DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

10 Deepfake-Videos, bei denen du die Augen reibst. Vor Staunen und vor Lachen

14.08.2019, 19:5815.08.2019, 07:24

Deep Fakes sind manipulierte Videos, in denen mit Hilfe von künstlicher Intelligenz Gesichter ersetzt werden können. So kann man tote Schauspieler zum Leben erwecken, (endlich) sämtliche Schauspieler durch Nicolas Cage ersetzen – oder aber Politiker jede beliebige Aussage treffen lassen.

Die neue Technologie sorgt deshalb vor allem für Besorgnis. Noch hapert es mit der Qualität. Doch sie wird sich schnell entwickeln und dann sind Deep Fakes von blossem Auge nicht mehr erkennbar.

So, jetzt aber genug Moral gepredigt. Denn Deep Fakes können auch sehr unterhaltsam sein:

Mike Tyson und Snoop Dogg als Oprah Winfrey und Gayle King

Gayle King ist seit Jahrzehnten mit der Talkshow-Legende Oprah Winfrey befreundet. Immer wieder wurde die Journalistin als Sidekick in Oprahs Show eingeladen. Das sah dann so aus:

Gayle und Oprah in der Oprah-Show

bild: Screenshot youtube

Das Originalvideo kann man hier anschauen – besser aber guckt man die Sequenz gleich mit Mike Tyson und Snoop Dogg!

Bill Hader als Arnold Schwarzenegger

Der Name Hader scheint ein Indikator für lustige Menschen zu sein. Nicht nur Josef aus Österreich sondern auch Bill aus Amerika sind wahnsinnig unterhaltsam. Hier imitiert Bill Arnold Schwarzenegger inklusive Deep Fake.

Der Übergang vom echten zum computergenerierten Gesicht passiert fliessend. Der Fake ist deshalb fast noch verstörender.

Elon Musk als ein Baby

Verstörend, aber gut!

Al Pacino als Robert De Niro und vice versa.

In Michael Mann's Ballerorgie «Heat» treffen die beiden Edelmimen Al Pacino und Robert De Niro aufeinander. Youtube-Deep-Fake-Spezialist «Derpfake» vertauschte die beiden Gesichter. Und was lernen wir daraus? De Niros Frisur und Pacinos Gesicht ergeben zusammen ... Mel Gibson.

DiverseDudes als James Bond

Zu viel wollen wir nicht verraten. Aber einige der Fakes sind schon fast kunstvoll.

Keanu Reeves als Forrest Gump & Jenny

Keanu Reeves als Chris d'Elia

Seit Netflix dürfte der Komiker Chris d'Elia auch in Europa einen Bekanntheitsgrad erreicht haben. Zu Beginn dieses Videos darf er noch sich selbst sein, danach verwandelt er sich phasenweise täuschend echt in Keanu Reeves.

Melania wird zu Putin

Ohne Worte (also nur mit sechs).

Obama als Miss Angola

Nick Offerman als alle von «Full House»

(tog)

So überzeugend kann manipuliertes Video aussehen

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

27 Bilder, die du 2 Mal anschauen musst, um sie zu verstehen

1 / 29
27 Bilder, die du 2 Mal anschauen musst, um sie zu verstehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese Deepfakes musst du gesehen haben

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
TheRealDonald
14.08.2019 21:27registriert Juli 2017
Wenn ich sehe, wie Millionen von naiven TV-Zuschauern glauben, was in den "Doku-Soaps" von RTL, SAT1 usw. erzählt wird und auch nicht erkennen, dass das vom Lieblings-Influencer dargestellte Leben nur Show ist, muss ich leider erwarten, dass mit Deep Fakes noch viel Schaden angerichtet werden kann.
844
Melden
Zum Kommentar
avatar
Magenta
14.08.2019 20:31registriert März 2018
Das macht Angst.
599
Melden
Zum Kommentar
avatar
Allion88
14.08.2019 21:00registriert November 2018
Das wird trumps neue ausrede.
Das habe er nie gesagt: deepfake-news
247
Melden
Zum Kommentar
10
27 Tweets und Karikaturen, die Trumps Katastrophen-Woche perfekt beschreiben
Anfang Woche durchsuchte das FBI Donald Trumps Anwesen. Er hatte dort offenbar vertrauliche Dokumente aus dem Weissen Haus gebunkert und teilweise vernichtet. Die jüngsten Ereignisse um Trump im Spiegel der Karikaturisten.

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter -User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren auch bei schweisstreibenden Temperaturen stets hilfsbereiten IT-Support auf diesen Link, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Zur Story