Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Armin Rohdes «Liebe auf den ersten Pups»



Im letzten Kölner «Tatort» mit dem Titel «Dicker als Wasser» brillierte Armin Rohde als angsteinflössender Film-Bösewicht, doch eigentlich ist der 60-Jährige ein lieber Kerl. Beweis gefällig? Der Schauspieler hat gerade einem Tierheim-Hund ein neues Zuhause geben. 

BERLIN, GERMANY - FEBRUARY 05: Armin Rohde attends the 'Nobody Wants the Night' Premiere - 65th Berlinale International Film Festival on February 05, 2015 in Berlin, Germany. (Photo by Isa Foltin/Getty Images)

Armin Rohde im Februar 2015 an der Berlinale. Bild: German Select

«Er heisst ‹Ike›», sagte Rohde der «Bild». «45 Kilo. American Bulldog. Das ist eine sehr dickköpfige Rasse. Aber wenn's ums Fressen geht, ist der fit. Gefunden haben wir uns über die Sendung ‹Tiere suchen ein Zuhause›.» In der WDR-Sendung werden dem Zuschauer verschiedene Tierheim-Bewohner präsentiert. «Es war Liebe auf den ersten Pups ...»

Das tönt, als liege Ärger in der Luft, doch der Deutsche winkte ab. «Na ja. Jetzt furzt er nicht mehr so viel. Aber als ich ihn aus dem Tierheim geholt habe, haben mir im Auto die Augen getränt. Das war das schlechte Essen und die Nervosität. Jetzt duftet er wie ein Baby, hat seinen festen Platz auf dem Sofa.» Das riecht danach, als hätten sich zwei Freunde fürs Leben gefunden.

(phi)

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Katy Perry kissed a Boy – doch er wollte und mochte es nicht

Damit ihr immer schön auf dem Laufenden seid, was die berühmten, reichen und schönen Menschen so machen.

Katy Perry ist Jurorin in der US-amerikanischen Version von DSDS – der Castingshow «American Idol».

Der 19-jährige Benjamin Glaze steht vor der Jury und erzählt von seinem Job als Kassierer, den er sehr mag, weil nie ein süsses Mädchen den Laden betrete, ohne ihm Hallo zu sagen. Wahrscheinlich hat er diesen Witz von langer Hand geplant. 

Dann fragt Jurymitglied Luke Ryan den Jungen, ob er schon mal ein Mädchen geküsst und es gemocht habe – «Have you kissed a girl and liked it?» – …

Artikel lesen
Link zum Artikel