bedeckt, wenig Regen
DE | FR
6
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Afrika

Junta-Chef Damiba nach Putsch offenbar nach Togo geflohen

Burkina Faso: Junta-Chef Damiba nach Putsch nach Togo geflohen

03.10.2022, 06:3303.10.2022, 07:20

Der nach dem Putsch im westafrikanischen Burkina Faso abgesetzte Chef der Militärjunta, Paul-Henri Sandaogo Damiba, ist Diplomatenkreisen zufolge ins Nachbarland Togo geflohen.

Zuvor habe Damiba selbst seinen Rücktritt angeboten, um Konfrontationen mit schwerwiegenden (...) Folgen zu vermeiden, erklärten führende Religions- und Kommunenvertreter des Landes am Sonntagabend. Der neue selbsternannte Machthaber Ibrahim Traoré gab am Sonntagabend bekannt, er habe die Unterstützung der Armeechefs erhalten, um den Kampf gegen die Dschihadisten neu zu beleben.

epa09796633 Lieutenant-Colonel Paul-Henri Damiba (C) President of Burkina Faso, waves after his inauguration as the President of the Transition in Ouagadougou, Burkina Faso, 02 March 2022. Following t ...
Abgesetzter Chef der Militärjunta, Paul-Henri Sandaogo Damiba.Bild: keystone

In einer Erklärung begrüsste die Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft Ecowas, dass die verschiedenen Akteure im burkinischen Drama eine friedliche Beilegung ihrer Differenzen akzeptiert hätten. Eine Ecowas-Delegation werde am Montag nach Ouagadougou reisen, hiess es in der Erklärung weiter.

Nachdem eine Gruppe von Militärs unter der Führung von Traoré am Freitagabend die Absetzung von Damiba - der selbst im Januar durch einen Putsch an die Macht gekommen war - verkündet hatte, kam es in Burkina Faso zu Spannungen und Protesten gegen französische Einrichtungen. Die Putschisten warfen Damiba vor, «eine Gegenoffensive» von einer französischen Militärbasis aus zu planen.

(yam/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Chinas Gesellschaft und Wirtschaft in der Falle
Chinas Gesellschaft und Wirtschaft stecken in einer Falle – nicht nur wegen Null-Covid-Strategie. Der Deal zwischen dem KP-Herrschaftssystem und den Bürgern ist am Ende.

Der Protest ist kreativ: Demonstrantinnen und Demonstranten halten weisse Papierblätter hoch, unbeschrieben.«Wir wollen keine PCR-Tests, wir wollen Freiheit», rufen sie. «Hebt den Lockdown auf.» In China gehen erstmals seit 1989 wieder Menschen auf die Strasse. Letzter Auslöser war ein Wohnhausbrand in Urumqi mit mindestens zehn Toten.

Zur Story