DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital-News

WhatsApp blockiert ++ Facebook und Microsoft verlegen Tiefseekabel

26.09.2017, 10:2826.09.2017, 10:30

Die Digital-News im Überblick:

  • iPhone-Suche: Apple wirft Bing (fast) raus
  • Facebook und Microsoft verlegen Internet-Kabel durch den Atlantik
  • WhatsApp in China blockiert

iPhone-Suche: Apple wirft Bing (fast) raus

Apple stellt bei der Web-Suche auf iOS-Geräten und Macs von Bing auf Google um, wie Tech Crunch berichtet. Microsofts Suchmaschine hatte 2013 (mit iOS 7) Google abgelöst, soll aber weiterhin für die Bilder-Suche bei Siri zuständig sein.

Neu sollen die Sprachassistentin Siri, die iOS-Suche (ehemals Spotlight) sowie die Mac-Spotlight-Suche Google-Treffer liefern. Der Schritt erfolge, um Nutzern plattformübergreifend eine grössere Übereinstimmung bei der Web-Suche zu bieten.

Bei Apples Browser Safari (für iOS und macOS) ist Google bereits Standard-Suchmaschine. Gemäss früheren unbestätigten Berichten soll Google dem iPhone-Hersteller dafür drei Milliarden US-Dollar pro Jahr bezahlen. Im Gegenzug profitiert der Internet-Konzern von den Werbeeinnahmen aus dem Traffic, den die Apple-User beim Suchen generieren.

(dsc, via Tech Crunch)

Facebook und Microsoft verlegen Internet-Kabel durch den Atlantik

Microsoft, Facebook und das spanische Telekommunikationsunternehmen Telxius haben ein neues Tiefseekabel zwischen Europa und den USA verlegt. Die unter dem Projektnamen Marea (spanisch: Tide) erstellte High-Speed-Verbindung zwischen Bilbao und Virginia sei etwa 6600 Kilometer lang und mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 160 Terabit pro Sekunde das leistungsfähigste transatlantische Tiefseekabel.

Neues High-Speed-Kabel im Atlanik

1 / 12
Facebook und Microsoft verlegen High-Speed-Kabel im Meer
quelle: microsoft
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Video zum Tiefseekabel

Das Tiefseekabel erlaube das gleichzeitige Streamen von 71 Millionen HD-Videos, berichtete ZDNet. Laut Microsoft erfordert das Cloud-Computing immer schnellere Datenübertragung.

(dsc, via Microsoft)

WhatsApp in China blockiert

Nach Wikipedia, Twitter, Facebook, Instagram und den Google-Diensten ist nun offenbar auch WhatsApp in China blockiert worden. Dies berichtet die New York Times. Die von staatlichen Stellen verfügte Online-Zensur erfolge einen Monat vor dem Parteitag der Kommunistischen Partei. Zweck sei wohl, die eigene Bevölkerung besser überwachen zu können.

WhatsApp ermöglicht Smartphone-Usern dank Ende-zu-Ende-Verschlüsselung eine abhörsichere Kommunikation. Die für Android und iOS verfügbare App sei das letzte Facebook-Produkt gewesen, das noch auf dem Festland von China verfügbar war. Facebook selbst werde bereits seit 2009 blockiert.

(dsc, via Android Police)

Das könnte dich auch interessieren:

Roboter werden immer menschlicher

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Wer glaubt, SwissCovid sei eine Spionage-App, hat diese Tweets noch nicht gesehen

Seit Donnerstag steht die Corona-Warn-App SwissCovid offiziell zum Download bereit. Anders gesagt: Nun sind WhatsApp-Gruppen-Benachrichtigungen nicht mehr die schlimmsten Notifications...

Die Schweizer Corona-Warn-App SwissCovid ist endlich am Start. Sie soll mithelfen, eine potenzielle zweite Corona-Welle möglichst flach zu halten. Mit der vom Bund lancierten App sollen Covid-19-Infektionen rasch erkannt und Ansteckungsketten nachverfolgt werden können.

Die Nutzung der Corona-Warn-App geschieht anonym und sie greift zu keinem Zeitpunkt auf den Standort zu. Da alle sensitiven Informationen stets auf dem eigenen Smartphone bleiben, sprich nicht auf einem fremden Server zentral …

Artikel lesen
Link zum Artikel