bedeckt, wenig Regen
DE | FR
41
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Brasilien

Brasilien: Bolsonaro verstärkt Drohungen im Wahlkampf

Bolsonaro verstärkt Drohungen im Wahlkampf: «Eure Freiheit ist mehr und mehr bedroht»

24.09.2022, 07:59

Rund eine Woche vor der Präsidentenwahl in Brasilien hat der rechte Amtsinhaber Jair Bolsonaro angesichts einer drohenden Niederlage den Ton weiter verschärft und dem Obersten Gerichtshof des Landes unverhohlen gedroht. «Ihr wisst, dass eure Freiheit jeden Tag mehr und mehr von einer anderen Staatsgewalt bedroht ist, die nicht die Exekutive ist», sagte Bolsonaro bei einer Wahlveranstaltung in Divinópolis am Freitag (Ortszeit) in Anspielung auf den Obersten Gerichtshof, wie die brasilianische Zeitung «Folha de S. Paulo» berichtete. «Und wir wissen, dass wir diesem Missbrauch ein Ende setzen müssen.»

epa10187167 Brazilian President Jair Bolsonaro participates in an event to celebrate the 64th birthday of evangelical pastor Silas Malafaia, in Rio de Janeiro, Brazil, 15 September 2022. EPA/Andre Coe ...
Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro.Bild: keystone

Bolsonaro hat dem Obersten Gerichtshof und anderen demokratischen Institutionen immer wieder gedroht, weil der Gerichtshof gegen seine Anhänger Entscheidungen getroffen hatte und auch beispielsweise wegen Fake News gegen Bolsonaro ermittelt. Bolsonaros Gegner, der frühere brasilianische Staatschef und linke Favorit Luiz Inácio Lula da Silva, hatte seinen Vorsprung in Umfragen leicht ausgebaut. Der Anteil der Stimmen, auf den Lula in der ersten Wahlrunde am 2. Oktober hoffen darf, stieg im Vergleich zur Vorwoche von 45 auf 47 Prozent, wie aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Datafolha am Donnerstag hervorging. Bolsonaro würde demnach weiter etwa 33 Prozent der Stimmen erhalten.

Ähnlich wie der ehemalige US-Präsident Donald Trump streut «Tropen-Trump» Bolsonarao Zweifel am Wahlsystem und kündigte bereits an, eine Niederlage womöglich nicht anzuerkennen. Die Stimmung im grössten Land in Lateinamerika ist aufgeheizt. In den vergangenen Monaten wurden mindestens zwei Lula-Anhänger von mutmasslichen Bolsonaro-Fans getötet. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

12 Zitate, die eigentlich alles über Brasiliens neuen Präsidenten Bolsonaro sagen

1 / 14
12 Zitate, die eigentlich alles über Brasiliens neuen Präsidenten Bolsonaro sagen
quelle: ap/ap / silvia izquierdo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Brasilianischer Präsident Bolsonaro verliert Fassung – und attackiert Youtuber

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

41 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Smätterling
24.09.2022 09:18registriert Mai 2020
Zweifel am Wahlsystem, mit dessen Hilfe er Präsident von Brasilien wurde. Zweifelt er deshalb auch an der Richtigkeit seiner damaligen Wahl? Der Widerspruch fällt so gar nicht auf 😇
644
Melden
Zum Kommentar
avatar
verbosus.ch
24.09.2022 10:43registriert März 2019
Das Paradebeispiel eines Menschen, der nie und nimmer Macht haben dürfte.
604
Melden
Zum Kommentar
avatar
kleine_lesebrille
24.09.2022 10:58registriert Mai 2022
Stimmorgan top, aber in der Birne flop.
436
Melden
Zum Kommentar
41
Weltgrösster Vulkan Mauna Loa auf Hawaii ist ausgebrochen
Erstmals seit 1984 ist der Mauna Loa auf Hawaii ausgebrochen. Die Lava dort kann sehr schnell fliessen.

Der grösste aktive Vulkan der Erde ist am Montag deutscher Zeit ausgebrochen. Kurz vor 23.30 Uhr Ortszeit begann der Austritt nach Berichten der US Geological Society. Bilder einer Web-Cam und Thermobilder zeigen, dass das Lava breitflächig aus dem Vulkan strömt.

Zur Story