Gerüchte
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
The new Apple AirPods are shown during an event to announce new Apple products on Wednesday, Sept. 7, 2016, in San Francisco. (AP Photo/Marcio Jose Sanchez)

Sehen gleich aus, sind anders: Die neue AirPods-Generation. Bild: AP/AP

Apple bringt angeblich bis Anfang 2020 neue AirPods auf den Markt



Erst im März 2019 brachte Apple die zweite Generation seiner AirPods auf den Markt. Diese letzte Version der Kopfhörer glänzte mit einer «Hey Siri»-Funktion und der Möglichkeit, sich kabellos aufladen zu laden.

Aber schon jetzt brodelt es in der Gerüchteküche: Anscheinend soll bereits im letzten Geschäftsquartal 2019, respektive im ersten Geschäftsquartal 2020 die dritte Generation der AirPods folgen. Das berichtet zumindest das Tech-Magazin «Digitimes» und bezieht dabei auf «industry sources». Munkel, munkel... Sollten sich diese Gerüchte jedoch bewahrheiten, können wir uns auf ein tolles neues Feature freuen:

Das Zauberwort lautet: Active Noise Cancellation (ANC)

Mit der dritten AirPods-Version soll es also endlich die Option der Geräuschunterdrückung geben. Bisher galten Bose's QC35 2 und Sony's WH-1000XM2 in diesem ANC-Bereich noch als federführend.

Zudem wird berichtet, bei Apple arbeite man an einer neuen Oberflächenbeschichtung zur Verbesserung der Schweiss- und Wasserbeständigkeit. So sollen die AirPods 3 ideal für Sportler sein. Letztes Gerücht: Die neuen AirPods sollen auch in der Farbe schwarz erhältlich sein.

Bisher hat Apple die Gerüchte weder dementiert noch bestätigt, aber beim Magazin «Hypebeast» ist man sich schon jetzt ganz sicher: «Diese neuen Funktionen werden dazu führen, dass die AirPods der dritten Generation teurer sein werden als ihre Vorgänger.»

Wir bleiben gespannt und halten die Ohren offen.

(tam/lj)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Apples neues Macbook und seine besten Features

Jimmy Kimmel bis Arya Stark: Die Reaktionen auf das iPhone X

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Signor_Rossi 25.04.2019 14:27
    Highlight Highlight Die neuen AirPods sollen auch in der Farbe schwarz erhältlich sein. Wow,wie inovativ,wenn das kein Kauf Grund ist....
  • why_so_serious 25.04.2019 12:20
    Highlight Highlight An alle Leute, die solche Dinge tragen: ihr seht gaga aus
    • Mr. Stärneföifi 25.04.2019 12:28
      Highlight Highlight Ich weiss, sehen aus wie Zahnbürstenköpfe. Trotzdem sind die bequem.

      AirPods sind die UGG-Boots und Trainerhosen unter den Kopfhörern.
    • dave1771 25.04.2019 13:43
      Highlight Highlight Neee defintiv nicht. In jeder grossen Weltstadt tragen vor allem Geschäftsmänner diese Kopfhörer. Wir Schweizer brauchen einfach ein bisschen länger.
    • Pafeld 25.04.2019 13:56
      Highlight Highlight Meine Schwester sagte auch immer, dass die Dinger bequem seien. Und sie hatte dabei immer den selben gequälten Gesichtsausdruck, wie bei "bequemen" Schuhen, für die man schnell mal 350 Stutz ausgegeben hatte.
  • T13 25.04.2019 12:09
    Highlight Highlight "Bisher galten Bose's QC35 2 und Sony's WH-1000XM2 in diesem ANC-Bereich noch als federführend."
    Und?
    Wird sich daran was ändern?
    • Pafeld 25.04.2019 13:47
      Highlight Highlight Süss. Apple versucht mit professionellen Kopfhörerherstellern mitzuhalten. Und solange nichts bestätigt ist, kann man den Versuch weiterhin in der Öffentlichkeit schweben lassen.
    • fidget 25.04.2019 14:26
      Highlight Highlight Daran wird sich kaum etwas ändern. Schon alleine deswegen, weil man Äpfel mit Birnen vergleicht. Die genannten Modelle von Sony und Bose sind Over-Ear-Kopfhörer und die AirPods sind In-Ear-Kopfhörer. Das lässt sich schlecht miteinander vergleichen. Meine Meinung auf deine rhetorische Frage.
  • rburri38 25.04.2019 10:15
    Highlight Highlight Solange die Aussehen, als würde man sich einen Elektrischen-Zahnbürstenkopf ins Ohr stecken, nein danke.
  • bcZcity 25.04.2019 08:47
    Highlight Highlight Mal neue Farben wären doch was. Dieses Arztpraxis-Weiss mag Apple typisch sein, ist aber inzwischen nur noch langweilig. Bei den Phones und Computern bietet man ja auch Farben an und es ist nun wirklich kein Qualitätsmerkmal mehr wenn man weisse Kopfhörer im Ohr hat.

