International
China

Ausländische Journalisten klagen über Bedingungen in China

Chinese journalists mob a foreign journalist at the end of the Chinese Foreign Minister's press conference on the sideline of the National People's Congress in Beijing, Thursday, March 7, 20 ...
Chinesische Journalistinnen im Einsatz.Bild: keystone

Schikaniert und mit Drohnen überwacht – so arbeiten ausländische Journalisten in China

08.04.2024, 06:1908.04.2024, 14:09
Mehr «International»

Trotz Lockerungen nach der Corona-Pandemie klagen ausländische Journalisten in China einer Umfrage zufolge weiter über erschwerte Arbeitsbedingungen. Zwar sagten 81 Prozent der Mitglieder des Clubs der Auslandskorrespondenten in China (FCCC), dass sich die Bedingungen 2023 im Vergleich zur Zeit der Pandemie ein wenig verbessert hätten. Allerdings hatten Reporter durch die wiedergewonnene Mobilität auch wieder Probleme bei der unabhängigen Berichterstattung vor Ort, die schon vor Corona beklagt wurden, wie es in dem am Montag in Peking veröffentlichten Bericht hiess.

Laut der jährlichen Umfrage, an der 101 von 157 FCCC-Mitgliedern teilnahmen, sind Einschüchterung und Überwachung immer noch massgebliche Hindernisse bei der Berichterstattung. 81 Prozent antworteten, Schikane oder Gewalt erlebt zu haben. Wie im Vorjahr gab etwas mehr als die Hälfte an, Polizei oder Behördenvertreter hätten sie mindestens einmal bei der Arbeit behindert. Ausserdem scheinen dem FCCC zufolge jetzt mehr Regionen in China als politisch sensibel zu gelten. Die Behörden setzten zur Überwachung von Medienschaffenden auch Drohnen ein, wie die Umfrage erstmals zeigte. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Horror-Moment in Mexiko: Mann wird von 7 Krokodilen verfolgt

Ein Mann entkam knapp dem Tod, als er in der Laguna de las Ilusiones in Villahermosa, Tabasco, von sieben Krokodilen verfolgt wurde. Trotz des Risikos sprang er ins Wasser und schwamm, während die Krokodile ihm folgten.

Zur Story