DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Harry Potter»-Eulen dürfen zurück zu ihrem Besitzer, aber nicht mehr öffentlich auftreten

08.04.2015, 06:5308.04.2015, 08:21

Ein französischer Eulen-Besitzer, dessen Vögel beim ersten «Harry Potter»-Film auftraten, ist in einem Prozess wegen der Verletzung von Tierschutzbestimmungen freigesprochen worden. Die drei zwischenzeitlich beschlagnahmten Uhus würden ihrem Besitzer zurückgegeben.

Die Eulen hatten ihren grossen Auftritt im Kassenschlager. Diese hier ist allerdings eine Attrappe einer Ausstellung. 
Die Eulen hatten ihren grossen Auftritt im Kassenschlager. Diese hier ist allerdings eine Attrappe einer Ausstellung. Bild: Tamara Lush/AP/KEYSTONE

Ein Gericht im zentralfranzösischen Poitiers kam am Dienstag zu dem Schluss, dass der Mann nicht absichtlich gegen Bestimmungen zur Haltung von Wildtieren und der Arbeit mit ihnen verstossen habe. Öffentliche Auftritte sind den Greifvögeln aber weiterhin untersagt, da das Gericht sich für die Aufhebung des Verbots als nicht zuständig erklärte.

Die französische Jagd- und Wildtierbehörde hatte die drei Eulen nach einer Inspektion im Januar 2014 beschlagnahmt und in einer Voliere untergebracht. «Sie sind deprimiert. Sie können nur mit mir fliegen», sagte ihr Besitzer.

Der Mann aus dem westfranzösischen Saint Benoît hatte die Eulen selbst aufgezogen und für öffentliche Auftritte trainiert. Sie wurden unter anderem für den ersten Teil der «Harry Potter»-Filme engagiert. (feb/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Oscarpreisträgerin Louise Fletcher ist gestorben

Louise Fletcher ist tot. Sie wurde 88 Jahre alt. Den Tod des Hollywoodstars teilte laut übereinstimmenden US-Medienberichten zufolge ihr Agent am späten Freitagabend mit. Demnach starb sie im Schlaf im Kreise ihrer Familie in ihrem Haus in der südfranzösischen Gemeinde Montdurausse. Bekannt wurde Fletcher vor allem dank ihrer Rolle der Krankenschwester Ratched an der Seite von Jack Nicholson im Kultfilm «Einer flog übers Kuckucksnest».

Zur Story