Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

«Jetzt reicht's!» Rezo zerpflückt mächtige Politiker nach allen Regeln der Kunst. screenshot: youtube

Dieser YouTuber entblösst deutsche Parteien – sein Video schlägt ein wie eine Bombe



«Geht wählen am nächsten Wochenende. Sonst entscheiden Rentner über eure Zukunft und geil ist das nicht.»

Rezo, YouTuber

Schafft ein 26-jähriger YouTuber, was herkömmliche Medien mehr oder weniger erfolglos versuchen? Junge Leute in Massen zu mobilisieren und zum Wählen zu bringen.

Er nennt sich Rezo, kommt aus der deutschen Stadt Wuppertal und sorgt derzeit bei YouTube für Furore. Grund ist sein Video «Die Zerstörung der CDU». Das ist eine gnadenlose und ausführliche Abrechnung mit der konservativen Politik der grössten und einflussreichsten Partei Deutschlands.

In der Beschreibung zum Video schreibt Rezo:

«Ob CDU, SPD oder AfD gute Parteien sind, die im Einklang mit Wissenschaft und Logik stehen, versuche ich in diesem Video zu beantworten.»

Spoiler: Es gelingt ihm. Und die Antwort lautet: «Nein».

Florian Harms, Chefredaktor des watson-Medienpartners T-Online, kommentiert das Video:

«Dieser Film hat das Potenzial, den Ausgang der Europawahl in Deutschland stärker zu beeinflussen als Zigtausende nichtssagende Wahlplakate und langatmige Debatten im Fernsehen.»

Zum Macher schreibt Harms:

«Der Mann mit dem Künstlernamen Rezo ist erstens nicht irgendwer, auf seinen sozialen Kanälen erreicht er mehr als zwei Millionen junge Menschen. Darunter dürften viele sein, deren Aufmerksamkeit CDU, CSU, SPD, AfD, FDP, Grüne, Linke schon längst verloren haben.»

Zweitens komme Rezos Film nicht «als windige Meinungsblökerei» daher, im Gegenteil:

«Er hat recherchiert, Fakten zusammengetragen, Statistiken besorgt, die belegen sollen: Ob in der Sozial-, Klima-, Bildungs-, Digital-, Migrations- oder Aussenpolitik – CDU, CSU und auch die mitregierende SPD versagen angesichts der riesigen Herausforderungen unserer Zeit auf ganzer Linie.»

Das fast einstündige Video:

abspielen

Video: YouTube/Rezo ja lol ey

Vorbildlich sind die Quellenangaben. Rezo verlinkt in der Video-Beschreibung auf eine Google-Docs-Webseite. Dort sind alle in seinem «Rant» verwendeten Quellen aufgeführt.

Die Reaktionen

Das YouTube-Video hat in den ersten Tagen seit der Veröffentlichung bereits mehr als 3 Millionen Aufrufe erzielt (Stand: 22. Mai 2019, morgens), und mehr als 413'000 Internet-User haben ihre Zustimmung signalisiert.

Auch die Kommentare sprechen Bände ...

«Vor ner Stunde wusste ich nicht, wer Du bist ... jetzt speicher ich das hier mal als ‹Video des Jahres› ab.»

«Für alle die es interessiert: Es sind genau 252 Quellen angegeben. Das ist schon echt krass wenn man bedenkt, dass jede Schulpräsentation genau 3 hat»

«Video zu Ende geschaut und ich hab 3 Sachen zu tun: Video Eltern zeigen. Video Klasse zeigen. Wählen gehen.»

«Super. Du bist der erste Youtube-Influencer, den ich mag. Ich mag sehr deine schnelle Art, die Dinge auf den Punkt zu bringen und nicht nutzlos herumzulabern wie die allermeisten Leute.»

«Video geteilt + an Freunde und Familie geschickt + Daumen hoch + Kommentar, damit dieses Video die verdiente Aufmerksamkeit erhält und sich ein paar Menschen mehr mit Politik auseinandersetzen»

«Jeder Youtuber sollte für dieses Video werben! Punkt.»

«Dieses Video ist WICHTIGER als Schlaf und es MUSS in die Trends kommen. Respekt für die 55min Video, gönnt sie euch auf jeden Fall!»

(dsc)

Einige der erfolgreichsten Schweizer YouTuber

YouTuber machen Millionen aus einem mittelmässigen Kampf

Play Icon

Mehr zu YouTube

YouTube verbietet «gefährliche» Streiche und Stunt-Videos – was du wissen solltest

Link zum Artikel

Alles für die Klicks? Die grössten Skandale der YouTube-Stars

Link zum Artikel

11 Millionen Dislikes in einer Woche – das sind die 10 meistgehassten YouTube-Videos

Link zum Artikel

So verwandeln Pädophile YouTube in ein Portal für kinderpornografische Inhalte

Link zum Artikel

Wird YouTube wegen der EU gelöscht? – Das solltest du jetzt wissen

Link zum Artikel

«Creep Catcher» machen Jagd auf Pädophile im Internet – eine riskante Form von Selbstjustiz

Link zum Artikel

Gratis-Musik bei YouTube: So versucht Google die Piraterie zu bekämpfen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

