Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
DJ Koh, Samsung President and CEO of IT and Mobile Communications, talks about the new Samsung Galaxy Fold smartphone during an event Wednesday, Feb. 20, 2019, in San Francisco. (AP Photo/Eric Risberg)

Da war die Welt noch in Ordnung: Samsung-Chef DJ Koh bei der Präsentation des Galaxy Fold im Februar. Bild: AP

Samsungs PR-Desaster – so schlimm sind die kaputten Falt-Handys wirklich

Das Galaxy Fold sorgt kurz vor der Lancierung wegen Display-Defekten für Schlagzeilen. Droht dem Hersteller gar ein neuer Super-GAU? Eine Einordnung.



Was ist passiert?

Mehrere Tech-Journalisten und renommierte Gadget-Tester berichteten am Mittwoch über Display-Defekte beim Galaxy Fold, das sie Anfang Woche erhalten hatten:

Wie Blick Online zusammenfasst, lassen sich drei Probleme unterscheiden, die nach aktuellem Erkenntnisstand nicht auf eine gemeinsame Ursache zurückzuführen sind:

Ist das Display-Scharnier das Problem?

Zumindest bei einem Testgerät könnte es einen Defekt beim Scharnier-Mechanismus gegeben haben (siehe oben).

Allerdings soll sich das Galaxy Fold gemäss einem Video des Herstellers problemlos 200'000 Mal auf- und wieder zuklappen lassen. Dies sei mit Robotern getestet worden.

Glaubte Samsungs Unternehmensführung wirklich, dass diese maschinellen Laborversuche die gnadenlosen Belastungstests durch neugierige Menschenhände ersetzen?

Analysten sind der Ansicht, dass Fehlfunktionen der ersten Charge eines Testmodells wenig überraschend sind. Das einklappbare Smartphone könnte sich aber auch als weniger haltbar entpuppen. «Das Einklappen ist schwieriger als das Ausklappen, da die Bildschirme dadurch stärker belastet werden», sagte Analyst Park Sung-soon von BNK Securities laut einer Meldung der Nachrichtenagentur SDA.

Wie schlimm sind die aufgetretenen Defekte?

Das lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschätzen.

Der Image-Schaden dürfte beträchtlich sein für Samsung. Der Zeitpunkt ist denkbar ungünstig: Das Galaxy Fold steht kurz vor dem Verkaufsstart. Am 26. April sollte es laut Ankündigung in den USA in den Handel kommen und hierzulande vorbestellt werden können.

Fakt ist: Die Probleme traten nur bei Testgeräten in den USA auf. Zu den wenigen an europäische Journalisten und Blogger abgegebenen Exemplaren sind keine Fehler bekannt.

Wie reagiert Samsung?

Der südkoreanische Konzern hat eine Untersuchung der kaputt gegangenen US-Testgeräte angekündigt.

Samsung USA gab nach anfänglichem Schweigen eine schriftliche Stellung ab, die in der Folge von Samsung Schweiz ins Deutsche übersetzt wurde. Sie lautet:

«Eine limitierte Anzahl an Galaxy Fold wurde Medienvertretern zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Wir haben einige Berichte über das Display dieser Testgeräte erhalten. Wir werden sie einer gründlichen Untersuchung unterziehen, um die Ursache zu ermitteln.

Darüber hinaus berichteten einige Tester, dass sie die oberste Folie des Displays entfernt hatten, was zu Schäden am Bildschirm führte. Das Hauptdisplay des Galaxy Fold verfügt über eine obere Schutzfolie, die Teil der Display-Struktur ist, die den Bildschirm vor unbeabsichtigten Kratzern schützt. Das Entfernen der Schutzschicht oder das Aufkleben weiterer Schutzfolien auf das Hauptdisplay kann zu Schäden führen. Die Verpackung des Galaxy Fold wird deutlich darauf hinweisen, dass die Displayschutzfolie nicht entfernt werden soll.»

quelle: blick.ch

Gadget-Tester Lorenz Keller vom «Blick» erinnert daran, dass Samsung in einem ersten Statement noch den Eindruck erweckt habe, die Tester hätten die Warnhinweise übersehen. Jedoch hätten die Unbox-Videos von diversen Tech-Journalisten gezeigt, dass die Warnung vor dem Entfernen der Folie bei den Test-Geräten noch fehlte.

Wird der Verkaufsstart verschoben?

Nein. Die Journalistin Joanna Stern twitterte, Samsung halte am geplanten US-Verkaufsstart am 26. April fest.

In der Schweiz sollen die ab dem 26. April vorbestellbaren Geräte ab dem 3. Mai ausgeliefert werden.

