Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
games, gamer, helden, http://groundzeroace.deviantart.com/art/Project-GAME-OVER-HEROES-178867453

Wer hat das Rennen gemacht? Bild: deviantart

Das sind die 30 beliebtesten Game-Helden der watson-User

Über 70 Game-Figuren standen in unserem Duell zur Auswahl. Ein Spiele-Hersteller hat dabei mit seinen ikonischen Charakteren gleich mehrmals abgeräumt.



10. Batman

batman arkham

Bild: warner brothers

Nanananananananana Bätmäään. Der dunkle Rächer holt sich den zehnten Platz. Mit der erfolgreichen «Arkham»-Serie hat Batman bewiesen, dass Film- oder Comic-Adaptionen nicht immer schlecht sein müssen. Kleiner Wehrmutstropfen: Der neuste Teil «Arkham Knight» wurde auf Juni verschoben. Pfui Batsi, pfui.

9. Pac-Man

pac-man

Bild: technetcrew

Obwohl eigentlich Ms. Pac-Man mit ihrem Spiel für den kommerziellen Durchbruch gesorgt hat, haben die watson-User den männlichen Vielfrass in die Top-10 gewählt. Pac-Man ist eine der berühmtesten Spielfiguren überhaupt und verhalf der Game-Industrie massgeblich zum Erfolg.

8. Sonic

Sonic

Bild: sega

Der blaue Blitz hat das Rennen gegen Super Mario zwar verloren, aber an die gute alte Sega-Mega-Drive-Zeit erinnern wir uns dennoch gern zurück. Und auch wenn die letzten Spiele ziemlicher Müll waren, stirbt die Hoffnung auf einen würdigen Nachfolger bekanntlich zuletzt.

7. Yoshi

Yoshi

Bild: Nintendo

Der grüne Dinosaurier ist längst nicht mehr nur Marios Reittier. Yoshi ist der Star in zahlreichen eigenen Spielen. Das neuste «Yoshis Wooly World» kommt bereits im Juni.

6. Donkey Kong

Donkey Kong

Bild: nintendo

Einst bewarf er Mario mit Holzfässern, heute bekriegen sich die beiden höchstens noch in «Super Smash Bros.» oder «Mario Kart». Nintendo mag zwar im Konsolengeschäft zurückgefallen sein, aber was die Beliebtheit der eigenen Helden anbelangt, sind die Japaner weiterhin ungeschlagen.

5. Ezio Auditore da Firenze

Ezio  assassin's creed

Bild: ubisoft

In drei «Assassin's Creed»-Teilen spielte man bisher den Kapuzen-Träger Ezio. Der charmante Italiener steht bei den Serien-Fans hoch im Kurs. Die Abenteuer im historischen Italien zählen neben dem Piraten-Abenteuer «Black Flag» zu den Highlights der Meuchelmörder-Saga.

4. Luigi

luigi

Bild: nintendo

Die ewige zweite Geige hinter Superstar Mario verpasst ganz knapp den Podestplatz. Dabei hat er in seinen eigenen Spielen wie dem genialen «Luigi's Mansion» längst bewiesen, dass es auch ohne den grossen Bruder geht.

3. Mario

Super Mario

Bild: nintendo

Na ja, gross ist halt relativ. Dennoch dürfte es niemanden überraschen, dass der italienische Klempner auf Platz drei gelandet ist. Auch über 30 Jahre seit seinem ersten Auftritt in «Donkey Kong» überrascht Mario immer wieder mit neuen Hits. Die vielleicht berühmteste Spielfigur überhaupt hat's einfach immer noch drauf.

2. Lara Croft

lara croft

Bild: squareenix

Schön zu sehen, dass es doch noch eine Frau in die Top-10 geschafft hat. Und dann gleich auf Platz 2. Gratuliere, Frau Croft. Nachdem die Serie in den vergangenen Jahren stark nachgelassen hatte, kehrte die Powerfrau mit dem Neustart «Tomb Raider» mit einem Paukenschlag zurück. Entsprechend heiss erwarten Fans den Nachfolger «Rise of the Tomb Raider».

1. Link

zelda link

Bild: nintendo

Den ersten Platz krallt sich Link aus «The Legend of Zelda». 1986 landete Nintendo mit dem schwertschwingenden Helden einen gigantischen Hit. Erstmals konnte man seine Spielstände speichern. Und das war auch bitter nötig, das Erkunden der riesigen Fantasywelt verschlang Stunden. Der neuste Nachfolger ist für die Wii U geplant und soll einiges anders machen. Man darf gespannt sein.

Und hier die Plätze 30-11

Das könnte dich auch interessieren

Ihr habt gewählt: Das sind die 10 besten Games aller Zeiten

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

47
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

113
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

121
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

47
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

113
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

121
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Review

Ich habe Nintendos Gehirnjogging-Game getestet und wurde dabei dümmer

«Dr. Kawashimas Gehirnjogging» ist zurück. Das erfolgreiche Brain-Pimping-Game erschien vor kurzem für die Nintendo Switch. Ich habe das Spiel getestet, in der Hoffnung, zum zweiten Einstein zu werden. Also zum Zweistein. Mit der Kreativität klappt's ja schon mal. Auf geht's!

Tag 14: Meine Grosshirnrinde schmerzt. Ich glaube zu spüren, wie die Neuronen durch mein Cerebrum rasen. Mit Lichtgeschwindigkeit. Ist es möglich? Kann es sein? Ist das ein Gehirn-Muskelkater?

Ein spontanes «Heureka» entflieht meinen Lippen. Dr. Kawashima, du hast mich gerettet! All die Nachmittage, die ich mit Sozialpornos auf deutschen Privatfernsehsendern verbracht habe. All die gescheiterten Versuche, den USB-Stick beim ersten Mal auf der richtigen Seite einzustecken. Vorbei!

Ich bin jetzt …

Artikel lesen
Link zum Artikel