217
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
217Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DasGlow 23.05.2019 12:37
    Highlight Highlight Ein Video auf YouTube erreicht in drei Tagen mehr Menschen als Greta. Ganz ohne Zugfahrten. Ganz ohne “auf andere mit dem Finger zeigen”. Ganz ohne “ich bring ein Buch raus”. Rezo kann ich durchaus ernst nehmen, Gretchen und ihre Jünger leider immer weniger!
  • Stambuoch 23.05.2019 11:52
    Highlight Highlight "So etwas muss man für die Schweiz machen". Man müsste dann die Wählerschaft kollektiv dran nehmen.
    Hier gibt es kein Koalition, welche während einer Wahlperiode tun und machen kann, was sie will.
    Hier können wir Stimmbürger gegen Gesetze Stellung beziehen (Referenden) oder neue verlangen (Initiativen). Wenn etwas schlecht läuft, dann sind zu mindestens 50% auch wir daran schuld.
    Man verlangt Video, in der Hoffnung, dass dann die SP als die Guten dastehen. Nur, sie haben mit ihrem Nein dazu beigetragen, dass wir im jetzt kein neues Umweltgesetz haben. Aber gem. SP ist es die Schuld der FDP.
  • Kong 23.05.2019 00:09
    Highlight Highlight herrlich gemacht, für mich ein echter influencer da mit hirn und lehrreich, man sieht das grosse engagement

    den würde ich wählen!
  • TingelTangel 22.05.2019 21:26
    Highlight Highlight Hat schon recht, aber diese You Tuber sind so was von Nervös.

    • Nurmalso 23.05.2019 08:42
      Highlight Highlight Die mediale Aufmerksamkeisspanne ist sehr gering, da kann man nicht reden wie ein toter Fisch auf Morphin.
  • Sörbeee 22.05.2019 19:18
    Highlight Highlight Supergeiler scheiss. Die lächerliche reaktion war schön:)
  • gumpi 22.05.2019 18:32
    Highlight Highlight Endlich mal ein Youtube-Video, welches ich nicht in 2-facher Geschwindigkeit schauen muss... 🤷‍♂️
  • tinmar 22.05.2019 16:59
    Highlight Highlight Genau so funktioniert Populismus.
    Selektiv, einseitig, stark vereinfacht, seine persönliche Meinung wird zum angeblichen Fakt.

    Eigentlich eine Lachnummer...
    • ichibansenshi 23.05.2019 10:34
      Highlight Highlight hallo Tinmar, Sie tragen offensichtlich auch den oben genannten Problemen bei. BRAVO!
    • Disclaimer 23.05.2019 12:29
      Highlight Highlight Hab noch nie eine Quellenangabe bei einem Weltwoche Artikel gesehen. Von dem her ist es wohl genau das Gegenteil.
    • tinmar 23.05.2019 12:32
      Highlight Highlight Genau, jeder der nicht diese Meinung uneingeschränkt teilt, muss automatisch ein Teil des Problems sein. Was für eine beschränkte Diskussionskultur ist das bitteschön?! Ganz schwach! Mir sind beim ansehen gleich zig Dinge aufgefallen, die so einfach nicht richtig sind, bzw. sehr eigenwillig interpretiert sind. Bestens zusammengefasst: https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Youtuber-Rezo-und-das-Video-ueber-die-CDU-Was-ist-dran-an-seiner-Kritik ... da kannst du deine politische Bildung gleich auch ein wenig erweitern.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hugeyun 22.05.2019 16:17
    Highlight Highlight Es ist gut, dass es so etwas gibt und hoffentlich auch in ähnlicher Weise für die Schweizer Wählkultur

    (Auch wenn mich das als junger Wähler [Gruppe der unter 25jährigen] nicht anspricht, da ich seit ich wählen darf auch immer mein Wahlrecht wahrgenommen habe)
  • Therealmonti 22.05.2019 15:32
    Highlight Highlight Kann und muss man eins zu eins für die etablierten Parteien in der Schweiz übernehmen. Mädchen und Burschen! Lupft Eure Ärsche. Geht stimmen und wählen und beteiligt Euch an der akuellen Politik! Und für alle Eltern gilt: Denkt an die Zukunft Eurer Kinder!
    • Garp 22.05.2019 18:04
      Highlight Highlight An die Zukunft zu denken gilt auch für Kinderlose.
  • Simsalabum 22.05.2019 14:53
    Highlight Highlight «Für alle die es interessiert: Es sind genau 252 Quellen angegeben. Das ist schon echt krass wenn man bedenkt, dass jede Schulpräsentation genau 3 hat»

    Und wie sieht es beim erwähnten Florian Harms aus? "Quellen gemäss eigener Recherche". Ich hoffe sein Lob für den Youtuber verleitet ihn, die eigenen Quellenangaben zu überdenken.
  • Basti Spiesser 22.05.2019 14:40
    Highlight Highlight Hä ansonsten haten hier doch alle auf die ominösen Videos aus Youtube. Sind Verschwörungstheorie plötzlich salonfähig geworden? Lustig.
    • Bird of Prey 22.05.2019 14:54
      Highlight Highlight TROLL Alarm!
    • Dominik Treier 22.05.2019 15:18
      Highlight Highlight Sobald ein Video fundamentale Stützen des eigenen Weltbildes angreift und auch wenn es 100e seriöse Quellen vorweist, ist es plötzlich eine Verschwörungstheorie und natürlich viel weniger glaubwürdig als all der unbewiesene, aber bequeme rechte Ausländersündenbockmist, nicht wahr, lieber Basti?...
    • JamSam 22.05.2019 15:22
      Highlight Highlight @Basti Spiesser

      Ein Video schlecht zu finde weil es auf Youtube ist scheint mir nicht sehr intelligent. Das ist als würdest du 1 schlechtes Buch lesen und dann sagen dasa alle Bücher schlecht sind. -> Plattform und Inhalt trennen.

