International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Für Chinas Staatschef Xi per Handy applaudieren – 1 Milliarde Chinesen gefällt das



epaselect epa06272302 Chinese President and General Secretary of the Communist Party of China Xi Jinping delivers a speech during the opening ceremony of the 19th National Congress of the Communist Party of China (CPC) at the Great Hall of the People (GHOP) in Beijing, China, 18 October 2017. China holds the 19th Congress of the Communist Party of China (CPC), the country's most important political event where governmental plans are made for the next five years. Xi Jinping is expected to remain as the General Secretary of the Communist Party of China for another five-year term.  EPA/WU HONG

Viel Beifall für Xi Jinping. Bild: EPA/EPA

Der Personenkult um Chinas Staatschef Xi Jinping treibt seltsame Blüten: Nach Xis Auftaktrede beim Parteitag seiner Kommunistischen Partei können die Chinesen jetzt nachträglich Beifall spenden – mit ihrem Smartphone.

Auf der Social-Media-Plattform WeChat wurde ein Spiel veröffentlicht, in dem Ausschnitte der Rede des Staatschefs vom Mittwoch gezeigt werden. Handy-Nutzer können dann applaudieren, indem sie auf das Display tippen.

Ziel ist es, in 19 Sekunden möglichst häufig zu klatschen. Auf dem Display sind klatschende Hände und im Hintergrund die ebenfalls applaudierenden Delegierten des Parteitags zu sehen. Bis Donnerstagnachmittag (Ortszeit) zählte WeChat fast eine Milliarde Händeklatscher.

Massive Machtdemonstration: Mit dieser Militärparade gedenkt China dem Kriegsende

Entwickelt wurde das Spiel «Klatsche für Xi Jinping: Eine grossartige Rede» vom Internetkonzern Tencent, der WeChat betreibt. Internet-Unternehmen in China sind bekannt dafür, sich gerne mit der Kommunistischen Partei gutzustellen, um weiter wirtschaftlichen Erfolg zu haben.

Bei der Eröffnung des Parteitags hatten die rund 2300 Delegierten Staatschef Xi immer wieder tosenden Beifall gespendet. Weil sie nahezu synchron anfingen und aufhörten, wirkte das allerdings ziemlich orchestriert. (sda/afp)

China

Amerikaner wollen den Verkauf von Syngenta nach China verhindern

Link zum Artikel

USA - China: China protestiert gegen Treffen von Obama mit Dalai Lama

Link zum Artikel

Abwertung und Börsencrash: Stürzt China die Weltwirtschaft ins Elend?

Link zum Artikel

Tourismus: Disney eröffnet ersten Vergnügungspark in China

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Hier überrollt gerade eine Schlammlawine eine Strasse in China 😱

Im Süden Chinas haben andauernde Regenfälle zu einer Schlammlawine geführt. Im Video ist zu sehen, wie die gewaltige Masse an Erde, Pflanzen und Steinen Autos wegspült, als wären sie Spielzeuge:

Video: CH Media

Artikel lesen
Link zum Artikel