DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Flames rise from the top of a warehouse, which caught fire during a dance party in Oakland, California,U.S. December 3, 2016. Seung Lee/Handout via Reuters     ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. EDITORIAL USE ONLY. NO RESALES. NO ARCHIVE. MANDATORY CREDIT     TPX IMAGES OF THE DAY

In einem Lagerhaus in Kalifornien brach während einer illegalen Party ein Feuer aus. Bild: HANDOUT/REUTERS

Brand in Lagerhaus in Kalifornien fordert mindestens 24 Menschenleben



Die Zahl der Brandopfer ist nach dem Feuer in einem Lagerhaus in Kalifornien auf mindestens 24 gestiegen. Die Leichen wurden aus den Trümmern des Gebäudes in Oakland geborgen, wie die Ermittler am Sonntag mitteilten.

Weitere Menschen werden noch vermisst, wie Polizeisprecher Ray Kelly vor Journalisten sagte. Es sei damit zu rechnen, dass die Zahl der Toten weiter steigen werde.

Video: watson.ch

Der Brand war am Freitagabend (Ortszeit) während einer illegalen Party in dem Gebäude ausgebrochen. Die Ursache war auch am Sonntag zunächst weiter unklar.

Kelly sprach vom tödlichsten Feuer in der Geschichte der Stadt Oakland. Zwischen 50 und 100 Menschen sollen auf der Party gewesen sein. Eine Behörde der Stadt hatte vor wenigen Wochen eine Untersuchung dazu eingeleitet, ob Menschen illegal im Lagerhaus wohnten. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Chinesische Behörde verspottet Indiens Corona-Krise auf Weibo

Sturm der Entrüstung auf dem chinesischen Netzwerk Weibo: Auf dem Account einer Behörde der Kommunistischen Partei erscheint ein makaberer Beitrag, der die verheerende Corona-Lage in Indien verspottet. 

Eine chinesische Behörde hat mit einem Beitrag in dem chinesischen Netzwerk Weibo für einen Sturm der Entrüstung gesorgt. Der Grund: Auf makabere Weise wird darin die dramatische Corona-Lage in Indien verspottet. 

Der Post, der am vergangenen Samstag auf Weibo erschien, zeigte ein Bild eines Raketenstarts in China neben einem Foto aus Indien, auf dem Covid-Opfer eingeäschert werden. Der Text dazu lautete: «Ein Feuer in China anzünden VS ein Feuer in Indien anzünden».

Den Berichten zufolge wurde …

Artikel lesen
Link zum Artikel