DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Hier ist Quantität noch Qualität

Dieser Penis-Ring zählt Ihre Stösse pro Minute – und Ihre Facebook-Freunde fiebern mit

11.08.2014, 12:2311.08.2014, 12:44
Tada! Ende 2014 wird der «SexFit» den Spielzeug-Markt fluten.
Tada! Ende 2014 wird der «SexFit» den Spielzeug-Markt fluten.Bild: bondara
No Components found for watson.rectangle.

Es gibt Leute, die protokollieren mit grosser Freude ihre sportlichen Aktivitäten mit Hilfe von Fitness-Apps. Sie verraten ihnen, wie lange, wie schnell und wo sie gejoggt sind, was ihr Herz dabei gemacht hat und wie nahe sie der anaeroben Schwelle gekommen sind. Dann wiederum gibt es Menschen, deren Jogging-Routen wie Penisse aussehen. Und nun werden wir mit etwas noch Irrsinnigerem beglückt: Einem Stösse zählenden Penis-Ring. 

Mehr Penisse und das Gegenteil

Die britische Firma Bondara will den Sextoy-Markt Ende des Jahres revolutionieren. Und zwar mit «SexFit», dem Penis-Ring, der gnadenlos die Stoss-Fähigkeiten des Mannes aufzeichnet: «3 Stösse pro Minute. Schwächling. Blümchen-Sex ist was für Anfänger. Kalorienverbrauch: 0. Sex-Fitness-Level: 0.» So oder so ähnlich kann man sich das vorstellen. 

Neben den «mächtigen Vibrationen», die für gesteigerte Stimulation sorgen sollen, wird der Mann und seine Performance also zusätzlich überwacht. Das Hightech-Spielzeug lässt sich via Bluetooth mit einer kostenlosen Smartphone-App verbinden, die aufdeckt, was Sie im Bett abliefern. Wenn Sie auf Ihr Resultat sehr stolz sein sollten, dann können Sie es auch gerne allen ihren Freunden auf Facebook mitteilen, meint Bondara. «Share and Compare» heisst die Devise. 

Na dann. Wer will schon nicht wissen, wie der Chef sich im Bett so anschickt. Wir vom Panorama-Ressort wissen zu unserem Leidwesen, was der unsere mag

watsons Panorama-Chef testet die Love Pussy.video: youTube/watson

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Samsung holt sich den Handy-Thron von Apple zurück – Huawei stürzt ab

Nachdem der Smartphone-Markt durch die Coronakrise ordentlich gebeutelt wurde, steigen die Auslieferungszahlen wieder an. Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte der weltweite Absatz in den ersten drei Monaten sogar um 27 Prozent auf 347 Millionen Einheiten gesteigert werden. An der Spitze der Charts steht dabei Samsung, die sich den Smartphone-Thron von Apple zurückholen. Die Daten stammen von den Analysediensten Canalys und Counterpoint.

Zur Story