Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
GTA V,

Das Gangster-Trio kommt auch ohne Gewalt aus. Bild: rockstar

So spielt sich «GTA» pazifistisch

Sie wussten es wahrscheinlich nicht, aber in «GTA V» kann man auch ganz lieb sein

Die nihilistische Spielserie «GTA» ist nicht gerade für ihre Friedfertigkeit bekannt. Das hat den YouTube-User Goldvision nicht davon abgehalten, als Pazifist zu spielen. In seiner Video-Serie demonstriert er, wie man sich im neusten Teil durchschlägt, ohne wirklich zuzuschlagen.

Im Interview mit dem Online-Portal Vice erklärt Jeremy Mattheis, wie Goldvision mit richtigem Namen heisst, was ihn zu diesem Projekt inspiriert hat: «Ich glaube, dass Menschen, die keine Videospiele spielen, einen ziemlich schlechten Eindruck von der Gaming-Community haben. ‹Grand Theft Auto› bildet Gewalt ab und aus diesem Grund gehen viele davon aus, dass es Gewalt befürwortet und verursacht. [...] Deshalb wollte ich zeigen, dass es selbst in ‹Grand Theft Auto› möglich ist, [...] zu überleben und friedlich mit anderen fühlenden Wesen zu koexistieren.»

Wie sich das Gangster-Epos spielt, ohne wie ein Irrer durch die Stadt zu rasen und reihenweise Passanten zu überfahren, sehen Sie in den folgenden Videos. (pru)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

«Red Dead Redemption 2» – darum spielt gerade die halbe Welt dieses kongeniale Game

So gut wie jede und jeder spielt es aktuell und versinkt in einer Welt, die man vorher so noch nie erleben durfte. Aber was genau ist so faszinierend am jüngsten Kind von Rockstar Games?

«Geht’s dir gut, bist du krank, hast du nicht geschlafen?» Solche Fragen muss man diese Tage einfach über sich ergehen lassen. Denn genügend Schlaf und die Teilnahme am sozialen Leben sind zu einem Luxusgut geworden. Schuld daran ist dieses «Red Dead Redemption 2», das uns Freunde der digitalen Unterhaltung in eine Welt hineinzieht, aus der wir gar nicht mehr herauskommen wollen. Termine werden abgesagt und Smartphones gleich direkt ausgeschaltet. Es gibt kein Entkommen. Wir liegen oder …

Artikel lesen
Link to Article