DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grexit abgewendet: Griechenland-Programm läuft bis November weiter – wenn die Griechen wollen

26.06.2015, 13:1426.06.2015, 16:11

Der Poker um den Verbleib Griechenlands in der Eurozone ist zugunsten der Südeuropäer ausgegangen. Wie die Gläubiger laut Medienberichten bekanntgaben, ist das Rettungsprogramm für Griechenland bis November verlängert worden. Oder zumindest wurde dies den Griechen angeboten. Ob sie das Angebot annehmen, ist noch nicht bekannt.

Demnach soll Griechenland in den nächsten 5 Monaten weiter Geld aus dem Euro-Rettungsfonds zur Verfügung stehen. Laut der Nachrichtenagentur Reuters sind maximal 16,3 Milliarden Euro garantiert. Das Geld würde in vier Tranchen ausbezahlt.

Update folgt...

Sprayen gegen die Krise: Athener malen ihren Frust an die Wand

1 / 25
Sprayen gegen die Krise: Athener malen ihren Frust an die Wand
quelle: getty images europe / milos bicanski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der Albtraum von Euböa – der Kampf gegen die Flammen in 19 Bildern
Seit dem 3. August kämpfen Einsatzkräfte verzweifelt gegen das wütende Feuer auf der griechischen Insel. Endlich ist Besserung in Sicht, doch die Brände haben bereits ihren Tribut gefordert.

In der Nacht auf Donnerstag fielen die lang ersehnten Regentropfen auf die brennenden, trockenen Böden der Insel Euböa. Die Lage hat sich verbessert, doch das Feuer hat bereits enormen Schaden angerichtet.

Zur Story