      Zu deiner 2. Aussage sehe ich 4 Möglichleiten:
      1. Du verstehst nicht was eine Verschwörungstheorie ist.
      2. Du verstehst nicht was die Klimaerwärmung ist.
      3.Du verstehst Punkt 1 sowie Punkt 2 nicht.
      4. Du trollst hier nur rum.
    Weitere Antworten anzeigen
  • IMaki 22.05.2019 14:09
    Highlight Highlight Bis wir ein entsprechendes Video für die Schweiz bekommen, sollte man sich den satirischen Roman "Der Abgang - Bericht aus einer nahen Zeit" reinziehen. Für die unheilbaren Digital-Junkies auch als E-Book erhältlich. Die Zeit fürs Lesen reicht noch bis zu unseren Wahlen. Wer dann noch die Falschen wählt ist selber schuld.
    • Livia Peperoncini 23.05.2019 04:05
      Highlight Highlight Und das Rezept ist... weniger Macht für Politiker.
  • banda69 22.05.2019 14:01
    Highlight Highlight Danke Internet.
    Danke Watson.

    Und genau so ein Video brauchts für die Schweiz.
    • Basti Spiesser 22.05.2019 14:36
      Highlight Highlight Videos auf Youtube sind plötzlich cool und keine VTs mehr, hab ich was verpasst?
    • Simsalabum 22.05.2019 15:00
      Highlight Highlight @Basti Youtube bietet eine riesige Auswahl an Videos. Auch viele Dokumentationen, Lernvideos und so weiter. Wenn Youtube dir nur Trash vorschlägt liegt es möglicherweise an deinem Suchverlauf.
    • Basti Spiesser 22.05.2019 15:10
      Highlight Highlight @simsalabum
      Ich sag das nur, weil der Vorwurf hier öfters kommt, wenn man auf Youtube verweist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • HPOfficejet3650 22.05.2019 13:36
    Highlight Highlight Rezo hat sämtliche *Fakten* verlinkt und die deutsche Bild so: "Wilde Behauptungen."

    ja ne, ist klar😂
    Benutzer Bild
    • watason 22.05.2019 14:11
      Highlight Highlight Danke für den Post. Jetzt habe ich grad noch gelernt, wie man das richtig macht ;-)
    • Tomsen2 22.05.2019 15:02
      Highlight Highlight Du hast also alle 252 angegebenen Quellen gelesen und dich persönlich davon überzeugt, dass dies auch wirklich Fakten sind?

      Ja ne, ist klar 😂
    • JamSam 22.05.2019 15:29
      Highlight Highlight Ich verstehe denn Ansatz der Kritik schon ein bisschen. Nur weil die CDU die grösste Partei ist kann man ihr nicht für alles die Schuld geben. Natürlich erwähnt er die anderen Parteien auch, aber der gundton ist: Die CDU ist an allem schuld!
      Versteht mich nicht falsch, die CDU ist sicherlich an sehr vielem Schuld, diese Generalisierungen finde ich aber etwas übertrieben.

      Das ist so als würden wir die SVP für alle politischen Entscheidungen der letzten Jahre verantwortlich machen da sie die grösste Partei ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • watason 22.05.2019 13:35
    Highlight Highlight Bände spricht auch die Reaktion des führenden Systemmediums in Deutschland: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/rezo-youtube-star-aetzt-55-minuten-gegen-die-cdu-62084156.bild.html
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 22.05.2019 14:07
      Highlight Highlight Die Bild-Zeitung kann man ungefähr so ernst nehmen wie den Blick.
    • sheimers 22.05.2019 15:03
      Highlight Highlight Immerhin widerspricht die Bild keiner einzigen seiner Aussagen und hilft mit einem Link die Inhalte seines Videos zu verbreiten.
    • Dominik Treier 22.05.2019 15:23
      Highlight Highlight Was noch trauriger ist, ist das der Blick unsere grösste bezahlte Tageszeitung ist und die einzige nöch grössere aber unbezahlte Tageszeitung 20minuten sich inzwischen einen Kampf mit ihm liefert, wer mer populistischen, hetzerisch-reisserischen Bulshit und belanglosen Klatsch und Tratsch in seine par Seiten, unter Zuhilfenahme von möglichst wenig Text hineinbekommt...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sobbly 22.05.2019 13:29
    Highlight Highlight Dieses Video bringt es einfach auf den Punkt. Ein hervorragender Beitrag zur aktuellen Lage. Ich bin beeindruckt und hoffe, dass es viral verbreitet wird. Ein mehrfaches Hurra, Hurra, du bist grossartig!
  • Avenarius 22.05.2019 13:22
    Highlight Highlight Ich habe funktionierende Erde im Garten :-)
    Warum hat er sich die Stirn blau angemalt ?

    Gutes Video – ein bisschen weniger ADHS-Syndrom
    (Hyperaktivität-Syndrom), um überlegte Ruhe in die Argumentationen zu bringen, wäre gut.

