Extremsport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kein Schnee in den Bergen? Dann bleiben wir halt im Meer!



(ram)

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Den Energietank füllen

An einem Ironman verbrauchen Sie die Kalorien von 20 Big Macs. Oder 12 Pizzen. Oder 200 Gurken. Oder unglaublich krass vielen Tomaten

3,86 Kilometer schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und zum Abschluss einen Marathon laufen. Beim Ironman verbrennen die Athleten rund 10'000 Kalorien. Wir zeigen Ihnen, was Sie essen müssten, um diese Menge an Kalorien aufzunehmen. 

Der Deutsche Sebastian Kienle hat am Wochenende den Ironman auf Hawaii gewonnen. Seine Schlusszeit: 8 Stunden, 14 Minuten und 18 Sekunden. 

Das braucht natürlich eine Menge Energie, rund 10'000 Kalorien werden beim Ironman verbrannt. Wie sich die Athleten – rein theoretisch – kalorienmässig vorbereiten könnten, haben wir für Sie aufgelistet. 

Sie haben die Kalorien schon zu sich genommen und merken nun, dass der Ironman doch nicht Ihre Sache ist? Wir helfen Ihnen mit unserer Diashow, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel