Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
wog digital

Die neue Digital-Rubrik.
screenshot: wog

Warum der grösste Schweizer Game-Händler Spiele neu als Download anbietet​

Die zunehmende Digitalisierung von Spielen zwingt auch den Schweizer Händler WOG zum Umdenken. Erstmals bietet das Aargauer Unternehmen Games auch digital an – ein Novum in der Schweiz.



«World of Games goes digital», schreibt das Unternehmen auf seiner Facebook-Seite. Gemeint ist damit die neu geschaffene Rubrik Digital. Ab sofort können Kunden diverse Produkte in rein digitaler Form kaufen. Dazu gehören Spiele, Zusatzinhalte, Währungsguthaben und Abos. Die Zustellung erfolgt als Code, den man bei Diensten wie PSN oder Steam einlösen kann.

Schweizer Vorreiter

WOG reagiert damit auf die konstante Zunahme von digitalen Transaktionen. Besonders im PC-Bereich ist durch Online-Plattformen wie Steam der digitale Erwerb von Spielen längst zur Norm geworden. «Steam hat alles überrollt», sagt Kerim Keçelioglu von World of Games.

Konsolen-Hersteller wie Sony und Microsoft bauen ihre Online-Stores ebenfalls laufend aus und bieten dort immer mehr Produkte zeitgleich mit dem Ladenverkauf an. Diverse Spiele, besonders Indie-Titel, sind gar ausschliesslich auf diesem Weg erwerbbar. Ein weiterer Grund, warum sich WOG zur neuen Rubrik entschlossen hat: «Damit schliessen wir die Lücke in unserem Angebot. Ausserdem muss heute alles so schnell wie möglich beim Kunden sein. Auch am Wochenende. Dem wirken wir mit der Digital-Rubrik entgegen», erklärt Keçelioglu.

wog digital

Das Sortiment ist derzeit noch etwas eingeschränkt. Besonders im PC-Bereich.
screenshot: wog

«Steam hat alles überrollt»

Kerim Keçelioglu,  World of Games

Derzeit ist das Angebot auf der WOG-Seite noch ausbaufähig. Auf der Seite der PC-Spiele finden sich gerade Mal neun Titel. Für die PS4 und Xbox One sieht es etwas besser aus. Grund dafür seien die langwierigen Abklärungen mit den verschiedenen Herstellern. «Wir sind Schweizweit die ersten mit einem solchen Angebot, aber es war extrem aufwändig. Die ganzen Abklärungen benötigen wahnsinnig viel Zeit.» Das Angebot soll laufend ausgebaut werden, so Keçelioglu.

Umfrage

Wie kaufst du deine Spiele?

  • Abstimmen

377

  • Meistens digital41%
  • Meistens physisch32%
  • Mal so, mal so27%

Das könnte dich auch interessieren

31 Dinge, die uns in den 90er-Jahren schrecklich genervt haben

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

74
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

72
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

111
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

40
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

165
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

74
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

72
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

111
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

40
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

165
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TanookiStormtrooper 07.10.2015 11:49
    Highlight Highlight Ich kaufe mir eigentlich nur physische Spiele. In den Konsoleneigenen Shops kosten die Spiele meistens mehr und das obwohl ich weniger Rechte habe. Ich kann ein Spiel nicht zu einem Kumpel mitnehmen, ihm ausleihen usw. Läuft das Spiel nicht richtig, was ja leider inzwischen auch bei Konsolen der Fall ist, kann ich es nicht so einfach zurückgeben. Weiterverkaufen geht auch nicht. Wären die digitalen Versionen deutlich günstiger würde ich es mir überlegen. Für DLC's wäre es aber sicherlich eine gute Sache. Ich weiss schon, warum ich beim PSN niemals meine KK-Daten hinterlegt habe... *hust*
  • Mox 07.10.2015 11:04
    Highlight Highlight Ich habe zweifel, ob sich das Angebot durchsetzen wird. Die Vorteile sind wahrscheinlich nicht ausreichend, um die Preisaufschläge zu rechtfertigen. Die Bezahlung per Rechnung mag für einige ganz interessant sein. Aber Schweizer Support? Da muss ich mir echt ein Lachen verkneifen.
  • Eisenhorn 07.10.2015 10:34
    Highlight Highlight @Squalli wie schaut es mit dem Rückgaberecht aus? Ist dies gleich wie bei Steam etc. oder kann ich mir den sch*ss Supprt von Steam spahren wenn ich bei euch bestelle?

