Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Samsung Galaxy S6 und S6 Edge

Das halten die Tech-Journalisten von den neuen Samsung-Smartphones

Samsungs neue Flaggschiffe wurden sehnlichst erwartet. Doch eins vorneweg: Nicht alle waren begeistert von den Smartphones Galaxy S6 und S6 Edge.



Nachdem die ersten Bilder des Galaxy S6 und S6 Edge bereits vor dem Mobile World Congress enthüllt wurden, sind die Modelle am Sonntag offiziell präsentiert worden. Der Tenor der Medien ist überwiegend positiv. Aber auch Kritik ist zu hören. 

Kai Diekmann, Chefredaktor der «Bild», berichtet wie Samsung die Kamera des iPhone 6 in Verlegenheit bringt.

Auch einen Seitenhieb betreffend der Akkuladezeit lässt sich Samsung nicht nehmen.

Matthias Kremp von Spiegel Online bestätigt die angeblichen Änderungen an der Akkuladezeit.

Weitere Reaktionen auf die neuen Smartphones von Samsung findest du in unserer Bildstrecke

(yvb)

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Seit Jahren wird über den Nachfolger der SMS diskutiert, jetzt macht Google Nägel mit Köpfen und führt RCS in England und Frankreich ein – weitere Länder werden dieses Jahr folgen.

Der Rich Communication Service (RCS) sollte die betagte SMS eigentlich schon vor Jahren ersetzen. Aber die Mobilfunkprovider stehen auf der Bremse. Erst wenige Provider unterstützen den neuen Standard. Nun hat Google offenbar genug und lanciert RCS ohne den Umweg über die Telekomfirmen, vorerst allerdings nur in Frankreich und England. Weitere Länder sollen bis Ende Jahr folgen. Dies berichtet das US-Techportal The Verge.Durch die direkte Implementierung in Android spielt es keine Rolle, ob …

Artikel lesen
Link zum Artikel