    Ansonsten top, junger Mann, der sich für Politik interessiert!
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 22.05.2019 15:04
      Highlight Highlight Sorry, aber den Spruch mit dem ADHS verbitte ich mir.
      Der Typ hat kein ADHS. Der tut so nervös, weil es besser rüber kommt, als einfach monotones Herunterleiern seiner Botschaft.
      Freundliche Grüsse von einem Menschen mit ADHS.
    • Dominik Treier 22.05.2019 18:08
      Highlight Highlight Danke Planet Escoria!
    • DavidSuter 22.05.2019 19:35
      Highlight Highlight Ich denke es ist eher eine Generationenfrage. Die Videos welche mein 14jähriger Sohn schaut sind alle ähnlicher Machart. Wenn dadurch auch mehr Menschen zwischen 12 und 30 Jahren erreicht werden ist das grossartig.
    Weitere Antworten anzeigen
  • tnhser 22.05.2019 13:14
    Highlight Highlight Was mir nach dem Video vor allem geblieben ist, ist der Gedanke, wen wähle ich denn jetzt? Union, SPD, AFD und FDP haben alle einen auf den Deckel bekommen. Die Linke ist für viele aus Prinzip wohl "unwählbar" und die Grünen hatten in Bayern kürzlich auch einen Skandal, der einen Schatten geworfen hat (Palmer -DB Bild). Bei den Kleinparteien findet man sowohl links (Deutsche Kommunistische Partei) als rechts (der dritte Weg, Liberal konservative Reformer) auch keine Alternative. Und die Partei «Die Partei» hat auch keine Ambitionen/Kandidaten für mehr als 2 Sitze.
    • pontian 22.05.2019 14:53
      Highlight Highlight Schau dir mal Volt an: https://www.volteuropa.org/
    • Varanasi 22.05.2019 15:03
      Highlight Highlight Da gäbe es einige Alternativen:
      Volt, die Piraten (Julia Reda hat tolle Arbeit geleistet), eine der Tierschutzparteien, Die Partei hat auch mehr als 2 Kandidaten auf der Liste.
      Palmer (Bürgermeister Tübingen, BW) hat übrigens bei den Grünen schon der Parteiausschluss gedroht. Dieser Mann ist eindeutig in der falschen Partei.
    • Matti_St 22.05.2019 15:21
      Highlight Highlight Google mal nach Diem25.
      Sobald Alternative.
  • herrkern (1) 22.05.2019 13:02
    Highlight Highlight Ganz stark. Das könnt ihr jetzt genau auf die Schweiz anwenden und ich muss keine einzige Partei erwähnen. Ihr wisst, wer gemeint ist.
    • Alpaka 8 22.05.2019 13:47
      Highlight Highlight Welche Partei ist denn gemeint? Die SVP, die gegen Ausländer hetzt und eigentlich nur die Interesse der Reichen und Grosskonzerne vertritt? Die FDP, bei der Wirtschaftsanliegen immer über der Umwelt stehen und auch über der Menschlichkeit (Thema Waffenexporte)? Die CVP, die ein veraltetes Bild der Ehe in der Verfassung zementieren will? Oder die SP, die einem utopischen Weltbild nacheifert, anstatt die tatsächlich Interessen der Arbeiterschaft zu vertreten?
    • herrkern (1) 22.05.2019 14:40
      Highlight Highlight Alpaka 8: In Anlehnung zum Video: die Parteien, die jetzt an der Macht sind, werden das Problem nicht lösen. Weil sie es mitverursacht haben und offenbar keine Mittel haben, eine Richtungsänderung vorzunehmen. Man müsste also Parteien wählen, die jetzt nicht an der Macht sind. Das wäre in der Schweiz z.B. die GLP.
    • Aerohead 22.05.2019 14:51
      Highlight Highlight Die Mär vom Anti-Establishment hat leider recht kurze Beine...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Phipsli 22.05.2019 12:42
    Highlight Highlight Es ist wirklich an der Zeit, dass sich was ändert. Wieso insbesondere in der Schweiz nur so zögerlich in erneuerbarer Energie investiert wird, kann ich überhaupt nicht verstehen --> die Wirtschaft wird angekurbelt, neue Arbeitsplätze werden geschaffen, Innovationen usw. Auch immer wieder erschreckend wie zum Teil Politiker keinen blassen Schimmer von ihrem angeblichen Fachgebiet haben und ihre Arbeit einfach nicht machen. Starkes Video!
  • Rhabarber 22.05.2019 12:26
    Highlight Highlight Jemand MUSS sowas für die Schweiz machen!
    Und bitte rechtzeitig für die Parlamentswahlen!
    Danke :-)
    • just sayin' 22.05.2019 12:49
      Highlight Highlight "jemand" wurde einstimmig gewählt und macht sich grad an die arbeit ;-)
    • henkos 22.05.2019 14:06
      Highlight Highlight Kann das nicht jemand anderes machen?
      Benutzer Bildabspielen
  • dä dingsbums 22.05.2019 12:25
    Highlight Highlight Irgendwie hätte ich mir im Artikel etwas mehr (oder überhaupt etwas) über den Inhalt des Videos gewünscht und weniger die Reaktionen darauf.

