DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeisprecherin Jane MacLatchy verkündet den Fund zweier Leichen.
Polizeisprecherin Jane MacLatchy verkündet den Fund zweier Leichen.Bild: AP

Suche in Kanada hat ein Ende – Leichen von zwei Tatverdächtigen nach drei Morden gefunden

07.08.2019, 22:25

Nach einem Dreifachmord hat die Polizei in Kanada nach wochenlanger Suche wahrscheinlich die Leichen von zwei tatverdächtigen Teenagern entdeckt.

«Zu diesem Zeitpunkt glauben wir, dass es sich um die Leichen der zwei Verdächtigen handelt, die wir in Zusammenhang mit den Morden in British Columbia gesucht haben», sagte Polizeisprecherin Jane MacLatchy am Mittwoch kanadischen Medienberichten zufolge. Eine Autopsie solle das noch abschliessend bestätigen.

Die Leichen seien in dichtem Dickicht im Norden der zentralkanadischen Provinz Manitoba entdeckt worden. Die beiden 19 Jahre alten Männer aus Vancouver Island im Westen Kanadas waren seit Wochen von der Polizei mit Hunden, Drohnen, Helikoptern und sogar Militärflugzeugen in der kanadischen Wildnis gesucht worden.

Sie werden verdächtigt, Mitte Juli zunächst ein junges Touristenpärchen - sie 24 und aus den USA, er 23 und aus Australien - und dann einen 64 Jahre alten kanadischen Botanik-Lehrer ermordet zu haben, das Motiv ist allerdings noch völlig unklar. Die Suche wurde in ganz Kanada mit grosser Aufmerksamkeit verfolgt. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Kardinal Ouellet wegen sexueller Belästigung verklagt

Der prominente kanadische Kardinal Marc Ouellet wird in seinem Heimatland wegen sexueller Belästigung verklagt. Der als Vertrauter von Papst Franziskus geltende Geistliche aus der Diözese Québec wird kanadischen Medien zufolge zusammen mit Dutzenden weiteren Personen sexueller Übergriffe beschuldigt.

Zur Story