Droht ein Debakel wie beim Galaxy Note 7?

Nein. Samsung produziert das viel teurere Falt-Smartphone in deutlich kleineren Stückzahlen. Zudem ist überhaupt nicht sicher, dass es gravierende Produktionsfehler gibt.

Beim Galaxy Note 7 traten nach der Markteinführung massive Probleme auf. Einzelne Geräte überhitzten und fingen an zu brennen. In Medienberichten war von explodierenden Akkus die Rede, so dass sich Fluggesellschaften veranlasst sahen, ein allgemeines Transportverbot zu verhängen.

Samsung musste Design- und Produktionsfehler beim Akku einräumen und weltweit alle Geräte zurückrufen. Nicht nur der Verkauf, sondern die gesamte Produktion des Phablet-Flaggschiffs wurde Knall auf Fall eingestellt. Der wirtschaftliche Schaden für das Unternehmen betrug gemäss Schätzung der Credit Suisse bis zu 17 Milliarden US-Dollar.

Wird das Galaxy Fold ein Flop?

Bislang deutet nichts darauf hin. Im Gegenteil.

Aus den USA wurden viele Vorbestellungen gemeldet. Der Hersteller verschickte E-Mails an Nutzer, die eine Vorbestellung abgeben wollten. Darin entschuldigt man sich dafür, dass das faltbare 2080-Franken-Smartphone «aufgrund der überwältigenden Nachfrage» ausverkauft sei.

Allerdings war dies noch vor Bekanntwerden der Display-Probleme bei den Testgeräten von US-Journalisten.

Kann das beim Huawei Mate X auch passieren?

Auszuschliessen ist es nicht.

Wobei beim ersten Falt-Smartphone des chinesischen Samsung-Konkurrenten, das im Sommer lanciert werden soll, ein anderer Mechanismus zum Tragen kommt. Die beiden Bildschirmhälften werden nach aussen zugeklappt.

Das Huawei Mate X hat sich schon in ersten Hands-on-Tests als relativ robust erwiesen. Noch wurden aber keine Testgeräte an Journalisten abgegeben und es liegen unseres Wissens keine unabhängigen Langzeit-Reviews vor.

Wie reagiert Apple?

Der iPhone-Hersteller äussert sich nicht zu Produkten von Konkurrenten. Im Gegensatz zu Twitter-Witzbolden:

Das Samsung Galaxy Fold

Haustiere haben auch einen CO2-Fussabdruck

Play Icon

Mehr zum Galaxy Fold und zu Falt-Handys

Huaweis Falt-Smartphone Mate X kostet 2500 Franken und kommt im Juni in die Schweiz

Link zum Artikel

Handys bekommen Falten – doch wird sich die neue Technologie wirklich durchsetzen?

Link zum Artikel

Ein faltbares iPhone? Diese Dummheit sollte Apple nicht machen!

Link zum Artikel

Samsungs Galaxy Fold wird das nächste grosse Ding – oder ein kolossaler Flop

Link zum Artikel

Samsung wagt Neustart bei seinem Falt-Smartphone – und bringt das Galaxy Fold im September

Link zum Artikel

Ich habe das Falt-Handy ausprobiert, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Samsungs Falt-Handy Galaxy Fold kostet 2050 Franken und kommt am 3. Mai in die Schweiz

Link zum Artikel

Samsung und Huawei bringen Falt-Handys – Google passt darum Android an die neuen Geräte an

Link zum Artikel

Samsungs PR-Desaster – so schlimm sind die kaputten Falt-Handys wirklich

Link zum Artikel

Foldgate bei Samsung – darum geht das Falt-Handy so schnell kaputt

Link zum Artikel

Huawei verschiebt Start seines Falt-Handys – aus Gründen ...

Link zum Artikel

Wir haben Samsungs spektakuläres Falt-Smartphone ausprobiert – und wurden überrascht

Link zum Artikel

Samsung verschiebt Lancierung des Galaxy Fold – aus Gründen ...

Link zum Artikel

Defekte Displays – Samsung verschiebt weltweiten Verkaufsstart des Galaxy Fold

Link zum Artikel

Samsung gibt Verkaufsstart für (verbessertes) Galaxy Fold 5G bekannt

Link zum Artikel

Samsungs Falt-Handy geht nach nur einem Tag kaputt – und das Internet explodiert

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr zum Galaxy Fold und zu Falt-Handys

Huaweis Falt-Smartphone Mate X kostet 2500 Franken und kommt im Juni in die Schweiz

88
Link zum Artikel

Handys bekommen Falten – doch wird sich die neue Technologie wirklich durchsetzen?

