DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Hollywood lässt grüssen

Die Rangliste der Piraten: Diese Filme wurden 2014 am häufigsten heruntergeladen

Ausgerechnet ein übler Abzocker führt die Rangliste der «Most Pirated»-Filme des Jahres an. Und dann gibts noch einen prominenten Abwesenden.
30.12.2014, 20:11

Filesharing bleibt trotz Netflix und anderen Streaming-Diensten beliebter Volkssport. Dies zeigt die Rangliste der am häufigsten heruntergeladenen Filme. Das US-Medium The Hollywood Reporter hat die 20 populärsten Bittorrent-Titel aufgrund von Erhebungen der US-Firma Excipio zusammengestellt. Das Unternehmen sucht im Internet nach Urheberrechtsverletzungen und hilft unter anderem der Filmindustrie im Kampf gegen digitale Piraterie.

Wobei an dieser Stelle aus Schweizer Sicht anzumerken ist, dass das Herunterladen von Filmkopien nach wie vor zulässig ist. Problematisch wird es beim Filesharing über Bittorrent und Co. Verboten ist das Weiterverbreiten, sprich das Hochladen ins Netz.

Aber kommen wir zu den «Most Pirated»-Filmen des Jahres.

Platz 10: 12 Years a Slave

Das Sklaverei-Drama erreichte über 23,65 Mio. Downloads.
Das Sklaverei-Drama erreichte über 23,65 Mio. Downloads.
Bild: AP Fox Searchlight

Platz 9: X-Men: Days of Future Past

Mutanten auf dem Vormarsch, mit fast 24,4 Mio. Downloads.
Mutanten auf dem Vormarsch, mit fast 24,4 Mio. Downloads.
Bild: AP 20th Century Fox
No Components found for watson.rectangle.

Platz 8: The Legend of Hercules

Muskeln und Sandalen schafften 25,1 Mio. Downloads.
Muskeln und Sandalen schafften 25,1 Mio. Downloads.
Bild: Getty Images Europe
No Components found for watson.rectangle.

Platz 7: Captain America: The Winter Soldier

Amerikas Superheld, der zweite Streich. 25,6 Mio. Downloads.
Amerikas Superheld, der zweite Streich. 25,6 Mio. Downloads.
Bild: AP Marvel/Disney

Platz 6: Thor: The Dark World

Blechrüstungen à discrétion: 25,7 Mio. Downloads.
Blechrüstungen à discrétion: 25,7 Mio. Downloads.
Bild: AP Walt Disney Studios
No Components found for watson.rectangle.

Platz 5: The Hobbit (Teil 2)

Unermüdliche Zwerge in «The Desolation of Smaug». 27,6 Mio. Downloads.
Unermüdliche Zwerge in «The Desolation of Smaug». 27,6 Mio. Downloads.
Bild: AP Warner Bros. Pictures

Platz 4: Gravity

Schweben mit Sandra Bullock. Macht 29,4 Mio. Downloads.
Schweben mit Sandra Bullock. Macht 29,4 Mio. Downloads.
Bild: AP Warner Bros. Pictures

Platz 3: RoboCop

Polizeiroboter zum Verlieben? Fast 29,9 Mio. Downloads.
Polizeiroboter zum Verlieben? Fast 29,9 Mio. Downloads.
Bild: AP Columbia Pictures Sony
No Components found for watson.rectangle.

Platz 2: Frozen

Ein «völlig unverfrorenes» Familienvergnügen. 29,9 Mio. Downloads.
Ein «völlig unverfrorenes» Familienvergnügen. 29,9 Mio. Downloads.
Bild: AP Disney

Platz 1: The Wolf of Wall Street

180 Minuten mit Leonardo DiCaprio in einer Paraderolle. Über 30 Mio. Downloads.
180 Minuten mit Leonardo DiCaprio in einer Paraderolle. Über 30 Mio. Downloads.
Bild: AP Paramount Pictures

Die folgende Bildstrecke zeigt die Plätze 11 bis 20:

Die gesamte Rangliste der Filmpiraten

1 / 23
Die Rangliste der Filmpiraten
quelle: keystone / gaetan bally
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Ein prominenter Abwesender ist Guardians of the Galaxy. Das Weltraum-Abenteuer spielte an den US-Kinokassen viel Geld ein. Dies dürfte auch der Grund sein, dass der Film gar nicht auf der «Most Pirated»-Liste auftaucht, mutmasst «The Hollywood Reporter».

Via BBC

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Talfahrt geht weiter – Bitcoin fällt erstmals seit fünf Monaten unter 30'000 Dollar

Der Bitcoin ist am Dienstag erstmals seit Januar 2021 wieder unter die Marke von 30'000 Dollar gefallen. Belastet wird die Stimmung vor allem vom verschärften Kurs der chinesischen Behörden gegen Kryptowährungen. Damit hat der Bitcoin die gesamten Gewinne des laufenden Jahres wieder abgegeben.

Am Dienstagnachmittag notiert der Kurs auf der Plattform Bitstamp bei rund 29'700 US-Dollar und damit rund 7,5 Prozent unter dem Vortagesniveau. Die Marktkapitalisierung ist innerhalb der letzten 24 Stunden …

Artikel lesen
Link zum Artikel