Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Elektroauto von Volkswagen wird am 14.04.2017 an einer kommunalen Ladestation in Lohr am Main mit Strom geladen. (KEYSTONE/DPA/Karl-Josef Hildenbrand)

Das Acoustic Vehicle Alerting System (AVAS) wird künftig bei allen Elektroautos Geräusche erzeugen. Bild: dpa

Geräuschlose Zeiten für E-Autos sind vorbei – Stromer müssen neu Warntöne abgeben



Elektrische Fahrzeuge sollen aus Sicherheitsgründen akustisch besser wahrnehmbar und Lastwagen mit dem neuen intelligenten Fahrtschreiber ausgerüstet werden. Eine entsprechende Anpassung des Landverkehrsabkommens mit der EU verabschiedete der gemischte Landverkehrsausschuss Schweiz-EU bei seinem Treffen am Freitag in Brüssel.

Das Abkommen sieht die Übernahme von EU-Rechtsbestimmungen vor, sobald in der Schweiz gleichwertige Rechtsvorschriften in Kraft sind.

Die Harmonisierung hat zur Folge, dass ab dem 15. Juni dieses Jahres neu zugelassene Elektro- und Hybridfahrzeuge sowie Fahrzeuge, die mit Brennstoffzellen angetrieben werden, in der Schweiz wie auch in der EU über ein akustisches Warnsystem verfügen müssen.

Im Vergleich zu Fahrzeugen mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren seien solche Fahrzeuge nämlich viel leiser, heisst es in einer Mitteilung des Bundesamtes für Verkehr (BAV) vom Freitag. Dies könne für andere Strassenbenutzer gefährlich sein, insbesondere für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen.

Ebenfalls ab Mitte Juni müssen neu zugelassene Lastwagen und weitere betroffene Fahrzeuge mit intelligenten Fahrtenschreibern (Tachografen) ausgestattet sein. Diese Fahrtenschreiber der neuesten Generation sind an das globale Satellitennavigationssystem (GNSS) angebunden und zeichnen den Standort des Fahrzeugs beim Beginn und am Ende der täglichen Arbeitszeit sowie jeweils nach drei Stunden kumulierter Lenkzeit automatisch auf. (sda)

China ist der Marktführer für Elektroautos

Play Icon

Mehr zu Elektroautos und E-Mobilität

Darum werden Feststoff-Akkus die heutigen Lithium-Ionen-Batterien ablösen

Link zum Artikel

Bei Tesla läuft's, aber wo bleiben die Deutschen?

Link zum Artikel

Opel stellt neues Elektroauto vor und steckt sich hohe Ziele

Link zum Artikel

VW enthüllt den Golf für das Elektrozeitalter – der ID.3 ist günstiger, als du glaubst

Link zum Artikel

So sieht der Elektro-Golf tatsächlich aus – erste Fotos des ID.3 in freier Wildbahn

Link zum Artikel

Diese 8 neuen Elektroautos wollen Tesla noch 2019 Konkurrenz machen

Link zum Artikel

So wenig Solarpanels braucht es, um mit deren Energie jeden Tag zur Arbeit zu fahren

Link zum Artikel

Teslas Model 3 schlägt in der Schweiz voll ein – und stürmt die Auto-Verkaufscharts

Link zum Artikel

Fiat-Chrysler spannt mit Tesla zusammen – um Milliardenstrafe zu entgehen

Link zum Artikel

So startet Tesla in der Schweiz durch – alle Verkäufe von 2009 bis 2019 auf einen Blick

Link zum Artikel

Ist Tesla wirklich der Platzhirsch? 7 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Tesla speichert Kundendaten (mitsamt Videos) unverschlüsselt

Link zum Artikel

Im neuen «Bond»-Film fährt 007 nur noch elektrisch – das ist sein neues Auto

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr zu Elektroautos und E-Mobilität

Darum werden Feststoff-Akkus die heutigen Lithium-Ionen-Batterien ablösen

96
Link zum Artikel

Bei Tesla läuft's, aber wo bleiben die Deutschen?

109
Link zum Artikel

Opel stellt neues Elektroauto vor und steckt sich hohe Ziele

11
Link zum Artikel

VW enthüllt den Golf für das Elektrozeitalter – der ID.3 ist günstiger, als du glaubst

73
Link zum Artikel

So sieht der Elektro-Golf tatsächlich aus – erste Fotos des ID.3 in freier Wildbahn

34
Link zum Artikel

Diese 8 neuen Elektroautos wollen Tesla noch 2019 Konkurrenz machen

93
Link zum Artikel

So wenig Solarpanels braucht es, um mit deren Energie jeden Tag zur Arbeit zu fahren

220
Link zum Artikel

Teslas Model 3 schlägt in der Schweiz voll ein – und stürmt die Auto-Verkaufscharts

