Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Szene aus dem Film Video: YouTube/RémiGaillard

Youtube-Badass bald im Kino

Fünf Gründe, warum Sie sich den «Mario Kart»-Typen im Kino ansehen sollten

Witzige Clips aneinander gereiht in Spielfilmlänge – was traumhaft klingt, ist jetzt zum Greifen nah. Und Rémi Gaillard will es uns ermöglichen. 



Der Franzose mit mehr als 100 Mio. Klicks bei YouTube präsentiert ab dem 5. März den Film «N'importe Qui» im Kino. Darin geht es um sein Motto «C'est en faisant n'importe quoi qu'on devient n'importe qui!», was soviel heisst wie «Indem man Unsinn treibt, wird man irgendwer». Ein Film über ihn selbst, angereichert mit neuen Sketchen.

Der Trailer zum Film «N'importe Qui»

Video: YouTube/RémiGaillard

Kennen Sie Gaillard noch nicht? Hier fünf Einblicke in die witzigsten Dreistigkeiten von Rémi Gaillard:

1. Wie er sich in diverse Anlässe einschleust

Video: YouTube/RémiGaillard

2. Wie er als Super Mario den Strassenverkehr irritiert

Video: YouTube/RémiGaillard

3. Wie er als Pacman ein Einkaufszentrum verwüstet

Video: YouTube/RémiGaillard

4. Wie er sich gratis im McDonalds verpflegt

Video: YouTube/RémiGaillard

5. Wie er Rocky Balboa auf die Schippe nimmt

Video: YouTube/RémiGaillard

(can)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Diese 9 Filme von Nicolas Cage beweisen: Er ist nicht nur ein Meme, er KANN schauspielern!

Nicolas Cage ein schlechter Schauspieler? Pha! Mach dich gefasst auf viele Memes und neun Filme, die dir Eines zeigen: Der Cage, der kann was!

PS: Bitte ignoriert die teilweise schrecklichen Übersetzungen der deutschen Filmtitel. Dafür kann Nicolas Cage nun also wirklich nichts.

Der Kleinganove Herbert verliebt sich nach unzähligen Festnahmen in die Polizistin Edwina. Tatsächlich gelingt es ihm, seine Vergangenheit hinter sich zu lassen und sie zu heiraten. Doch als sich herausstellt, dass …

Artikel lesen
Link zum Artikel