bedeckt
DE | FR
27
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital
Social Media

Hast du verpixelte Fotos auf einer Dating-Seite? Dann hast du ein Problem

Hast du verpixelte Fotos im Netz oder auf einer Dating-Seite? Dann hast du nun ein Problem

03.09.2019, 13:1003.09.2019, 13:53

Ein neuer Algorithmus kann Gesichter aus winzigen, verpixelten Fotos verblüffend präzise rekonstruieren. Vier Wissenschaftler aus Südkorea haben hierzu ein maschinelles Lernmodell darauf trainiert, aus 16 Mal 16 Pixel grossen, verpixelten Vorschaubildern das echte Gesicht vorherzusagen.

Das sieht so aus:

Oben: Ausgangsbilder: Mitte: Von der KI berechnete Fotos. Unten: Die echten Foto.
Oben: Ausgangsbilder: Mitte: Von der KI berechnete Fotos. Unten: Die echten Foto.

Wer sich beispielsweise sicher wähnte, dass sein Profil-Foto für andere Nutzer eines Dating-Portals nur unkenntlich zu sehen ist, bis man es aktiv freigibt, muss nun über die Bücher.

Übrigens: Ein in der wissenschaftlichen Arbeit nicht erwähntes Detail: Die Künstliche Intelligenz ist offenbar Harry-Potter-Fan ...🤨

Ziemlich viele Testpersonen haben plötzlich Narben im Harry-Poter-Stil.
Ziemlich viele Testpersonen haben plötzlich Narben im Harry-Poter-Stil.

Und natürlich kann man mit dem Algorithmus auch reichlich Schabernack treiben.

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Dating-Tipps anno 1938

1 / 15
Dating-Tipps anno 1938
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Zum ersten Mal interviewt Löpfe einen Roboter

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

27 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
ralck
03.09.2019 13:45registriert Juni 2015
Glück gehabt – von mir gibts nur unverpixelte Fotos im Internet.
2982
Melden
Zum Kommentar
avatar
aglio e olio
03.09.2019 14:02registriert Juli 2017
Wenn man schnell mit den Augen klappert, geht das auch.
😀
1000
Melden
Zum Kommentar
avatar
zopfsalat
03.09.2019 13:31registriert August 2019
Zum Glück hab' ich nur unverpixelte Bilder online. Ein Problem weniger...
682
Melden
Zum Kommentar
27
Elon Musk begräbt Kriegsbeil im Konflikt mit Apple vorerst
Twitter-Chef Elon Musk scheint sich nach seinen Verbalattacken gegen den iPhone-Hersteller Apple vorerst wieder beruhigt zu haben. Er habe ein «gutes Gespräch» mit Apple-Chef Tim Cook geführt, twitterte Musk am Mittwoch (Ortszeit).

Musk besuchte Cook offenbar am Apple-Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien. Unter anderem hätten die beiden «das Missverständnis» über eine angeblich angedrohte Entfernung der Twitter-App aus dem App Store von Apple geklärt. Cook habe deutlich gemacht, dass sein Konzern dies nie in Erwägung gezogen habe. Von Apple lag zunächst keine Stellungnahme vor.

Zur Story