    Manchmal macht Ihr es Euch schon etwas zu einfach.
    • DavidSuter 22.05.2019 19:45
      Highlight Highlight Was denkst Du denn über den Inhalt?
      Mir fehlen etwas die Worte.
      Es sagt was ich, aufgrund meines Wissensstand und Erfahrungsstand vermute und glaube.
      Eigentlich ein x fach grösserer Skandal als in Österreich, aber alle schauen zu und wir alle machen irgendwie mit.
      Nicht?
    • dä dingsbums 23.05.2019 07:19
      Highlight Highlight Das Video hab ich mir am Abend reingezogen und es ist super.
      Da steckt eine ganze Menge Arbeit drinn.

      Die Inkompetenz und Korruption der Regierung ist noch schlimmer als ich dachte und ja, eigentlich ein riesen Skandal.

      Warum wohl wenden sich immer mehr Wähler an neue Parteien und fahren SPD und CDU in allen Wahlen miserable Resultate ein?

  • Posersalami 22.05.2019 12:10
    Highlight Highlight Leider geil. Hab das Video am Sonntag gesehen. Sehr interessant und gut gemacht.

    Bitte sowas über unsere Parteien! Watson, das wär doch was für euch.
  • lina910 22.05.2019 12:06
    Highlight Highlight Wow, krasses Video.. Es ist so wichtig, dass der Druck von der Strasse aufrecht erhalten wird. Am Freitag 24.5. ist übrigens ein weltweiter Klimastreik - eine gute Möglichkeit, Präsenz zu zeigen :)
  • D(r)ummer 22.05.2019 12:02
    Highlight Highlight Also der Teil mit den Kohle- & PV-Arbeitsplätzen...

    Da half nur ein Schnäpschen...
  • Cédric Wermutstropfen 22.05.2019 11:28
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
  • Justagirl88 22.05.2019 11:27
    Highlight Highlight Einfach nur wow... Danke Watson!
  • MeierB 22.05.2019 11:07
    Highlight Highlight Dieser Typ hat "fucking" keine Ahnung von was er spricht.
    31000 Wissenschaftler sind nicht der Meinung wie sie das IPCC vorgibt. http://www.petitionproject.org/
    Er blabbert genau den Parteien nach welche er im Video lächerlich macht.
    • glüngi 22.05.2019 11:42
      Highlight Highlight Selten so einen Müll von einer Webseite gesehen.
    • Khoris 22.05.2019 11:45
      Highlight Highlight Ja und wenn man dann schon nur ein wenig auf der entsprechenden Seite surft, findet man den Brief von Frederick Seitz der fand das Ozonloch sei nicht weiter schlimm (ups) Rauchen auch nicht (schon wieder daneben, so blöd) und auch ansonsten schön für Grosskonzerne lobbiierte.
      Wenn man dann die Liste der "Petitioner" anschaut, hat es ganz viele MDs dabei, also Mediziner die nicht eine direkte Kompetenz zu dem Thema haben. Und zum Schluss: 31k Wissentschaftler sind global gesehen, wenn man alle Leute mit Studienabschluss einschliesst, nicht allzu viel.
    • PatsNation 22.05.2019 13:21
      Highlight Highlight Die Seite ist registriert auf einen gewissen Herr Arthur Robinson. Auf der Wikipedia Seite liest man unter Political Views (Frei übersetzt aus dem Englischen) folgendes:
      "Robinson ist nicht nur der Ansicht, dass die globale Erwärmung ein Scherz ist, sondern spricht sich auch gegen Abtreibung aus und unterstützt Waffenrechte, senkt Steuern, erhöht die Grenzsicherheit und baut neue Kraftwerke. " Aber es ist nicht alles falsch, für das er einsteht. Er ist zudem ein Verfechter des Darwinismus...

      I'm just saying...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Asmodeus 22.05.2019 11:02
    Highlight Highlight Das Video ist sehr gut, auch wenn er wie ein typischer Youtuber alles mit Superlativen und "Voll krass" und "hat mich voll überrascht" umschreibt.

    Die Aussagen als solches stimmen nämlich und es ist wichtig, dass sie jemand erwähnt. Auch wenn mir seine Art zu sprechen unendlich fake rüber kommt.
  • Nony 22.05.2019 10:55
    Highlight Highlight Wow. Das war so ziemlich das Beste, was ich seit sehr sehr langer Zeit zu sehen bekommen habe. Hoffentlich wird das auch in der Schweiz wahrgenommen und nicht nur schenkelklopfend darauf hingewiesen, dass wir ja weder CDU/ CSU noch SPD oder FDP und schon garnicht AfD bei uns haben....
  • Electric Elefant 22.05.2019 10:39
    Highlight Highlight Klugscheiß: Seit wann genau ist Wuppertal in Norddeutschland? Ist etwa in der Mitte würde ich sagen...

