Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Facebook bezahlt 7,3 Millionen Dollar pro Jahr, um Zuckerbergs Villa abzusichern



Die Vergütung von Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist im vergangenen Jahr um mehr als 50 Prozent auf 8.9 Millionen Dollar gestiegen. Das geht aus einer Mitteilung des Unternehmens an die Börsenaufsicht hervor, die am Freitag veröffentlicht wurde.

Der Betrag besteht zum grössten Teil aus Ausgaben für die persönliche Sicherheit. Demnach liess sich der Konzern Schutzvorrichtungen in Zuckerbergs Privatanwesen in San Francisco und Palo Alto 7.3 Millionen Dollar kosten. 2016 hatte sich dieser Posten noch auf 4.9 Millionen Dollar belaufen.

2016 wurde publik, dass der Facebook-Chef 16 Bodyguards angeheuert habe, um ihn rund um die Uhr zu schützen. Grund seien Morddrohungen, die gegen Zuckerberg selbst und die Familie des frischgebackenen Vaters ausgesprochen wurden.

epa05130276 (FILE) A file picture dated 04 April 2013, shows Facebook co-founder and CEO Mark Zuckerberg pausing during an event at the Facebook headquarters in Menlo Park, California, USA. Smartphone advertising fueled record earnings on 27 January 2016 for Facebook, as the company reported more than 1 billion US dollar in quarterly income for the first time - more than double the year before. Facebook netted 1.56 billion US dollar for 2015's fourth quarter, up 125 percent from 701 million for the same period in 2014. Revenues rose 52 percent year-on-year to 5.84 billion US dollar. The world's largest internet social network reported 3.69 billion US dollar in net income for the full year, up from 2.94 billion for 2014. Advertising accounts for nearly all of Facebook's revenue, and 80 percent of ad revenue came from adverts on Facebook's mobile sites. As of the end of 2015, Facebook had 1.59 billion active users worldwide, the company said, an increase of 40 million over the previous quarter. More than nine out of 10 users accessed Facebook via smartphones and tablets. Facebook has recently made changes to the way ads appear - between posts on user feeds, rather than to the side - to a noticeable spike in sales.  EPA/PETER DaSILVA

Der Facebook-Chef lässt sein Heim von einer privaten Kleinarmee bewachen. archivBild: EPA

In die Gesamtentlohnung des Facebook-Gründers flossen ferner im wesentlichen auch Vergütungen für die Nutzung eines Privatflugzeugs ein. Zuckerberg war 2017 viel auf Reisen. Er hatte angekündigt, alle US-Bundesstaaten zu besuchen, in denen er zuvor noch nie gewesen war.

Das Grundgehalt des Firmengründers beläuft sich auf den symbolischen Betrag von einem Dollar. Der 33-jährige Multimilliardär hält 59.9 Prozent der Stimmrechte. Er steht derzeit massiv unter Druck wegen des Facebook-Datenskandals. Vor einigen Tagen musste er US-Parlamentariern Rede und Antwort stehen.

(sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Maya Eldorado
14.04.2018 14:21registriert January 2014
Zuckerberg lebt in einer Blase
295
Melden
Zum Kommentar
7

Trumps Geheim-Projekt «Abschreckung» enthüllt – 3,5 Millionen schwarze Wähler betroffen

Der Facebook-Skandal um Cambridge Analytica ist zurück. Britische Enthüllungsjournalisten reden von «einem der grössten Leaks der Geschichte».

Bei den US-Präsidentschaftswahlen 2016 wurde durch das Wahlkampfteam von Donald Trump versucht, Wahlberechtigte in Schlüsselstaaten mit psychologischen Tricks zu entmutigen und von der Stimmabgabe abzuhalten.

Neue Enthüllungen vom Montag zeigen, dass über die Auswertung von Facebook-Nutzerdaten unter anderem 3,5 Millionen schwarze Wähler herausgefiltert und persönliche Informationen über sie in einer Datenbank gespeichert wurden. Mit dem Ziel, sie über bezahlte Facebook-Postings zu manipulieren.

Artikel lesen
Link zum Artikel