu schaffen, die eh schon auf seinem Computer lief.

(dsc, via Daring Fireball)

YouTube gegen Amazon – Leidtragende sind die User

Ein geschäftlicher Streit zwischen YouTube und Amazon zieht zunehmend die Nutzer in Mitleidenschaft. Die Google-Videoplattform zieht ihre App nun auch von Amazons Fernsehbox Fire TV zurück. Ausserdem wird die Anwendung auch das Gerät Echo Show verlassen – einen smarten Lautsprecher mit Display, auf den sie gerade erst wieder zurückgekehrt war.

FILE - This Wednesday, Sept. 27, 2017, file photo shows an Amazon Fire TV streaming device with its remote control. On Tuesday, Dec. 5, 2017, Google announced plans to pull its popular YouTube video service from Amazon's Fire TV and Echo Show devices in an escalating feud that has caught consumers in the crossfire. (AP Photo/Elaine Thompson, File)

Die Set-Top-Box Amazon Fire TV. Bild: AP

YouTube erklärte das Vorgehen am Dienstag mit einer Benachteiligung durch den weltgrössten Online-Händler. So habe Amazon Google-Geräte wie den Streaming-Stick Chromecast und den Lautsprecher Google Home nicht im Sortiment und habe aufgehört, einige Produkte von Googles Smarthome-Marke Nest zu verkaufen. Ausserdem sei Amazons Streamingdienst Prime Video nicht für Nutzer der Plattform Google Cast verfügbar.

Amazon war bereits in einen ähnlichen Streit mit Apple verwickelt. Nach einer vor einigen Monaten erzielten Einigung soll Amazons Video-Angebot auf Apples Fernsehbox Apple TV kommen – die dann auch beim Online-Händler bestellbar sein wird.

Bei Konflikten dieser Art geht es oft zum Beispiel um die Auswertung von Daten oder das Nutzererlebnis – etwa, dass von einem Algorithmus immer weitere Videos vorgeschlagen werden.

(dsc/sda/dpa)

Apple setzt sich in Markenstreit gegen Xiaomi durch

Apple hat sich im juristischen Streit um den Markennamen iPad gegen seinen chinesischen Wettbewerber Xiaomi durchgesetzt. Das Gericht der Europäischen Union entschied am Dienstag, dass Xiaomi sein Tablet «Mi Pad» in Europa nicht als Marke registrieren darf.

Der Name sei dem des grösseren US-Konkurrenten zu ähnlich, argumentierte die zweithöchste Instanz. Dadurch sei es wahrscheinlich, dass Konsumenten beide Geräte verwechseln könnten.

epa05039699 Lei Jun, CEO of Chinese mobile internet company Xiaomi, introduces Mi pad 2 at Xiaomi new products releasing ceremony in Beijing, China, 24 November 2015. Xiaomi Technology Co. Ltd., Chinese mobile internet company, released three new products on 24 November that including smart phones Redmi note 3, Mi pad 2 and Mi air purifier 2.  EPA/WU HONG

Xiaomi-Chef Lei Jun mit dem im November 2015 vorgestellten Mi Pad 2. archivBild: EPA

Xiaomi hatte bereits 2014 beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) einen Registrierungsantrag gestellt. Die Chinesen können nun vor der höchsten europäischen Instanz, dem Gerichtshof der Europäischen Union, Berufung einlegen.

(sda/reu)

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Apple killt «AirPort» – Microsoft sahnt dank Cloud und Office ab

Apple gibt sein stiefmütterlich behandeltes Geschäft mit WLAN-Routern definitiv auf. Nun sollen nur noch die Restbestände der AirPort-Geräte ausverkauft werden, wie der iPhone-Konzern in der Nacht auf Freitag laut Bloomberg erklärte.

«Erhältlich, solange der Vorrat reicht», schreibt Apple in seinem Online-Store zu den drei Modellen AirpPort Express, AirPort Extreme und AirPort Time Capsule, die zwischen 100 und 300 Franken kosten.

Apple hat die Produktfamilie seit mehreren Jahren nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel