Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kriminelle versenden Phishing-SMS im Namen der Migros – das steckt dahinter



Kriminelle verschicken aktuell betrügerische Phishing-SMS im Namen der Migros. Darin heisst es zum Beispiel: «Herzlichen Glückwunsch. Sie sind die 2 Gewinner [sic!] dieser Woche – Holen Sie sich jetzt ihren Preis». Dem Text angefügt ist ein Link, der zur betrügerischen Webseite führt.

Bild

screenshot: twitter/@migros

In der Kurznachricht wird behauptet, man sei bei einer Ziehung ausgewählt worden und könne nun extrem günstig ein MacBook, iPhone oder Samsung Galaxy kaufen. Wer eines der Geräte zu kaufen versucht, muss seine Kreditkartendaten eingeben. Diese landen direkt bei den Kriminellen, welche die Daten für diverse Arten von Kreditkartenbetrug nutzen.

So sehen die Phishing-Webseiten aus:

Bild

screenshot: facebook

Wer bei der Umfrage klickt, kann vermeintlich ein Schnäppchen machen:

Bild

Ein MacBook Pro für 3 Franken? 🤔 screenshot: facebook

Die Betrüger zielen auf Opfer ab, die sich gerade für einen Wettbewerb registriert haben und somit wenig Verdacht schöpfen, eine angebliche Gewinnbenachrichtigung zu erhalten.

Der orange Riese warnt ausdrücklich davor, den Link in der Kurznachricht anzuklicken, und rät allen, die ihre Daten bereits eingegeben haben, sofort Kontakt mit dem eigenen Kreditkartenanbieter aufzunehmen. Dieser kann prüfen, ob ungerechtfertigte Belastungen vorliegen und die Karte allenfalls sperren.

Migros beschreibt den aktuellen Phishing-Betrug so:

Bild

screenshot: twitter/@migros

Die Kriminellen versenden solche Phishing-SMS regelmässig auch im Namen anderer grosser (Schweizer) Unternehmen, etwa der Post. Und wer sich nun fragt, wer auf diese Phishing-Angriffe hereinfällt: Offenbar zu viele, sonst würden sich die immer neuen Angriffswellen für die Kriminellen nicht lohnen ...

(oli)

Wenn uns unser Körper SMS senden würde ...

Wenn Verkäufer mit uns ehrlich wären...

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ha kei ahnig - chume drus! 17.09.2019 17:22
    Highlight Highlight Hab gestern morgen eine richtig gute Post Sendung Mail bekommen. Das war schon ziemlich fies: Logo, Anschrift alles ziemlich professionell. Wer hat schon den Überblick, was er alles bestellt?
  • Charlie B. 17.09.2019 12:36
    Highlight Highlight Weiss jemand um welches MacBook Pro es sich hier handelt? 8 oder 16 GB Arbeitsspeicher? 3.- ist ja ein richtiges Schnäppchen ;-)
    • Chiubi 18.09.2019 10:22
      Highlight Highlight Ich habe die Nachricht noch, kann dir sie im Tausch gegen ein (1!) Bitcoin weiterleiten ;-)
  • kettcar #lina4weindoch 17.09.2019 11:39
    Highlight Highlight Da haben sich die Betrüger nicht mal die Mühe gemacht, das Template sauber anzupassen :)
    Benutzer Bild
    • Magnum44 17.09.2019 12:25
      Highlight Highlight Und die trotzdem klicken die Idioten...
    • Ridcully 17.09.2019 12:44
      Highlight Highlight Zum Teil sind solche Fehler ein Selektionskriterium. Wird auch bei Mail-Phishing angewendet, um nur die Unkritischen einzufangen.

Bundesrat will Verschlüsselung von Threema, WhatsApp und Co. mit Staatstrojaner umgehen

Dienste wie Threema, WhatsApp oder iMessage sollen in der Schweiz nicht verpflichtet werden, den Strafverfolgungsbehörden Daten lesbar, sprich unverschlüsselt, zugänglich zu machen. Anders als in Deutschland bestünden aktuell keine solchen Bestrebungen, schreibt der Bundesrat in seiner Antwort auf einen parlamentarischen Vorstoss.

Erkundigt hat sich Ständerat Josef Dittli (FDP/UR). In Deutschland wolle Bundesinnenminster Horst Seehofer Sicherheitsbehörden einen Zugang zu standardmässig …

Artikel lesen
Link zum Artikel