147
Link zum Artikel

Fiat-Chrysler spannt mit Tesla zusammen – um Milliardenstrafe zu entgehen

43
Link zum Artikel

So startet Tesla in der Schweiz durch – alle Verkäufe von 2009 bis 2019 auf einen Blick

65
Link zum Artikel

Ist Tesla wirklich der Platzhirsch? 7 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

57
Link zum Artikel

Tesla speichert Kundendaten (mitsamt Videos) unverschlüsselt

12
Link zum Artikel

Im neuen «Bond»-Film fährt 007 nur noch elektrisch – das ist sein neues Auto

23
Link zum Artikel

Mehr zu Elektroautos und E-Mobilität

Darum werden Feststoff-Akkus die heutigen Lithium-Ionen-Batterien ablösen

96
Link zum Artikel

Bei Tesla läuft's, aber wo bleiben die Deutschen?

109
Link zum Artikel

Opel stellt neues Elektroauto vor und steckt sich hohe Ziele

11
Link zum Artikel

VW enthüllt den Golf für das Elektrozeitalter – der ID.3 ist günstiger, als du glaubst

73
Link zum Artikel

So sieht der Elektro-Golf tatsächlich aus – erste Fotos des ID.3 in freier Wildbahn

34
Link zum Artikel

Diese 8 neuen Elektroautos wollen Tesla noch 2019 Konkurrenz machen

93
Link zum Artikel

So wenig Solarpanels braucht es, um mit deren Energie jeden Tag zur Arbeit zu fahren

220
Link zum Artikel

Teslas Model 3 schlägt in der Schweiz voll ein – und stürmt die Auto-Verkaufscharts

147
Link zum Artikel

Fiat-Chrysler spannt mit Tesla zusammen – um Milliardenstrafe zu entgehen

43
Link zum Artikel

So startet Tesla in der Schweiz durch – alle Verkäufe von 2009 bis 2019 auf einen Blick

65
Link zum Artikel

Ist Tesla wirklich der Platzhirsch? 7 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

57
Link zum Artikel

Tesla speichert Kundendaten (mitsamt Videos) unverschlüsselt

12
Link zum Artikel

Im neuen «Bond»-Film fährt 007 nur noch elektrisch – das ist sein neues Auto

23
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

32
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
32Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Rainer Luxus 09.06.2019 00:18
    Highlight Highlight Und als nächstes müssen die Velos auch damit nachgerüstet werden? Die hört mann ja auch nicht... Macht Sinn, momoll!
  • äuä scho! 08.06.2019 15:25
    Highlight Highlight Die Warntöne kann man übrigens problemlos ein und ausschalten.

    @hauruck und Konsorten – kauft euch bloss kein E-Auto! Ich würde es sehr vermissen, euch mit euren Damfmaschinen auf Steroiden an den roten Ampeln stehen zu lassen, um dann in genüsslichem Abstand vor euch einzuspuren. X-D
    • NWO Altschauerberg 08.06.2019 19:44
      Highlight Highlight Hoffe du hast ein p100d sonst wirds nichts
    • Patrik Hodel 09.06.2019 09:58
      Highlight Highlight Wenn Du andere an der roten Ampel stehen lässt, hast Du im Strassenverkehr nichts verloren. Egal in oder auf welchem Fahrzeug auch immer.
  • Fip 07.06.2019 22:58
    Highlight Highlight Darf dann mein Tesla das Grummeln meiner Harley nachmachen?
  • Graf Von Mai 07.06.2019 21:35
    Highlight Highlight Zuerst sind sie zu laut und dann zu leise. WTF!!
  • hauruck 07.06.2019 20:13
    Highlight Highlight Obligatorischer Fahrtenschreiber inkl. GPS-Tracking und idiotisches Lärmaggregat sind gleich zwei Gründe kein E-Auto zu kaufen.
    • balzercomp 07.06.2019 21:28
      Highlight Highlight Der Fahrtenschreiber gilt für alle Lastwagen und die Soundgeneratoren sind schon in vielen Hybrid und Elektrofahrzeugen eingebaut. Der Hyundai ioniq von 2017 hat ihn schon.
  • Paternoster 07.06.2019 20:08
    Highlight Highlight ich denke, das ist gedacht bis ca.20km, also bis dort wo der Reifen kaum zu hören ist. Für Kinder und auch Tiere zbsp. Katzen die trainiert sind auf Motoren, sind darauf angewiesen.
    • erster 08.06.2019 17:19
      Highlight Highlight Wäre schön gewesen, wäre das im Artikel vernünftig beschrieben worden 🙄
    • NWO Altschauerberg 08.06.2019 19:46
      Highlight Highlight Man kann ja einfach die Hupe aktivieren wenn man unter 20 fährt
  • LuMij 07.06.2019 20:01
    Highlight Highlight Ich wäre manchmal über eine Art Klingel froh, wenn ich mich praktisch lautlos von hinten heranpirsche im Tesla. ;-)
    Bei tiefen Geschwindigkeiten hört man ein Elektroauto schon ziemlich schlecht. Aber ein Dauersurren finde ich persönlich unnötig.
    • hauruck 07.06.2019 20:15
      Highlight Highlight Die Klingel hast Du schon und heisst "Hupe".

