Gesundheit
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
training kraft

Ausdauer oder Kraft? Wie so oft liegt die Antwort in der Mitte. Bild: shutterstock

Was hilft mehr beim Abnehmen – Ausdauer- oder Krafttraining?



Ein Artikel von

Sonnenstrahlen und steigende Temperaturen funktionieren wie eine Alarmglocke: Die Fettpolster müssen weg, und zwar am besten möglichst schnell. Zum Ziel führen zwei Wege, und einer davon verläuft eindeutig durch die Küche. Was ist aber mit dem anderen? Wie nehme ich am effektivsten ab – wenn ich im Park laufen gehe oder im Fitnessstudio an den Geräten schwitze? Diese Frage stellen sich alle, die motiviert sind, ein paar überflüssige Pfunde zu verlieren. 

gesundleben.ch

Du willst es noch gesünder? Dann schau auf der Webseite von gesundleben.ch vorbei. Dort findest du weitere informative Beiträge aus den Bereichen Lifestyle, Sport, Gesundheit und Freude am Leben. 

Mit Ausdauer und Kraft zum Ziel 

Die Antwort liegt wie so oft irgendwo in der Mitte: Denn wer abnehmen will, sollte nicht entweder nur Ausdauer- oder ausschliesslich Krafttraining machen. Besser ist die Kombination beider Trainingsarten. Bei jeder Methode ist der Fokus nämlich ein anderer.

Beim Ausdauertraining geht es um eine sogenannte extensive Bewegung, die leicht intensiv ist und länger ausgeführt werden soll (als absolutes Minimum gelten 30 Minuten), wobei die Herzfrequenz eine wichtige Rolle spielt – optimal sind 60–70 Prozent der maximalen Frequenz. Ideale Sportarten sind vor allem Laufen, aber auch Radfahren oder Schwimmen – all das wird empfohlen für diejenigen, die effektiv Fett verbrennen möchten. 

Beim Krafttraining geht es hingegen um Muskelaufbau, was zur allgemeinen Verbesserung der Körperhaltung beiträgt und die sogenannten Problemzonen stärkt. Dies kann an klassischen Geräten im Fitnessstudio, aber auch alleine erreicht werden – und manche Übungen wie Planking werden sogar zu weltweiten Trends. Auch das Plus an Muskelmasse sorgt für ein rascheres Schmelzen der Polster, denn die Muskeln benötigen mehr Energie im Ruhezustand. 

Auf die Regelmässigkeit kommt es an 

Will man abnehmen, sollte man also am besten beides tun. So werden sowohl der Metabolismus angeregt als auch die Muskeln gestärkt, die auch dann Fett verbrennen, wenn man sich entspannt und schläft. Und wie oft? Die Entscheidung hängt natürlich davon ab, was genau das Ziel ist und wie viel Freizeit wir zur Verfügung haben, um es zu verwirklichen.

Um Abnehmeffekte zu erzielen, raten Profis, mindestens drei- bis sechsmal die Woche aktiv zu werden – dabei muss nach jeder Sporteinheit ein Ruhetag eingelegt werden. Als Regel gilt auch, dass zwischen Krafttrainings mindestens ein Tag Pause stattfinden soll, um Muskelregeneration und -aufbau zu ermöglichen. Die optimale Lösung ist also, abwechselnd Ausdauer- und Krafttraining zu machen – und natürlich dabei stark auf die gesunde Ernährung achten. So werden die Effekte nicht lange auf sich warten lassen.

(Ein Beitrag von gesundleben.ch)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ⚡ ⚡ ⚡☢❗andre ☢ ⚡⚡ 19.08.2015 09:56
    Highlight Highlight Das ist Bullshit: Abnehmen tut man indem man weniger ist, als man Verbraucht. Bei Persone mit BMI über 30 ist das Verhältnis zum Essen gestört und dort muss man zuerst ansetzen.
    Den Verbrauch kann man zwar kurzzeiten und momentan anheben, wenn man joggt, drückt man danach ein Mars rein ist es aber schon wieder egalisiert.
    Wenn schon Sport, dann reiner Muskelaufbau, weil das steigert den Grundumsatz. Braucht länger bis man erste Erfolge sieht (2-3 Monate) dafür sind sie bleibender.
    Source: hab 35kg abgenommen.
    • öpfuringli 19.08.2015 22:31
      Highlight Highlight wer sagt was gesund ist und was gestört? rein am BMI kann das sicherlich nicht gemessen werden, denn dieser ist ein willkürlich aufgestellter Wert!
    • ⚡ ⚡ ⚡☢❗andre ☢ ⚡⚡ 20.08.2015 06:18
      Highlight Highlight Du Ablenker! Du hast keine Ahning und stellt einfach mal eine Behaupting auf......Der BMI ist ja nur das Verhältnis von deinem Gewicht zu deiner Grösse und BMI 30 würde bei einem der 1.8m wie ich 96kg bedeuten. Das ist weit weg von normalgewichtig und gesund. Warum ich das: du hättest mich mal 500m rennen sehen sollen.
    • Louie König 20.08.2015 10:37
      Highlight Highlight Andre, das stimmt aber auch nur bedingt mit dem BMI. Da Muskeln bekanntlich schwerer sind als Fett, ist der BMI nicht 100%ig ernst zu nehmen. Man kann den BMI aber sicher als Richtwert benutzen, dazu muss aber sicher der Körperfettanteil hinzugezogen werden, um das Gesamtbild zu betrachten.
    Weitere Antworten anzeigen

Apple kündigt nächste Keynote an – kommt jetzt das iPhone 12?

Am 15. September werden neue Produkte vorgestellt. Das Motto der Veranstaltung lautet «Time Flies».

Die Apple-Keynote ist am 15. September 2020. Die Produkte-Vorstellung wird am nächsten Dienstag ab 19.00 Uhr (MEZ) im Internet übertragen. Dass es bei der reinen Online-Show um die neuen iPhones geht, ist allerdings fraglich.

Spiegel Online schreibt:

Eigentlich präsentiert Apple jeweils im September die neue iPhone-Generation. Doch 2020 soll sich wegen der Corona-Krise der weltweite Verkaufsstart verzögern. Gemäss unbestätigten Meldungen kann die weltweite Lancierung der in Asien gefertigten …

Artikel lesen
Link zum Artikel