    Ansonsten - gutes Video!
    • Sherlock.H 22.05.2019 12:42
      Highlight Highlight Alles nördlich von Mannheim sind Fischköppe ;)
    • Märzespriggeli mit Pappnäsli 22.05.2019 12:44
      Highlight Highlight Mittlerer Westen, um dem Klugscheißen noch die Krone aufzusetzen. 😉
    • dä dingsbums 22.05.2019 12:53
      Highlight Highlight Stimmt schon, Wuppertal gehört zum Gebiet von Aldi Nord.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Do not lie to mE 22.05.2019 10:33
    Highlight Highlight Wer sich ein differenziertes Bild machen möchte weit weg von den Systemmedien, empfehle ich den Video Kanal KFM, wo unteranderem Autoren in Gesprächsform ihre Bücher vorstellen. In Bezug zu diesem Artikel wird das aktuelle SPD Plakat „Frieden“ im Kontext zum Illegalen Nato Krieg mit Jugoslawien, welcher damals von der Rot/Grünen Regierung getragen wurde, thematisiert.
    • Yolo 22.05.2019 13:16
      Highlight Highlight VT sind für mich kein adäquater Ersatz für Medien jeglicher Art.
    • Sandro Lightwood 22.05.2019 13:34
      Highlight Highlight Was sind die Stärken und Schwächen von Systemmedien? Und zu welcher Kategorie zählt Kanal KFM? Zu unsystematischen Medien?
    • Bird of Prey 22.05.2019 15:31
      Highlight Highlight Schon interessant wie viele Blitzer man alleine mit dem Erwähnten von KFM einfährt.
      Ich würde behaupten, dass 90% dieser Blitzer KFM nur vom Hören Sagen kennen und noch nie reingesehen haben. Einfach mal reflexartig blitzen.
      Egal was man davon hält, es ist eine Quelle von Informationen und einem anderen Blickwinkel.
      Man könnte ja emotionslos verschiedene Seiten ansehen und sich sein eigenes Bilden. Das nannte man früher mal Meinungsbildung, aber heute ist ja vor allem Populismus in.
  • *sharky* 22.05.2019 10:19
    Highlight Highlight 55 definitiv nicht verschwendete Minuten!
    Der Typ macht das echt gut und regt hoffentlich den Einen oder Anderen zum nachdenken UND handeln auf, zumindest wer keine unverrückbare Scheuklappen hat!
    *thumb up*
  • Tomsen2 22.05.2019 10:17
    Highlight Highlight Der Inhalt des Videos ist sehr gut, aber es wird die Europawahl rein gar nicht beeinflussen. Ausserdem ist es so gemacht das die meisten Menschen über 40 nach wenigen Minuten genervt wegklicken. Nervende Musik und die gehetzte Sprechweise sind sehr anstrengend.
    • honigtiger 22.05.2019 11:24
      Highlight Highlight Hauptsache die U40-jährigen bleiben dran 😉
    • Hayek1902 22.05.2019 11:28
      Highlight Highlight Die Zielgruppe sind auch nicht die Boomer, die sind eh schon verloren.
    • Lolo Ferrari 22.05.2019 11:40
      Highlight Highlight Ich bin 53 und habe genau hingehört. War weder genervt noch gelangweilt. Bitte reden Sie nicht von den "meisten" wenn Sie nur sich meinen. Werde dieses Video auch meiner Tochter zeigen, es ist ja auch ihre Zukunft.
    Weitere Antworten anzeigen
  • giandalf the grey 22.05.2019 10:13
    Highlight Highlight Interessant ist auch die Reaktion der CDU auf das Video. Die wirft ihm trotz der gewaltigen Recherche und den unzähligen Quellen sowie den mehr als eindeutigen Videoausschnitten vor unsauber und einseitig zu arbeiten. Ganz nach dem, von Rezo ebenfalls kritisierten, Konzept, mit dem sie die Artikel 13 Debatte gegen den grossen Wiederstand der Bevölkerung geführt haben. Diffamierung, offensichtliche Lügen und Verwirrung stiften. Faktisch nähert sich die CDU taktisch immer mehr Trump. Und die frustrierte Jugend muss sich ansehen wie die Generation ü50 soziodemografisch die Demokratie diktiert.
    • Asmodeus 22.05.2019 13:21
      Highlight Highlight CDU/CSU oder AFD. Der grösste Unterschied ist teilweise nur wie offensichtlich braun nach aussen getragen wird.
    • Alpaka 8 22.05.2019 13:50
      Highlight Highlight Bin mit dir einverstanden, ausser bei einem Punkt: Die CDU wirft ihm vor, dass er keine Meinung / Reaktion von der von ihm kritisierten Partei eingeholt hat. Tatsächlich gehört dies zu einer fundierten Recherche immer dazu!
    • Asmodeus 22.05.2019 14:29
      Highlight Highlight Er braucht keine Meinung von ihnen einzuholen. Er legt ihre Meinung ja offen dar.
  • Lowend 22.05.2019 10:11
    Highlight Highlight Absolut einverstanden mit Rezo! Der bringt es so auf den Punkt, dass es fast schon schmerzt!
  • Repplyfire 22.05.2019 10:09
    Highlight Highlight Nehmt euch die 55 Minuten Zeit und schaut das Video in voller Länge an. Es lohnt sich. Klar, der Schnitt ist schnell, teilweise gar hektisch und seine blauen Haare irritieren womöglich einige User. Andererseits tut es gut, nicht nur anzugtragende alte Herren anzuhören. "Rezo" zeigt auf, warum es wichtig ist dass die Jungen sich Gehör verschaffen, dass sie wählen gehen und notfalls streiken. Er macht dass mit beeidruckend gründlicher Quellenangabe.
  • Seebube91 22.05.2019 10:06
    Highlight Highlight Ich hab mir das Video letzte Woche bei Veröffentlichug gegönnt und dachte, wow. Gut, dass auch Watson auf den Zug aufspringt!
  • Rocha123 22.05.2019 10:01
    Highlight Highlight Ich finde Rezo hat das super gemacht. Auf jeden Fall wissen jetzt viel mehr über das Thema bescheid...
  • glüngi 22.05.2019 09:58
    Highlight Highlight habe das video gestern auch gesehen. dachte mir zuerst "was willst denn du?" aber schon nach den ersten minuten war klar, der weiss von was er redet.

