Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diesem Engländer wurde das Tablet geklaut – Protokoll einer 6-tägigen Verfolgungs-Jagd



Jonathan Downey war im angesagten Londoner Stadtviertel Shoreditch unterwegs, als ihm das Tablet gestohlen wurde. Um es wieder zurück zu holen, trackte er sein iPad mittels App und machte sich einen Spass daraus, den Irrwegen des Geräts zu folgen. Sein Zurückeroberungs-Versuch dokumentierte er auf Twitter:

Die Vermisstmeldung

Vielleicht wurde das Tablet gar nicht gestohlen, sondern lief einfach davon, weil es eine zentralere Wohnung wollte?

Nach sechs Tagen kann Downey ein Gebiet eingrenzen ...

... und hat zwei Verdächtige: Student oder Obdachloser?

Umfrage

Wer hat Downeys iPad gestohlen?

  • Abstimmen

910

  • Ich tippe auf den Studenten.58%
  • Team Obdachloser.11%
  • Bernie Sanders.30%

Downey wachte um 6.30 Uhr auf, das iPad bewegte sich. Der Schluss: «Kein Student steht so früh auf, das muss ein Obdachloser sein»

Das iPad ist in der Nähe, ein Plan wird ausgeheckt: Den Dieb tracken, Remote Sound und dann zuschlagen:

Schlussendlich wurde der Dieb gefunden:

«Danke fürs Aufpassen»

Wohlbehalten hat Downey sein Tablet zurück:

(jaw)

iPhone-Diebstähle und die Aktivierungssperre

Warum der Datenklau bei Apple (auch) iPhone-User in der Schweiz betrifft

Link zum Artikel

Wie Lukas das iPhone gestohlen wurde und er in Teufels Küche kam

Link zum Artikel

Das dreckige Business mit gesperrten iPhones – und wie man die «Activation Lock» aufhebt

Link zum Artikel

Apple erschwert den Kauf/Verkauf von gebrauchten iPhones – aus Gründen 😡

Link zum Artikel

Liebe Apple-Diebe, seid nicht dumm – sonst geht's euch wie diesen Jungs

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mit dieser Technologie können Blinde das Internet ertasten

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

In der Schweiz leben eine halbe Million Millionäre

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Geldtransporter bei Lausanne überfallen

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • trichie 30.01.2019 17:36
    Highlight Highlight Hab sowas vor 2 Jahren in Laos auch erlebt. Im Nachtbus ausgestiegen, nicht gemerkt dass jemand meiner Freundin das Teil aus der Handtasche geklaut hat.

    Der Dieb war zu blöd das Teil auszuschalten -> einheimischen mit Motorrad kennengelernt, 2 Stunden Verfolgungsjagd durch Pakse und das Teil war wieder da💪🏻 Find my phone ist super😊
  • Don Quijote 30.01.2019 16:15
    Highlight Highlight Fake, kein Tablet hat eine so lange Akkulaufzeit! ;-)

    Nein Spass, die App ist super. Anno 2011 kam uns ein Geschäfts-iPhone abhanden, welches wir im Stade de Suisse lokalisierten. Wir fuhren da hin und bemerkten mit der Security, dass in der Ecke des Stadions untendran die Umkleide der Coop-Mitarbeitenden waren. Mit der Klingel hatten wir dann den neuen Besitzer bzw. Finder des Gerätes schnell lokalisiert.

    Schon noch nett :-)
    • roknroll 30.01.2019 22:27
      Highlight Highlight "Coop. für mich und dich."

WhatsApp wurde gehackt – darum sollten Nutzer jetzt das Notfall-Update installieren

WhatsApp hat erneut eine gravierende Sicherheitslücke: Der Mutterkonzern Facebook rät den Nutzern zu einem dringenden Update. Betroffen sind sowohl Android als auch iOS. Das steckt hinter der Spyware «Pegasus».

WhatsApp-Nutzer sollten ihre Messenger-App dringend aktualisieren. Der Grund: Der beliebte Messenger weist eine Schwachstelle auf, durch die Angreifer per WhatsApp-Anruf Spyware auf das Smartphone schleusen können. Die Lücke erlaubt somit Unbefugten Fernzugriff auf das jeweilige Gerät. Das Opfer muss den Anruf dazu nicht einmal entgegen nehmen, berichtet heise.de.

Ein Sicherheits-Patch soll die Sicherheitslücke schliessen. Das Update steht seit Kurzem zur Installation bereit. Sowohl Android- …

Artikel lesen
Link zum Artikel