DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Britain's Prince Harry falls from his horse during the Sentebale Royal Salute Polo Cup in Paarl, November 28, 2015. Prince Harry is in South Africa on behalf of Sentebale, the charity he founded with Lesotho's Prince Seeiso in memory of their mothers. REUTERS/Mike Hutchings

Bild: MIKE HUTCHINGS/REUTERS

Prinz Harry haut's vom Pferd. Und wir ahnen, was ihm in diesem Moment durch den Kopf geht

Prinz Harry (31) ist ein erfahrener Reiter - aber im Sattel hält es ihn nicht immer. Bei einem Polospiel zugunsten einer Hilfsorganisation in Südafrika purzelte der Queen-Enkel am Samstag kopfüber vom Rücken seines braunen Pferdes.



Prinz Harry fällt vom Pferd

1 / 11
Prinz Harry fällt vom Pferd
quelle: epa/epa / nic bothma
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Prinz trug einen Helm und blieb offenbar unverletzt, denn wenig später sass er bereits wieder im Sattel, wie Bilder und Videos in Sozialen Netzwerken zeigten. Harry ist derzeit im Auftrag der britischen Regierung in Südafrika zu Besuch und wirbt unter anderem um Spenden für die Kinder-Hilfsorganisation Sentebale, die er mitgegründet hat. (aargauerzeitung.ch)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Homosexuelle dürfen in England Blut spenden: Schweiz verbietet es (noch)

Männer, die mit Männern Sex haben, dürfen in vielen Ländern nicht Blut spenden. England hat dieses Verbot nun aufgehoben, doch die Schweiz bleibt dabei. Allerdings tut sich was.

Seit Anfangs Woche können in England, Schottland und Wales alle unter den gleichen Bedingungen Blut spenden – ungeachtet ihrer Sexualität. Bisher war die Regel – gleich wie in der Schweiz – dass Männer, die mit Männern Sex haben, grundsätzlich nicht zur Blutspende zugelassen sind. Jetzt darf spenden, wer den Sexualpartner in den letzten drei Monaten nicht wechselte.

Es gehe um mehr als nur um ein gerechteres und inklusiveres System, sagt Ethan Spibey gegenüber dem britischen Magazin «Gay …

Artikel lesen
Link zum Artikel