DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
bild: marvel

«Avengers Endgame»: So aktivierst du eine versteckte Funktion bei Google

26.04.2019, 14:02

Es ist wohl schon jetzt der bekannteste Schnippser der Filmgeschichte. Wer sich in den nächsten Tagen «Avengers: Endgame» anschaut, der weiss: Die Story basiert auf genau diesem Schnippser. Mit ihm (und der Hilfe der Infinity-Stones) löscht Tyrann Thanos am Ende von «Avengers: Infinity War» genau die Hälfte des Multiversums aus.

So ähnlich ergeht es übrigens Marvel-Shows auf Netflix:

Wenn ihr diese Macht jetzt auch einmal spüren wollt, hat Google ein ziemlich witziges Easter-Egg für euch versteckt.

Wenn ihr den Begriff Thanos googelt und dann auf den goldenen Handschuh auf der rechten Seite klickt, gibt es nämlich auch einen Schnippser und dann verschwinden Stück für Stück die Inhalte der Seite. «Mr. Stark, Ich fühle mich nicht so gut», wie Spiderman sagen würde.

Hier müsst ihr klicken:

Keine Sorge, wenn ihr noch einmal auf den Knopf drückt, kommen die Inhalte zurück.

Die kleine Hommage von Google ist auch deshalb lustig, weil sie – wohl ungewollt – ein Augenmerk auf ein tatsächlich ziemlich grosses Problem des Internets hinweist. Google hat die (Markt-)Macht von Thanos im Grunde tatsächlich und entscheidet jederzeit darüber, welche Inhalte wir finden, oder eben nicht. Wenn das Unternehmen will, verschwinden sie eben vor unseren Augen.

(mbi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mainstream-Filme, die im ersten Halbjahr 2019 ins Kino kommen

1 / 20
Mainstream-Filme, die im ersten Halbjahr 2019 ins Kino kommen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Avengers: Endgame Trailer deutsch

Video: undefined

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Chriguchris
26.04.2019 15:47registriert November 2018
Ich finde solche kleinen Versteckten Überraschungen lustig. Anmerkung zum Easter Egg, sogar die Anzahl Suchergebnisse wird korrigiert^^
440
Melden
Zum Kommentar
avatar
YB98
26.04.2019 15:47registriert Februar 2016
Das beste daran ist, dass wenn man das erste mal klickt, alle Steine erstrahlen, beim zweiten mal aber nur der Zeitstein um alles rückgängig zu machen:)
340
Melden
Zum Kommentar
5
Darum stellt Google seinen Spiele-Streamingdienst Stadia ein
Der US-Techkonzern hat das Ende seines 2019 gestarteten Games-Streaming-Diensts angekündigt. Die Abschaltung soll schon bald erfolgen.

Google erklärt seinen Ausflug ins Geschäft mit den Videospielen aus dem Netz für gescheitert und stellt seinen Games-Streaming-Dienst Stadia ein. Der Grund: Stadia habe nicht genug Zuspruch von den Nutzerinnen und Nutzern bekommen, wie das zum Alphabet-Konzern gehörende Unternehmen am Donnerstag in einem Blogeintrag mitteilte.

Zur Story