19
Link zum Artikel

Ein faltbares iPhone? Diese Dummheit sollte Apple nicht machen!

67
Link zum Artikel

Samsungs Galaxy Fold wird das nächste grosse Ding – oder ein kolossaler Flop

44
Link zum Artikel

Samsung wagt Neustart bei seinem Falt-Smartphone – und bringt das Galaxy Fold im September

4
Link zum Artikel

Ich habe das Falt-Handy ausprobiert, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

48
Link zum Artikel

Samsungs Falt-Handy Galaxy Fold kostet 2050 Franken und kommt am 3. Mai in die Schweiz

5
Link zum Artikel

Samsung und Huawei bringen Falt-Handys – Google passt darum Android an die neuen Geräte an

4
Link zum Artikel

Samsungs PR-Desaster – so schlimm sind die kaputten Falt-Handys wirklich

29
Link zum Artikel

Foldgate bei Samsung – darum geht das Falt-Handy so schnell kaputt

22
Link zum Artikel

Huawei verschiebt Start seines Falt-Handys – aus Gründen ...

6
Link zum Artikel

Wir haben Samsungs spektakuläres Falt-Smartphone ausprobiert – und wurden überrascht

26
Link zum Artikel

Samsung verschiebt Lancierung des Galaxy Fold – aus Gründen ...

6
Link zum Artikel

Defekte Displays – Samsung verschiebt weltweiten Verkaufsstart des Galaxy Fold

10
Link zum Artikel

Samsung gibt Verkaufsstart für (verbessertes) Galaxy Fold 5G bekannt

0
Link zum Artikel

Samsungs Falt-Handy geht nach nur einem Tag kaputt – und das Internet explodiert

74
Link zum Artikel

Mehr zum Galaxy Fold und zu Falt-Handys

Huaweis Falt-Smartphone Mate X kostet 2500 Franken und kommt im Juni in die Schweiz

88
Link zum Artikel

Handys bekommen Falten – doch wird sich die neue Technologie wirklich durchsetzen?

19
Link zum Artikel

Ein faltbares iPhone? Diese Dummheit sollte Apple nicht machen!

67
Link zum Artikel

Samsungs Galaxy Fold wird das nächste grosse Ding – oder ein kolossaler Flop

44
Link zum Artikel

Samsung wagt Neustart bei seinem Falt-Smartphone – und bringt das Galaxy Fold im September

4
Link zum Artikel

Ich habe das Falt-Handy ausprobiert, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

48
Link zum Artikel

Samsungs Falt-Handy Galaxy Fold kostet 2050 Franken und kommt am 3. Mai in die Schweiz

5
Link zum Artikel

Samsung und Huawei bringen Falt-Handys – Google passt darum Android an die neuen Geräte an

4
Link zum Artikel

Samsungs PR-Desaster – so schlimm sind die kaputten Falt-Handys wirklich

29
Link zum Artikel

Foldgate bei Samsung – darum geht das Falt-Handy so schnell kaputt

22
Link zum Artikel

Huawei verschiebt Start seines Falt-Handys – aus Gründen ...

6
Link zum Artikel

Wir haben Samsungs spektakuläres Falt-Smartphone ausprobiert – und wurden überrascht

26
Link zum Artikel

Samsung verschiebt Lancierung des Galaxy Fold – aus Gründen ...

