Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: shutterstock/watson

IGTV kommt in deinen Insta-Feed – ob du willst oder nicht



Wie sieht es mit eurer Begeisterung für Instagram TV aus? Nicht gerade berauschend? Tja, dann kommen hier weniger gute News. Denn Instagram wird die Videos bald in euren Feeds platzieren.

Das hat die Facebook-Tochter auf Twitter angekündigt:

Es sieht also so aus, als handele es sich «immerhin» nur um Previews von IGTV-Beiträgen von Leuten, denen ihr folgt. Allerdings ist es mal wieder ein weiterer Schritt von Instagram, unsere Feed-Erfahrung umzukrempeln. Wie das Tech-Magazin Engadget richtigerweise feststellt, gibt es da ja auch schon Werbung, vorgeschlagene Hashtags, Stories und allen möglichen Kram.

Vor einem Jahr war IGTV noch in einer eigenen App zu sehen, mit dem neuen Schritt ist es allerdings endgültig Teil von Instagrams Kerngeschäft. Ob wir wollen, oder nicht.

(mbi, watson.de)

Diese Influencer-Fails zeigen, dass auf Insta nicht alles echt ist

Der Film «Bird Box» löst eine gefährliche Challenge aus

abspielen

Video: watson

YouTube, Instagram, Tiktok und andere Apps

Facebook überrascht alle und lanciert den YouTube-Rivalen Watch: 3 Fragen und Antworten

Link zum Artikel

Der YouTube-König wird entthront – von seinem Nachfolger hast du noch nie gehört, wetten?

Link zum Artikel

Aufgepasst, Youtube! Instagram kommt mit stundenlangen Videos

Link zum Artikel

YouTube führt Premium-Abos und Fanartikel-Verkauf ein

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

Link zum Artikel

Wo stand die erste Manor-Filiale der Schweiz? Und wo McDonald's? Die grosse Übersicht

Link zum Artikel

Thomas Cooks Pleite und die «grösste Rückführungsaktion seit dem WWII» – 6 Antworten

Link zum Artikel

«Schwarzer Tag»: Manor schliesst Standort Zürich Bahnhofstrasse Ende Januar 2020

Link zum Artikel

Schweizer verschwindet auf LSD-Trip im Disneyland – und landet hart wieder in der Realität

Link zum Artikel

Roger Köppel sprengt die Zürcher Ständerats-«Arena» – zumindest fast

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Toerpe Zwerg 08.02.2019 08:55
    Highlight Highlight Abär üsch abe gar keinen inschta-fiid ...
  • My Senf 08.02.2019 07:40
    Highlight Highlight Wenn man die Aussagen des D Kartellamts zu fb liest erkennt man wo es hingeht
    Alles wird mit Werbung zugemüllt!
    Und zwar crossapp alle Daten verknüpft

    Nicht vergessen am 24. #deleteWhatsAppday
  • Miikee 08.02.2019 07:05
    Highlight Highlight Was Facebook kauft wird früher oder später sterben.

    Facebook = Geisterstadt/ oder dort wo die Mütter sich noch aufhalten
    Insta = Wird das nächste sein
    Whatsapp = Der wird hartnäckig versuchen zu bleiben, aber es ist nur eine Zeitfrage. Bis auch Gewohnheitstiere genug von Werbung, Überwachung, Stories und dem Mist haben.
  • hockeyplayer 08.02.2019 07:04
    Highlight Highlight Danke Facebook. Ihr kauft alle möglichen Apps und macht sie langsam zum selben Schrott wie Facebook selbst. Instagram wird mit viel zu vielen unnötigen Funktionen zugemüllt. Facebook habe ich wegen seiner Unübersichtlichkeit und den zu 'vollen' Feeds den Rücken gekehrt. Instagram entwickelt sich jetzt leider in die selbe Richtung.
    • chandler 08.02.2019 07:54
      Highlight Highlight Es geht seit Jahren immer um denselben Grund. Lösungen finden um noch mehr Werbung zu schalten...
    • The Destiny // Team Telegram 08.02.2019 09:40
      Highlight Highlight Jep, gleiche Geschichte mit Google und YouTube.
  • Bird of Prey 08.02.2019 07:03
    Highlight Highlight Nicht jammern, einfach abmelden bei Instagram oder mit königlicher Mine ertragen.

Grafiker zeigt, wie diese 23 Firmen-Logos aussehen würden, wenn sie ehrlich wären

Je grösser das Unternehmen, desto grösser die Chance, dass da irgendwo Dreck am Steck klebt. Schade fürs Unternehmen, die Umwelt und/oder Konsumenten, gut für Gesellschaftssatiriker wie Viktor Hertz.

Ehrliche Firmenlogos – damit hat Viktor Hertz das Rad bestimmt nicht neu erfunden. Immer wieder tauchen sie auf und bringen uns dazu, (bestenfalls) etwas Luft stossartig durch die Nase zu pusten.

Dennoch bringt der schwedische Grafikdesigner diese Logos auf seiner Facebook-Seite derart schlicht auf den Punkt, dass sie es durchaus zu zeigen wert sind.

Klicke jeweils aufs Bild mit dem Original-Logo, um die ehrliche Version des Logos zu sehen.

(jdk)

Artikel lesen
Link zum Artikel