Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ärger für Google: Wer auf Google Maps nach «Nigga House» sucht, landet im Weissen Haus von Barack Obama



Schon wieder wird Google das Opfer eines geschmacklosen Scherzes: Sucht man auf Google Maps nach «Nigga House» oder «Nigga King», wird man zum Weissen Haus in Washington geleitet.

Google hat sich bereits für die Panne entschuldigt: «Einige unangebrachte Resultate erscheinen in Google Maps, die es so nicht geben sollte. Wir entschuldigen uns bei allen, die daran Anstoss genommen haben. Wir sind daran, den Fehler so rasch wie möglich zu beheben», sagte ein Google-Sprecher. 

BildBild

Die Suche nach «Nigga House» führt bei Google Maps direkt ins Weisse Haus von Barack Obama. gif: googlewatchblog

Bereits Ende April musste sich Google entschuldigen, weil jemand in Google Maps dieses Sujet eingeschleust hatte

Bild

Das Android-Maskottchen urinierte in Google Maps auf das Apple-Logo. bild: screenshot: google maps

Eigentlich gelobte Google nach dem Vorfall mit dem urinierenden Android-Roboter, dass solche Manipulationen nicht mehr vorkommen sollten. Der neuste Fall zeigt, dass die Google-Algorithmen weiterhin ausgetrickst werden können. «Da müssen die Entwickler wohl noch einmal ihre Hausaufgaben machen», bilanziert der Google Watchblog.

(oli)

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Beinahe hätte Nokia die Handy-Kamera neu erfunden – aber der Test enthüllt ein Problem

Nokia ist bekannt für preiswerte, solide Smartphones. Aber können die Finnen auch im Highend-Segment mithalten? Der mehrwöchige Alltagstest des Nokia 9 enthüllt die schonungslose Antwort.

Nokia hat zuletzt mit guten Budget- und Mittelklasse-Smartphones viele Sympathien zurückgewonnen. Mit dem Nokia 9 greift der ehemalige Handy-Dominator nun aber wieder in der Oberklasse an. Nichts weniger als die erste und weltweit einzigartige Fünffach-Kamera soll die Konkurrenz in den Schatten stellen. Das Spannende daran: Die Finnen und der deutsche Kamera-Partner Zeiss pappen nicht einfach noch mehr Linsen auf die Rückseite, sondern nutzen ihre eigene Kamera-Technologie, die Handy-Fotos …

Artikel lesen
Link zum Artikel