DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Glarus: Diese Skisaison ist für manchen Ferienort zum Vergessen

31.03.2016, 05:1231.03.2016, 06:05
  • Der späte Start in den Winter hinterlässt bei den Glarner Tourismusorten Spuren. Braunwald verzeichnet für die Monate Januar und Februar ganze 642 Hotelübernachtungen weniger im Vergleich zum Vorjahr, wie die «Südostschweiz» schreibt.
  • Durchzogen war die Saison auch in Elm und Kerenzerberg. Gerade in Elm war laut den Behörden der Dezember für die Hoteliers und Ferienwohnungs-Besitzer ganz schwach.
  • Laut Roger Zogg, der Geschäftsführer von Braunwald Klausenpass-Tourismus, ist nicht nur der späte Schnee, sondern auch die steigende Attraktivität des Auslandes sowie die Aufhebung des Euro-Mindestkurses ein Grund für die schlechten Zahlen. In Braunwald verzeichnet man 40 Prozent weniger deutsche Gäste als im Vorjahr. (rwy)

    Mehr zum Thema auf www.suedostschweiz.ch
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Glarner wollen alle Dörfer an den ÖV anschliessen – ohne Rücksicht auf Wirtschaftlichkeit

Die Glarner Landsgemeinde hat die lückenlose Erschliessung des Kantons mit dem öffentlichen Verkehr beschlossen: Sämtliche Dörfer sollen an den ÖV angeschlossen sein ohne Rücksicht auf die Wirtschaftlichkeit.

Zur Story