    top recherchiert.
    alles auf den punkt gebracht.
    schade können wir schweizer nicht helfen ausser das video zu teilen.
    • Lioness 22.05.2019 12:09
      Highlight Highlight Es gibt auch Schweizer, die einen Pass eines EU Landes besitzen. Die dürfen ebenfalls den Europarat wählen.
    • glüngi 22.05.2019 12:18
      Highlight Highlight ah ja stimmt. hoffe jene sehen dieses video.
    • Purscht 22.05.2019 14:32
      Highlight Highlight Es hat durchaus auch Gültigleit für die Schweiz.
    Weitere Antworten anzeigen
  • just sayin' 22.05.2019 09:53
    Highlight Highlight ich muss zugeben, dass ich nach 2 minuten film abgeschaltet habe.

    wer als erstes gleich mal über die "bösen reichen" loswettert, sollte das nicht im modern eingerichteten studio mit zwei keyboards, kamera, studiolautsprecher, stehmikro, eine elektrische und drei akustische gitarren, gekleidet mit neuem trendy-hoodie und schickem baseball hat und frisch gefärbten haaren tun.

    klar ist es momentan ganz ganz trendy den rebellen rauszuhängen und die "bösen reichen" anzuprangern.

    aber bitte nicht vergessen: DU bist nutzniesser beim aktuellen system! du bist da wo du bist wegen diesem system.
    • -V- 22.05.2019 10:11
      Highlight Highlight scheinbar hast du nicht begriffen was man mit "den reichen" meint ... aber ey mal gegen einen aus dem Mittelstand los ballern weil man so unzufrieden ist ... geh weiter SVP wählen die schauen sicher zu dir!!!

      ps. man sollte sich wehren BEVOR es zu spät ist und der Mittelstand weg ist ...
    • Phipsli 22.05.2019 10:24
      Highlight Highlight Das ist in etwa so, wie wenn man eine Kritik über ein Buch schreibt, welches 1000 Seiten hat, du aber nur die ersten 2 Seiten gelesen hast...
    • w'ever 22.05.2019 10:25
      Highlight Highlight @V
      ooooooo... wieder die böse SVP. Ein bisschen zu einfach nur auf die SVP zu schiessen.
      Ich schliesse mich einem anderem Kommentar an. "Man steckt CVP, SVP, FDP, SP, Grüne und BDP in einen Sack und haut mit einem Knüppel drauf, es trifft immer den Richtigen."
    Weitere Antworten anzeigen
  • Clife 22.05.2019 09:46
    Highlight Highlight Ich mochte Merkels Politik. Sie hat immer optimistisch in die Zukunft geschaut. Europaweit wurde sie einfach von den Populisten stark ausgebremst. Klar womöglich hat sie es auch etwas zu weit getrieben, aber immernoch besser als „Flüchtlinge nicht an Land lassen und besser ersaufen lassen“ bzw. Einfach in ein Land zu senden, in der Menschenrechte nicht wirklich hoch angesehen werden (Lybien, Algerien etc.)
    • Heinzbond 22.05.2019 10:24
      Highlight Highlight Merkels Jahre werden sicher in naher oder nicht zu ferner Zukunft als die Jahre des Stillstands und das Ende der EU von den Historikern betitelt werden. WEGEN ihr kam es in der rest EU zu den wahlerfolgen der populistischen brut, afd und der ganze Rest ist dem immer währenden fortführen einer ideenlosen grossen Koalition geschuldet. Und jetzt schiebt sie ihren Abschied auf raten immer mehr nach hinten...
      ZEIT für neuen Wind, und zwar keine ostgeprägte Rechte Brise...
    • Nony 22.05.2019 10:59
      Highlight Highlight Er hat auch nicht gesagt, dass Merkel alles falsch gemacht hat. Aber vieles war trotzdem nicht richtig. Interessant ist dabei aber, dass Merkel in erster Linie für das angefeindet wird / worden ist, was sie richtig gemacht hat.
    • phreko 22.05.2019 11:06
      Highlight Highlight Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: "Ich mochte Merkels Politik. Sie hat immer optimistisch in die Zukunft geschaut."
      Dank ihrer Sturheit ist Europa seit bald einem Jahrzehnt in der Krise und Griechenland auf dem Weg in die Dritte Welt. Aber Hauptsache das Bauchgefühl stimmt, nicht?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Gipfeligeist 22.05.2019 09:45
    Highlight Highlight Habe das Video nicht gesehen, zeigt er auch Faktengetreue Parteien auf oder kritisiert er nur die konservativen?
    • glüngi 22.05.2019 09:56
      Highlight Highlight krieg ich noch pommes zu deinem whataboutism?
    • Pius C. Bünzli 22.05.2019 09:58
      Highlight Highlight Faktengetreue parteien 😂😁
    • Die verwirrte Dame 22.05.2019 10:02
      Highlight Highlight Schau das Video und du erhältst eine Antwort auf deine Frage.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Scaros_2 22.05.2019 09:45
    Highlight Highlight Stimme dem Kommentar zu, dass das der 1. Influencer ist den ich gut finde.
    • phreko 22.05.2019 11:08
      Highlight Highlight Youtuber = Influencer?
    • Cédric Wermutstropfen 22.05.2019 11:33
      Highlight Highlight Politische Influencer sind genau das schlimmste. Denn die Ersten, die denen nachrennen, sind meistens die Dümmsten der Gesellschaft. Die anderen brauchen nämlich nicht solche Typen, um sich eine Meinung zu bilden.
    • Scaros_2 22.05.2019 11:52
      Highlight Highlight Cedric, jeder politiker ist ein influencer wenn du so willst
    Weitere Antworten anzeigen
  • Madison Pierce 22.05.2019 09:41
    Highlight Highlight Respekt für die Recherchen und die Quellenangaben! Das ist fundierte Argumentation!

