DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Axt! Mörder! Kill!» – so stimmte sich Jack Nicholson auf «The Shining» ein

12.08.2015, 10:15

«Here's Johnny!» – fast jeder kennt die Szene aus dem 1980er Stanley-Kubrik-Streifen «The Shining», in der ein wild gewordener Jack Nicholson seinen Ko-Star Shelley Duval mit einer Axt bedroht. Eine grandiose Performance, die Filmgeschichte schrieb!

Und wie stimmt sich Jack Nicholson auf eine solche Szene ein, damit sie glaubwürdig rüberkommt? Hier die Antwort:

«Goodbye», sagt noch Hauptdarstellerin Shelley Duval, bevor sie in Position geht. Nicholson, derweil, gibt nur noch Urlaute von sich: «Kill! Stirb! Stirb! Axt! Mörder! Kill!»

Und so sieht das fertige Resultat aus:

(obi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So doof klingen diese 10 englischen Filmtitel auf Schweizerdeutsch

Übersetzungen von englischen Filmtiteln ins Deutsche sind ja immer ein bisschen Glückssache. Mal geht der Sinn verloren, mal ist es komplett falsch. Doch wie würden wohl Filmposter aussehen, wenn die Filme in Schweizerdeutsch synchronisiert würden?

Wir haben uns dem kleinen Experiment gestellt und zehn Poster mehr oder weniger wortwörtlich übersetzt.

Artikel lesen
Link zum Artikel