DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A picture taken on October 7, 2014 in Grabels near Montpellier shows a car in an upright position following the overnight flash floods due to heavy showers.  Floodwater streamed down roads and highways, engulfing cars as the Lez river burst its banks in the seaside capital of the Languedoc-Roussillon region after it was lashed by record-breaking downpours.    AFP PHOTO SYLVAIN THOMAS

Bild: AFP

Wie ein skurriles Kunstwerk

Das beängstigende Kunstwerk einer Naturgewalt: Die hängenden Autos von Südfrankreich



Es könnte Kunst sein, ist aber die Folge einer Naturkatastrophe. In der südfranzösischen Region Languedoc-Roussillon ist in den letzten Tagen eine Rekordmenge an Wasser niedergegangen. In der Stadt Grabels nahe Montpellier trat der Fluss Lez übers Ufer und riss parkierte Autos mit sich. Zu stehen kamen die Fahrzeuge erst im Geäst oder auf Metallpfeilern. 

Bild: AFP

Bild: AFP

Bild: AFP

Bild: AFP

Bild: AFP

Bild: AFP

(wst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liebe Frauen, unterschätzt eure Klitoris nicht, sie ist grösser und mächtiger, als ihr denkt

2016 ist das Jahr, in dem alle Frauen endlich erfahren, wie ihre Klitoris wirklich aussieht. Dankt Odile Fillod. Sie hat die erste dreidimensionale Klitoris geschaffen.

Die französische Wissenschaftlerin will ihr originalgetreues Modell an die Schulen des Landes verteilen, um den Sexualkundeunterricht zu verbessern, ihn von all den Mythen um das weibliche Geschlechtsorgan befreien, die noch immer in den Aufklärungs- und Wörterbüchern dieser Welt weiterleben. 

Die Klitoris ist nämlich nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel