DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

George Hotz arbeitet in einer Garage in San Francisco an der Auto-Revolution.
screenshot: youtube

Besser als Tesla? iPhone-Hacker bastelt selbstfahrendes Auto, das vom Lenker lernt

George Hotz alias Geohot ist zurück. Und wie! Der junge Mann, der einst das iPhone knackte, könnte mit seinem jüngsten Projekt die Autoindustrie rechts überholen.



Update 18. Dezember: Tesla-Chef Elon Musk hat laut The Verge zum Projekt Stellung genommen und zeigt sich äusserst kritisch.

Das Wichtigste in Kürze:

Klingt fast zu gut, um wahr zu sein? Was haltet ihr vom Projekt?

Passend zum Thema gibt's die folgende Agenturmeldung:

Ford darf in Kalifornien selbstfahrende Autos testen

Der US-Autobauer Ford hat von den kalifornischen Behörden grünes Licht für Tests von selbstfahrenden Autos erhalten. Ford hat sich formell für das Testprogramm für selbstfahrende Autos des Bundesstaats angemeldet und wird im kommenden Jahr mit den Tests beginnen. Bei den Testwagen handle es sich um das Hybridmodell Ford Fusion, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Das Unternehmen habe mehr als hundert Ingenieure, Entwickler und Wissenschaftler in seinem Forschungszentrum in Palo Alto im Silicon Valley angestellt, die auch mit Universitäten zusammenarbeiteten. Sie seien spezialisiert auf Technologien, mit denen Autos «sehen» oder «spüren» könnten, was um sie herum geschehe.

Unternehmen arbeiten weltweit an der Weiterentwicklung von Autos zu völlig autonom fahrenden Wagen. Der Trend gilt als einer der wichtigsten Zukunftsfelder für Hersteller und Zulieferer mit grossem längerfristigem Potenzial.

Google macht Uber Konkurrenz

Der Internetgigant Google testet in Kalifornien schon länger selbstfahrende Autos. Eine ganze Reihe von Autoherstellern, darunter Audi, Mercedes, BMW, Lexus und Tesla, arbeiten ebenfalls an der Entwicklung autonomer Fahrzeuge.

Laut einem aktuellen Medienbericht will Google seine autonom fahrenden Autos 2016 in eine eigenständige Firma ausgliedern und Taxidienste anbieten, die von Kunden gebucht werden können.

(dsc, mit Material der Nachrichtenagentur SDA)

Wie Elon Musk mit Tesla durchstartete

1 / 20
Wie Elon Musk mit Tesla durchstartete
quelle: getty images north america / joe raedle
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Es wird ein QR-Code! Bund zeigt erstmals auf, wie das Covid-Zertifikat aussieht

Der Bund steht einmal mehr unter Zeitdruck: Es gilt möglichst schnell ein sicheres Covid-Zertifikat für die Bevölkerung zu lancieren. Nun kennen wir wichtige Details zum geplanten System und zur Umsetzung.

Momentan sieht es ganz danach aus, dass der Bund sein Versprechen halten wird: Das Schweizer Covid-Zertifikat soll in den kommenden Wochen an geimpfte, getestete und genesene Menschen im Land ausgeliefert werden.

Die Pilotphase soll in einer Woche beginnen. Das wäre dann etwas mehr als ein Jahr nach dem Start der Pilotphase von SwissCovid. (Eine Testversion für iPhones und Android-Handys war Ende Mai 2020 in den App-Stores verfügbar.)

Das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) …

Artikel lesen
Link zum Artikel