    Leider ist das Video nicht angenehm zu schauen durch die vielen nervösen Schnitte und die Musik im Hintergrund. Aber vielleicht (hoffentlich) mag die Zielgruppe den Stil.
    • giandalf the grey 22.05.2019 10:04
      Highlight Highlight Ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit über Webvideos... Glaub mir: Ein Video a la Tagesschau kannst du im Netz vergessen, es funktioniert nur so wie Rezo das macht.
    • NotWhatYouExpect 22.05.2019 10:13
      Highlight Highlight @Madison Pierce: Er hat ein paar schnitte drin das ist korrekt. Soweit fand ich das aber noch angenehm vor allem mit dem Hintergrund wisse, dass er Stottert.
    • Octavio 22.05.2019 10:50
      Highlight Highlight Also ich habe mir bis jetzt mal die ersten 15 angeschaut. Ich verstehe deinen Kritikpunkt.
      Ich (29) finde das Video allerdings wirklich gut gemacht.
      Was ich wirklich toll finde ist das ein solches Video aufzeigt was YouTube für uns als Gesellschafft leisten kann.

      YouTube kann so viel mehr als Fail-Videos!

      PS: Nein ich arbeite nicht für YouTube oder sonst ein beteiligtes Unternehmen:
      PPS: Hier gibt es auch tolle Videos für alle die an Fakten interessiert sind:
      TerraX
      Quarks
      ARTEde

    Weitere Antworten anzeigen
  • legalizeit 22.05.2019 09:41
    Highlight Highlight Zeiten beginnen zu ändern.
    • lina910 22.05.2019 11:52
      Highlight Highlight Ich hoffe es! Am Freitag ist ein weltweiter Klimastreik, mit Demos in vielen Städten, hoffentlich kommen viele!
    • herrkern (1) 22.05.2019 13:04
      Highlight Highlight it's the age of Aquarius ... seit 1968 ungefähr ...
    • just sayin' 22.05.2019 18:34
      Highlight Highlight @herrkern (1)

      "it's the age of Aquarius ... seit 1968 ungefähr ..."

      interessant, dass bereits damals "die alten" an allem schuld waren.

      ...und vor 100 jahren...
      ...und in der antike...
      ...und in hundert jahren wird es ähnlich sein
  • Hexentanz 22.05.2019 09:34
    Highlight Highlight Wir brauchen unbedingt auch so ein Video!

    Krasse Leistung mit den ganzen Referenzen.
  • walsi 22.05.2019 09:34
    Highlight Highlight Viele der Aussagen im Video gelten auch für die Schweiz. Man steckt CVP, SVP, FDP, SP und BDP in einen Sack und haut mit einem Knüppel drauf, es trifft immer den Richtigen.
    • lina910 22.05.2019 11:45
      Highlight Highlight Ja, nur dass sich die SP nicht so übel bei der Mitte angebiedert hat und ihre Positionen in den letzten Jahrzehnten nicht gross verschoben hat, während die SPD von der Schweizer FDP kaum mehr zu unterscheiden ist.. Die SP ist also eher mit der deutschen Linken zu vergleichen als mit der SPD und gehört europaweit zu den „linksten“ sozialdemokratischen Parteien. Siehe z.B. diese Studie: http://www.andreasladner.ch/dokumente/Literatur_Unterricht/Ladner_et_al_2010_Cahier_252.pdf
    • Posersalami 22.05.2019 12:11
      Highlight Highlight Ah, die SP hält zB gleichermassen an der Zerstörung der Natur fest wir die SVP? Steile These.
    • m. benedetti 22.05.2019 13:39
      Highlight Highlight Den mit dem Sack finde ich gut, würde aber nur Grüne hineinstecken 😎
    Weitere Antworten anzeigen
  • Papa Swappa 22.05.2019 09:32
    Highlight Highlight Wow!

Rezo und das CDU-Video: Wer ist der YouTuber, der die CDU «zerstört»?

In einem YouTube-Video rechnet ein deutscher Internet-Star mit der CDU ab. Für die Union ist die Sache so kurz vor der EU-Wahl sehr unangenehm. Aber wer ist dieser YouTuber eigentlich?

Ein 26-jähriger YouTuber macht die CDU im Europawahlkampf nervös. Rezo, wie sich der Webvideo-Star nennt, rechnet in einem knapp einstündigen Clip mit der Union ab. Und das sieht für die Christdemokraten gar nicht gut aus: Er zerreisst deren Klima-, Sozial- und Drogenpolitik, wirft ihnen Inkompetenz und Untätigkeit trotz gewaltiger Probleme vor. Rezo nennt es die «Zerstörung der CDU».

Was die Sache für die Union so heikel macht: Das Video hat sich seit dem Wochenende massiv verbreitet. …

Artikel lesen
Link zum Artikel