freundlich-5°
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital
Pokémon Go

20 Dinge, die du jetzt brauchst, um deine Pokémon-Go-Gegner zu besiegen

Die Checkliste für alle angehenden Pokémon-Sammler.
Die Checkliste für alle angehenden Pokémon-Sammler.bild: twitter/Pokemon_Go_De

20 Dinge, die du jetzt brauchst, um deine Pokémon-Go-Gegner zu besiegen

21.07.2016, 16:4121.07.2016, 17:12

1. Das Pokémon-Go-Plus-Armband, damit du nie wieder ein Monster verpasst

Bild

Das Pokémon-Go-Plus-Armband verbindet sich wie via Bluetooth mit deinem Handy und benachrichtigt dich per Vibration und Lichtsignal über Ereignisse im Spiel – zum Beispiel, wenn ein Monster in der Nähe ist. Es kann im Nintendo Store für rund 40 Franken bestellt werden. Allerdings besteht offenbar eine erhebliche Wartezeit.

2. Ein gutes Akku-Pack, damit dir unterwegs nie der Akku abliegt

Bild

Kaum eine App saugt den Handy-Akku schneller leer als Pokémon Go. Bevor du auf Monsterjagt gehst, ist der Kauf eines guten Akku-Packs quasi Pflicht. Wie viel Strom das Akku-Pack liefert, erkennst du an der Kapazität, die in Milliamperstunden (mAh) angegeben wird. Je grösser der Wert, desto besser.

3. Ein Mini-Akku-Pack für alle, die wenig Ballast mit sich rumschleppen wollen

Bild

Normale Akku-Packs sind dir zu klobig? Es geht auch kleiner und eleganter. Zum Beispiel mit diesem Mini-Akku-Pack in Form eines Lippenstifts. Das Anker PowerCore+ kann beispielsweise bei Amazon bestellt werden.

4. Eine Do-it-yourself-Pokédex-Handy-Hülle für höhere Akkulaufzeiten

Bild

Pokémon Go frisst den Akku so schnell, dass deine Mission, der beste Trainer zu werden, schnell mal vor einem schwarzen Bildschirm endet. Doch Blogger NPOOLE hat eine kreative Lösung parat. Weitere Infos zur Pokédex-Handy-Hülle findest du in diesem Artikel.

Der Pokeball (5'300 mAh) lädt das Smartphone zwei bis drei Mal auf. Er kann online bestellt werden und kostet rund 40 Franken.

Eine Handy-Schutzhülle, die Wind und Wetter trotzt

Bild
bild: Lifeproof / Via instagram.com

Jetzt ist es heiss und schön, aber was passiert, wenn der Regen und die Kälte zurückkehren? Pokémon-Go-Spieler sollten vorplanen und ihr Handy mit einer wetterfesten Hülle schützen. Im Bild ist die Outdoor-Schutzhülle Lifeproof FRE zu sehen, die es für das iPhone und Samsung-Smartphones gibt.

Mit einer Mehrfachsteckdose im Gepäck hilfst du nicht nur dir selbst, sondern gleich noch anderen Pokémon-Sammlern, die sich in der selben Arena aufhalten.

8. Ein laaaanges Ladekabel

Animiertes GIFGIF abspielen

9. Eine Tasche, um all das Zubehör und Proviant für die Monsterjagt zu verstauen

Bild
bild: fave.co

Die abgebildete Tasche kostet je nach Farbe 25 bis 50 Franken.

10. Eine gute Handy-Halterung für dein Velo

Bild

Laufen mag gesund sein, mit dem Velo geht's aber auf jeden Fall schneller. Die Halterung Taotronics TT-SH013 gibt's für gut 20 Franken im Handel.

11. Natürlich kannst du das Handy so auch am Kinderwagen oder Einkaufswägeli befestigen

Bild
bild: amzn.to

12. Alternativ hilft ein Skateboard, um schneller durch die Stadt zu kommen

Bild
bild: Absolute Board Co / Via pennyskateboards

Ein Skateboard ist perfekt für Pokémon Go. Du bewegst dich langsam genug, damit es als Laufen gilt, bist aber trotzdem schneller, um mehr Arenen und Pokéstops abzuklappern.

«Eine solche Drohne gibt es tatsächlich als Entwicklungsprojekt der Firma Trndlabs. Und die meint es nach eigenem Bekunden ernst damit, eine Drohne für Pokémon Go zu entwickeln. Basierend auf der Mini-Drohne des Herstellers soll man beim Spielen sein Smartphone in eine Fernsteuerung einklinken. Die Drohne verbinde sich per WLAN mit dem Handy und könne dann auf die Jagd nach abgelegen platzierten Pokémon gehen, verspricht das Unternehmen. Ob daraus wirklich mal ein reales Produkt wird, bleibt abzuwarten», schreibt Spiegel Online.

14. Ashs Hut, damit du dir keinen Sonnenstich holst

Bild
bild: amzn.to

Ashs Hut kann in diversen Ausführungen für ein paar Franken im Netz bestellt werden.

15. Team-Shirts. Aus Gründen

Bild
Animiertes GIFGIF abspielen
WER VON EUCH SPIELT ALLES POKÉMON GO?

Die besten Cosplays

1 / 32
Die besten Cosplays
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(oli)

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

20 neue Bilder, die zeigen, dass die Welt (auch) schön ist

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Samsung hat drei neue Galaxy-Phones enthüllt – sie sind schick, schnell und sündhaft teuer
Samsung hat am Mittwoch seine neuen Oberklasse-Smartphones im Livestream präsentiert. Neuste Technik und vertrautes Design treffen auf gesalzene Preise. Dafür sind die neuen Galaxys auf eine lange Lebensdauer ausgelegt.

Die neuen Galaxy-S23-Smartphones sind ein teures bis unverschämt teures Vergnügen. Die Preise starten bei 899 Franken und enden weit jenseits der 1000-Franken-Grenze. Immerhin sind sie für eine lange Lebensdauer ausgelegt: So sind das Galaxy S23, S23 Plus und S23 Ultra die ersten Smartphones mit dem brandneuen und laut Hersteller besonders stabilen Display-Glas Gorilla Glass Victus 2. Es soll Stürze aus einem Meter auf Beton unbeschadet überstehen. Auf Asphalt seien sogar bis zu zwei Meter möglich.

Zur Story