DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Easy schlank

Aussehen wie Scarlett Johansson geht ganz einfach



This image released by Marvel shows Scarlett Johansson in a scene from the film,

Scarlett Johansson.  Bild: AP/Marvel/Disney

Scarlett Johansson spielt in «The Return Of The First Avenger» Natascha Romanoff. Praktisch den ganzen Fantasie-Film über sieht man die 29-Jährige in einem eng anliegenden Catsuit, der ihr umwerfend gut steht. 

Laut Promiflash wollte «Daily Mail» das Geheimnis von Johanssons Superfigur lüften. Und der Star liess sich prompt in die Karten schauen: «Ich habe eine strenge Kohldiät gehalten.» Und weiter zum engen Filmoutfit: «Ich war sehr geduldig und nett, als es in der Garderobe darum ging, mich für den Tag einzukleiden.»

Kohl und Geduld, that's it, Ladies!

(lue)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Weshalb «Jupiter's Legacy» für Netflix (viel) mehr ist als nur eine weitere Serie

Auf den ersten Blick wirkt «Jupiter's Legacy» nur wie eine weitere Superheld:innen-Serie. Doch sie steht für ein grosses Vorhaben, das Netflix in Zukunft den Streaming-Thron sichern soll.

Seit wenigen Tagen ist auf Netflix die neue Serie «Jupiter's Legacy» verfügbar. Darin müssen sich die Superheld:innen der alten Garde mit einer neuen Welt auseinandersetzen, in der Ehre und ein selbstauferlegter Kodex nicht mehr viel bedeuten. Die Held:innen müssen entscheiden, ob sie an ihren alten Werten festhalten oder sich der neuen Situation anpassen.

Ähnlich geht es aktuell Netflix. Im letzten Jahrzehnt hat der Streaming-Pionier Hollywood den Boden unter den Füssen weggezogen. Netflix hat …

Artikel lesen
Link zum Artikel