    Wenigstens etwas dunkleres als Alternative wäre doch nett, nicht jeder läuft gerne mit Aufsätzen von elektrischen Zahnbürsten im Gesicht durch die Gegend!
  • The Gentleman 25.04.2019 08:33
    Highlight Highlight Sony mit WH1000-XM2?

    Sind die XM3 nicht schon seit einem Jahr auf dem Markt und einiges besser? 🤔
    • MetalUpYour 25.04.2019 12:23
      Highlight Highlight Jep...

      ...und Bose gilt seither auch nicht mehr als federführend in diesem Bereich.
    • dave1771 25.04.2019 13:43
      Highlight Highlight Wer denn sonst als Bose?
    • MetalUpYour 25.04.2019 14:33
      Highlight Highlight @Dave: Eben, Sony!

      Ich persönlich bin ja ein Sennheiser Momentum 2 (over ear) Fan.

      Der WH1000-XM3 (von Sony) tönt und isoliert aber um Längen besser (auch als die Bose QC-Linie). Das wird eigentlich von sämtlichen Reviewern anerkannt.
  • Merida 25.04.2019 07:40
    Highlight Highlight Könnten die nicht mal die Form ändern? Meine Ohrenanatomie war noch nie kompatibel mit Apple Kopfhörern...
    • Henri Lapin 25.04.2019 10:08
      Highlight Highlight Lässt sich chirurgisch ändern
    • Pafeld 25.04.2019 13:52
      Highlight Highlight Eine chirurgische Korrektur ist vermutlich auch noch billiger als ein paar anatomisch optimierte AirPods.
  • B. Bakker 25.04.2019 05:27
    Highlight Highlight Bei Apples Preispolitik zuletzt werden die nicht unter 350 CHF zu haben sein...
    • MaskedGaijin 25.04.2019 08:02
      Highlight Highlight Pro Stück.
    • Sandro Lightwood 25.04.2019 08:44
      Highlight Highlight Vielleicht kann man sie ja falten, dann können sie 2000 CHF dafür verlangen... 🤷‍♂️
    • rburri68 25.04.2019 11:20
      Highlight Highlight Dann wird der Laden bei Release gestürmt und die Fanboys klatschen noch vor dem Eingang, dass sie für hunderte von Franken ein Gadget kaufen "dürfen".

Apple präsentiert neue Smartwatch und iPads – und Kombi-Abo «Apple One»

Am Dienstagabend haben die Kalifornier ein kleines Produkte-Feuerwerk gezündet. Neue und günstige «Wearables» und iPads standen im Zentrum.

Apple hat einer einstündigen Keynote am Dienstagabend neue und günstigere Apple-Watch-Modelle und iPads vorgestellt und ein Kombi-Abo für seine Online-Dienste angekündigt. Im Folgen erfährst du alles Wichtige.

Apple verstärkt bei seiner erfolgreichen Computer-Uhr den Fokus auf Fitness und Gesundheit. Die am Dienstag vorgestellte Apple Watch Series 6 kann nun auch den Sauerstoff-Gehalt des Bluts ermitteln, wie Apple in einer Online-Präsentation aus Cupertino, Kalifornien, ankündigte.

Der sogenannte …

Artikel lesen
Link zum Artikel