    War längjähriger Kunde bei euch aber irgendwie wurdet ihr durch Steam abgelöst :)
    • Squalli 07.10.2015 11:27
      Highlight Highlight Auszug auf unserem FAQ:
      Kann ich einen nicht benutzten Key zurückgeben?
      - Das ist leider nicht möglich. Das von uns gewährte 14-tägige Retourenrecht beschränkt sich auf ungeöffnete, physische Produkte.

      Oder welche Art von Rückgaberecht meinst du?
  • Goon 07.10.2015 07:22
    Highlight Highlight So wird es in Zukunft generell ablaufen. X-Box One und PS4 werden wohl die letzten Konsolen mit Laufwerk sein. Danach nur noch Download oder Stream.
    • Openyourmind 07.10.2015 08:23
      Highlight Highlight Also, wenn ich Microsoft und Sony wäre, dann hätte ich eine "X-Box-Playstation" angeboten, die über Cloud Inhalte bezieht 😉
  • Lord_Curdin 06.10.2015 22:57
    Highlight Highlight Als Computerspieler nimmst du dir die Keys eh von Keystore wie g2a oder andern. Ist billig und vertrauenswürdig.
    • Eisenhorn 07.10.2015 10:30
      Highlight Highlight G2A vertrauenswürdig zu nennen halt ich für ein bisschen gewagt. Die Seiten sind sehr sehr shady und nicht seriös. Die Keys kommen vom "Grey-Market" und nur weil DU das Spiel kriegst heisst das noch lange nicht das die Keys aus einer legal Quelle stammen.
  • Fätze 06.10.2015 22:07
    Highlight Highlight Gibt es da nun Vor/Nachteile wenn ich ein Game digital bei WOG kaufe, anstatt im PSN Store?
    • Lord_Curdin 06.10.2015 22:59
      Highlight Highlight Evtl etwas grösserer Preis, Dafür unterstützt du Schweizer. Evtl besserer Wechselkurs. Kleiner Weg zum Support und zum Reklamation anbringen
    • Alnothur 06.10.2015 23:07
      Highlight Highlight Nö, ist beides genau gleich DRM-verseucht.
    • Squalli 07.10.2015 07:52
      Highlight Highlight Es gibt da einige Vorteile, wenn du digitale Artikel in Zukunft bei uns bestellst:
      1. Für Kunden, die nicht ihre Kreditkarten-Infos im Store hinterlegen möchten ist dies die beste Alternative.
      2. Man kriegt die Codes als nicht-Neukunde via Rechnung zugestellt (keine Vorauskasse).
      3. Wie Lord_Curdin erwähnt, bist du nahe am Support (bei uns) und musst nicht über Umwege deine allfälligen Beschwerden anbringen.
      4. Du kannst überall und bequem die Codes bestellen (auch via App möglich), was bei dem PSN umständlicher ist.

      Mal schauen wie sich das Ganze entwickeln wird. Wir sind gespannt.

      LG
    Weitere Antworten anzeigen

«Luigi’s Mansion 3» ist eines dieser Videospiele, die süchtig machen können

Knuddelige Gruseloptik, Gänsehautklänge und knifflige Rätsel: Das neue Soloabenteuer von Luigi ist eines dieser Spiele, die man nicht mehr aus den Händen geben möchte.

Ferien in einer grossen Hotelanlage können etwas Faszinierendes an sich haben. In einem verwinkelten Gebäudekomplex ist trotz räumlicher Nähe eine Distanz zum Nachbarn im Nebenzimmer vorhanden. Was mag sich nur in so einem Mikrokosmos alles abspielen? Was geht in den einzelnen Etagen vor sich? Welches Geheimnis wartet hinter der nächsten verschlossenen Türe? Fragen über Fragen ...

Auch Luigi hat so einige Fragen: Nachdem er mit seinem Bruder Mario, Prinzessin Peach und ein paar ihrer …

Artikel lesen
Link zum Artikel