6
Link zum Artikel

Defekte Displays – Samsung verschiebt weltweiten Verkaufsstart des Galaxy Fold

10
Link zum Artikel

Samsung gibt Verkaufsstart für (verbessertes) Galaxy Fold 5G bekannt

0
Link zum Artikel

Samsungs Falt-Handy geht nach nur einem Tag kaputt – und das Internet explodiert

74
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

29
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
29Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • My Senf 19.04.2019 10:54
    Highlight Highlight In der Konsumenten Version wird dann nicht nur der Warnhinweis drauf sein sondern auch eine klapp Schablone. So kann dann jeder Besitzer das 📱 mit deren Hilfe exakt wie die Roboter 🤖 auf und zu klappen
    Wer die Schablone nicht benutzt verliert den Garantieanspruch 😀
  • Herren 19.04.2019 09:01
    Highlight Highlight Ich denke nicht, dass der Titel gleichermaßen reißerisch wäre, wenn das Gerät von Apple stammte. Die Parteilichkeit von Herrn Schurter ist gut dokumentiert und trägt nicht dazu bei, irgendeinen Tech-Artikel von ihm unvoreingenommen zu lesen.
  • Fairness 19.04.2019 06:37
    Highlight Highlight So unnötigen Schrott zu produzieren müsste verboten werden. Das würdedem Klima enorm helfen.
  • ❤️-Blitz 19.04.2019 06:05
    Highlight Highlight Könnte auch ein genialer Marketing-Trick sein. Jetzt geniesst das Samsung Falthandy eine enorme Medienpräsenz. Kurz nach dem Verkaufsstart wird dann kommuniziert dieses Problem durch ihre Innovative Erfindung "Gorilla Glas v99" gelöst zu haben.
    • Nussknacker 19.04.2019 12:22
      Highlight Highlight Faltbar und Glas? 🤔 Das ist genau das Problem. Deshalb verwenden die zwei Faltsmartphones (weicher) Kunststoff. Besonders interessant wird es beim Huawei wie man dort das Verkratzen verhindern möchte, da die Displays aussen sind. Eine Schutzfolie oder Cover wird auch sehr schwierig bis unmöglich zum Anbringen. Aber lassen wir uns überraschen.
  • T13 19.04.2019 05:59
    Highlight Highlight "Glaubte Samsungs Unternehmensführung wirklich, dass diese maschinellen Laborversuche die gnadenlosen Belastungstests durch neugierige Menschenhände ersetzen?"
    Hat der erfasser ne bessere idee wie sowas getestet werden sollte?

    Diese tests sind nun mal die beste möglichkeit solche mechanische beanspruchungen zu testen.

    Das diese tests niemals reale bedingungen simulieren dürfte wohl allen klar sein.
    Siehe bending gate beim iphone.
    • Nussknacker 19.04.2019 12:27
      Highlight Highlight Natürlich kann man. Man verteilt Testgeräte an Mitarbeiter die diese im Alltag für viele Monate testen im Hosensack, Rucksack, falten mit einer Hand, überbiegen beim Öffnen etc. Komplett alles kann man nicht austesten aber mehr könnten alle Hersteller.
      Aber einerseits sind die Entwicklungszyklen immer kürzer und vermutlich wollten beide Hersteller die ersten auf dem Markt sein. Halt ein Bananenprodukt: reift beim Kunde 😕
  • remim 19.04.2019 03:31
    Highlight Highlight Solche Kinderkrankheiten sind bei der ersten Generation zu erwarten. Auch wirkt für mich das Konzept von Huawei durchdachter, da das Display beim Falten weniger stark beansprucht wird. Ich finde diese neue Technologie vorallem deshalb interessant weil sie mir als unbedarften User mit zwei linken Händen bei meinem grössten Problem mit Smartphones helfen könnte: Dem Glasbruch.
  • Hessmex 19.04.2019 01:19
    Highlight Highlight Und für das wurde ich letzthin geblitzt!
    Benutzer Bild
    • paulinapalinska 19.04.2019 14:33
      Highlight Highlight du armer du
  • Faktenchecker 18.04.2019 22:55
    Highlight Highlight Risikobereitschaft hin oder her, nach dem Super-Gau mit den Akkus, hätte Samsung keinerlei Risiko mehr fahren dürfen.
    Das ist schlicht dämlich und grobfahrlässig. Der Image-Schaden dürfte nun irreparable Züge angenommen haben.
  • Psychonaut1934 18.04.2019 22:28
    Highlight Highlight Verwirrend, das mit der Folie. Zudem ist es unsymmetrisch, was die Aura negativ tangiert. Ein gspässiges Gerät. Man könnte auch sagen: „Der Gerät wird schnell müde.“
  • Turicum04 18.04.2019 22:26
    Highlight Highlight Dieser erneute SuperGAU dürfte Samsung recht lange Schaden zu führen. Sollte Huawei mit ihrem Folder aber keine Probleme haben, ist Samsung erledigt. Für mich ist Samsung jedenfalls erledigt, nachdem ich bereits Akku geschädigt bin.
    • Acacia 18.04.2019 23:00
      Highlight Highlight Naja, ich denke nicht dass ein einzelnes Produkt, Klapphandy produziert in kleineren Stückzahlen, für ein Unternehmen mit knapp einer halben Million Mitarbeitern und Viertel-Billion Umsatz im Jahr das Ende bedeutet..
  • ströfzgi 18.04.2019 22:17
    Highlight Highlight Lieber Daniel,