      Auch ein Auto mit Verbrennungsmotor ist praktisch nicht zu hören bei Schrittempo. Die Umgebung ist fast über all deutlich lauter (Vögel, Flugzeuge, anderer Verkehr, quatschende Menschen, etc.).
    • rolf.iller 08.06.2019 11:24
      Highlight Highlight also ich versuch mich immer wenn möglich anzuschleichen im Tesla, aber gehöhrt erd ich immer.
    • NWO Altschauerberg 08.06.2019 19:47
      Highlight Highlight Kauf dir billige China Geländereifen. Dann entfällt das Problem
  • Pointer 07.06.2019 19:36
    Highlight Highlight Darf man die Geräusche weiterhin deaktivieren?
  • Be3 07.06.2019 18:57
    Highlight Highlight Geräusche ja, aber nur bis 35 Kmh Tachoanzeige.
    Darüber sind die Rollgeräusche meistens eh schon höher als die Motorengeräusche von normalen Verbrennermotoren.
    Hat zudem den Vorteil, dass Jedem im Umfeld klar ist wenn Jemand im Quartier zu schnell fährt.
  • zeromaster80 07.06.2019 18:29
    Highlight Highlight Und es gibt Menschen, die wollen immer mehr Staat und immer mehr Berufspolitiker.
  • AdvocatusDiaboli 07.06.2019 18:23
    Highlight Highlight Wird man sich den Warnton selber aussuchen können?
    • Midnight 07.06.2019 22:36
      Highlight Highlight Ich nehme dann den Klingelton der CTU 😎
  • Matrixx 07.06.2019 17:54
    Highlight Highlight Na super!
    Man tüftelt lieber weiter an Reifenmaterialen, Lärmschutzwänden und Strassenbelägen, die möglichst viel Lärm abdämpfen...
  • Hosenabe 07.06.2019 17:24
    Highlight Highlight Können dafür dann Töne im Jamba-Sparabo heruntergeladen werden?
  • Ökonometriker 07.06.2019 17:22
    Highlight Highlight Wieder ein undemokratischer Import aus der EU. Die Auto-Lobby konnte sich durchsetzen. Was kommt als nächstes? Pinke Streifen damit man E-Autos auch besser sieht? Künstliche Gase damit man sie beim Anfahren riecht?
    • aglio e olio 07.06.2019 19:43
      Highlight Highlight Inwiefern hat sich die Auto-Lobby da durchgesetzt? Ging die Initiative von den Herstellern aus?
      Ansonsten finde ich die Harmonisierung technischer Vorschriften gar nicht so verkehrt. Wäre schon blöd, müsste man sein Auto an der Grenze stehen lassen und auf einen Mietwagen umsteigen weil die Karre wegen einer Kleinigkeit nicht im öffentlichen Verkehr zulässig ist.
    • Midnight 07.06.2019 22:38
      Highlight Highlight @Ökonometriker Dein EU-Bashing ist hier schon sehr weit hergeholt...
  • Bart-Olomäus 07.06.2019 16:53
    Highlight Highlight So eine Dumme Idee - auch bei einem "Normalen" Benziner/Diesel Auto hört man inzwischen nur das Abrollen der Reifen, so wie bei einem Tesla auch !



    • Filzstift 07.06.2019 19:21
      Highlight Highlight Aber nicht wenn sie Schritttempo fahren...
    • Pointer 07.06.2019 19:35
      Highlight Highlight @Filzstift: Im Schritttempo sind aber keine Geräusche notwendig.
    • Filzstift 07.06.2019 19:51
      Highlight Highlight @Pointer: Du als spielendes Kind seitlich eines Parkplatzes merkst nicht dass ein Auto auf dich heranrollt. Ist ja alles still (Ist realistischer Use Case, z.B. auf einem Campingplatz in der Nebensaison).
    Weitere Antworten anzeigen

Warum Teslas «Wächtermodus» auch jeden Fussgänger betrifft

Die Elektroautos machen mit ihren Bordkameras den Strassenverkehr sicherer. Und können auch Parkplätze überwachen, was rechtlich heikel ist.

Wo kommt nur dieser Hass her gegen Tesla?

Es vergeht kaum eine Woche ohne neue «Road Rage»-Geschichte, und dann passieren solche üblen Sachen:

Dieser Beitrag dreht sich um Attacken und Zwischenfälle im rollenden Verkehr, aber auch um Vandalismus bei parkierten Teslas. Und wir schauen, durch welche technischen Vorkehrungen die teuren Elektroautos geschützt sind.

Absolut zentral ist die Videoüberwachung. Offenbar wissen viele Leute nicht, dass alle neueren Teslas mit Aussen-Kameras bestückt sind, …

Artikel lesen
Link zum Artikel