Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Warum hat Jim Carrey plötzlich Brüste? Das Internet so 😱😱😱



Haben wir uns zu weit entwickelt? War der Siegeszug der Technologie ein Fehler?

Solche Dinge gingen uns durch den Kopf als wir über dieses Deepfake-Video gestolpert sind.

Jim Carrey, der Mann mit dem beweglichsten Gesicht von Hollywood, redet über ihre Netflix-Show «Glow». Nur: Der Körper passt irgendwie nicht zum Gesicht. Oder die Stimme nicht zum Gesicht?

Aber schau selbst:

Was hat's mit dem Video auf sich? Es ist ein Deepfake-Video vom Youtube-Kanal «Facial Deception» und wurde laut Videobeschreibung mit DeepFaceLab erstellt. Im Original ist «Glow»-Darstellerin Alison Brie in einer Talkshow von Seth Meyers zu sehen.

Das Original:

Auf Youtube blieb das Video weitgehend unbeachtet, als es dann aber vor zwei Tagen auf Twitter geteilt wurde, ging es regelrecht viral. Stand jetzt sahen es schon 1,4 Millionen Menschen. Die Reaktionen reichen von amüsiert bis schockiert. Und die Twitter-User machten sich einen Spass daraus, ihre Reaktion mit einem Jim-Carrey-Gif zu beschreiben.

Oder um es mit den Gesichtern von Carry zu zeigen ...

Jim-Carrey-Gif zum Ersten

Jim-Carrey-Gif zum Zweiten

Jim-Carrey-Gif zum Dritten

Jim-Carrey-Gif zum Vierten

Jim-Carrey-Gif zum Fünften

Jim-Carrey-Gif zum Sechsten

Jim-Carrey-Gif zum Siebten

Jim-Carrey-Gif zum Achten

Übrigens: Ja, wir wissen, dass ihr weniger Emojis in Titeln wollt. Aber hier konnten wir irgendwie einfach nicht anders.

Umfrage

Ist hier der Gebrauch von Emojis im Titel gerechtfertigt?

  • Abstimmen

600

  • Ja, absolut.15%
  • NEIN, GOPFERTAMMI. HÖRT IHR UNS EIGENTLICH NICHT ZU?!?!46%
  • Bö, mir doch egal.16%
  • Bernie Sanders.23%

(jaw)

Welcher Hund bist du? 20 Promis und ihre tierischen Pendants

Diese Deepfakes musst du gesehen haben

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Jim_Panse 30.08.2019 18:57
    Highlight Highlight #confusedboner
  • Jimmy :D 30.08.2019 14:42
    Highlight Highlight Ist hier der Gebrauch von Emojis im Titel gerechtfertigt?

    Nein, nie!
  • ManuJot 30.08.2019 11:50
    Highlight Highlight "GOPFERTAMMI"?! Das heisst doch pfetelli 😏
    • Julian Wermuth 30.08.2019 13:12
      Highlight Highlight Vielleicht in deinem Dialekt. Im Thuogauo Dialekt (der einzige richtige Schweizer Dialekt) sagen wir GOPFERTAMMI.
    • ManuJot 30.08.2019 13:54
      Highlight Highlight @Julian Wermuth: Ich zitiere doch nur euren Jodok Meier 🙃
  • MarGo 30.08.2019 11:19
    Highlight Highlight Deepfake hmm... ich hätte noch nie was davon gehört, wenn ich nicht bei watson des öfteren mal mit diesem äusserst dämlichen Thema konfrontiert würde... vielleicht bin ich auch einfach zu alt, aber was ist daran jetzt so "boah voll der Newswert"??
    Früher warens hald nur Katzenschnäuzchen und Partyhut, heute ist es ein Gesicht eines anderen... so what??
    • SeboZh 30.08.2019 13:00
      Highlight Highlight Kann man herrlich brauchen um meinung zu machen. Ein paar gefakte videos von politikern, promis etc und schon beginnt die meinungsmache nach eigenem willen...
    • Basti Spiesser 30.08.2019 14:36
      Highlight Highlight Oder als Ausrede um echte Videos von Politiker reinzuwaschen.
  • EvilBetty 30.08.2019 10:09
    Highlight Highlight *sigh* here we go *unzips pants*

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Wer Katzen liebt, der reist am besten nach Jerusalem. Dort soll es weltweit am meisten Katzen geben. Nur, wo sind sie alle? Seit ein paar Wochen vermissen die Bewohner ihre Strassenkatzen – jetzt gibt's eine Notfallnummer

Auf knapp eine Million Einwohner kommen in Jerusalem fast eine Viertelmillion Strassenkatzen. Das sind 2000 Katzen pro Quadratkilometer. So viele, wie weltweit wahrscheinlich nirgends. Im grossen Stil eingeschleppt wurden die Katzen im letzten Jahrhundert von den Briten, um die Rattenplage zu bekämpfen. Geblieben sind die vielen Katzen bis heute.

Das mag Katzenfreunde freuen, die Tiere sind jedoch nicht überall beliebt und teilweise ein grosses Problem. Vorstösse, sie in grossem Stil …

Artikel lesen
Link zum Artikel