    Seit ich weiss dass dein Herz für Apple schlägt und dein Wallet sich von Äpfeln ernährt, habe ich Mühe, dir irgendwas nicht gemüsehaltiges zu glauben.
  • Jack90ies 18.04.2019 21:31
    Highlight Highlight Könnte natürlich auch sein, dass... ach was weiss ich?! Verstehe diesen Hype um die Geräte nicht. Für mich nichts weiter als Gebrauchsgegenstände, für die die Hersteller verlangen können was sie wollen, weil eben, ein Riesenfuckinhype. Warte darauf, dass das mal abflacht.
  • nöd ganz. klar #161! 18.04.2019 21:24
    Highlight Highlight Für diesen Preis, hätte sich Samsung auch einen der unterbezahlten Foxconn-Mitarbeiter leisten können, der einen Monat ununterbrochen das Phone öffnet und schliesst... 🤔
  • sunshineZH 18.04.2019 21:16
    Highlight Highlight Im Vergleich zum Huawai sieht das Samsung auch viel fragiler aus, was es scheinbar auch ist.
  • Wander Kern 18.04.2019 21:08
    Highlight Highlight Kann man dann wohl knicken, höhöhö
  • Fehler beim Bearbeiten der Anfrage vong OLAF her 18.04.2019 20:46
    Highlight Highlight „Das Entfernen der Schutzschicht oder das Aufkleben weiterer Schutzfolien auf das Hauptdisplay kann zu Schäden führen.“
    Klingt nicht gerade so, als ob diese Schutzschicht das Auf- und zuklappen über ein jahr besteht.
  • EndeGelände 18.04.2019 20:41
    Highlight Highlight warum braucht man schon wieder ein faltbares handy?
    • Psychonaut1934 18.04.2019 22:47
      Highlight Highlight Weil es in der Nacht kälter ist als draussen. Und es fördert die Verbundenheit zum Klappstuhl beim Camping.
    • Conflux 18.04.2019 23:23
      Highlight Highlight Was heisst hier schon wieder? Es gab noch nie Handys mit faltbaren Displays zu kaufen.
    • Mimimimi 18.04.2019 23:30
      Highlight Highlight Warum wird dieser kommentar geblitzt?
  • Kong 18.04.2019 20:40
    Highlight Highlight Einer muss den ersten Schritt wagen. Das Handling von Hand dürfte aber mit der perfekten Roboterbewegung nicht deckungsgleich sein. Aufgrund des Preises sehe ich dieses Faltdings nicht als Burner, wenn die (vor Jh als Laie nicht vorstellbare) Realisierung auch ein Meilenstein ist. Denke die kriegen das gebacken.
  • Scaros_2 18.04.2019 20:34
    Highlight Highlight Ich finde es ja richtig das man solche Langzeittests macht. Das machen wir bei unseren Maschinen auch. Der Unterschied aber den ich hier erkenne ist. Wir testen jeweils realbedingungen und die Situation ist auch einfacher. Ein Mensch klapt dieses Gerät nicht "synchron. Mal drückt er oben oder unten fester usw. Wir üben mal mehr/weniger druck aus etc. Das sehe ich aber in dem Video nicht und wird promp zu einem defekt eines Scharniers führen weil wir eben nicht Maschinen sind.
    • Fehler beim Bearbeiten der Anfrage vong OLAF her 18.04.2019 21:19
      Highlight Highlight Zumal der eigner das fold eher zuschnappen lässt, als, wie im video, zusammengelegt wird. Das wird auf dauer der offenbar empfindlichen folie schaden.
  • Hans N 18.04.2019 20:32
    Highlight Highlight Denke nicht, dass das mit dem Note 7 Vorfall zu vergleichen ist. Immerhin handelt es sich dabei nur um um ein paar Testgeräte für Journalisten aus den USA und nicht um einen generellen Defekt, wie damals beim Akku.
  • tzhkuda7 18.04.2019 20:24
    Highlight Highlight #DingediedieWeltnichtbraucht


    Was wollt ihr noch? Ausfahrbaren Kamm? Möglichkeit des Umbaus zum Tazer?
    Taschenmesser? Integriertes Feuerzeug?

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Apple hat am Dienstagabend neue Produkte präsentiert, allen voran ein «Pro»-iPhone, die Apple Watch 5 und ein grösseres Einsteiger-iPad. Hier sind die wichtigsten Fakten, Bilder und die Schweizer Preise ...

Apple hat in Cupertino an einer rund anderthalbstündigen Keynote neue iPhones, die nächste Apple-Watch-Generation und ein neues Einsteiger-iPad vorgestellt.

Apple setzt bei seiner neuen iPhone-Generation stark auf bessere Kameras, um die zuletzt gesunkenen Verkäufe seines wichtigsten Produkts anzukurbeln. Das iPhone 11, das als Einstiegsmodell das aktuelle iPhone XR ersetzt, bekommt unter anderem einen Nacht-Modus.

Der Nachfolger des aktuellen Top-Modells iPhone XS trägt die Bezeichnung iPhone 11 …

Artikel lesen
Link zum Artikel