DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wakanda ist die fiktive Heimat des «Black Panther».
Wakanda ist die fiktive Heimat des «Black Panther».bild: marvel

US-Regierung führt Wakanda als Freihandelspartner auf – die Reaktionen sind genial

19.12.2019, 21:5620.12.2019, 09:08

Trumps Handelskrieg wurde diese Woche ein bisschen surrealer: Ein findiger Wissenschaftler bemerkte, dass der fiktive Staat Wakanda als Freihandelspartner auf einer Webseite des US-Landwirtschafts-Departements (USDA) aufgelistet war. Wakanda ist natürlich kein reales Land, sondern ein fiktiver Staat im Marvel-Universum und Schauplatz des Films «Black Panther».

Laut der Webseite importiert die USA so einige Sachen aus Wakanda: «Es gab Hunderte von Dateneingaben für Wakanda. verschiedene Warengruppen, die von frischem Gemüse und Kaffeebohnen bis hin zu ätherischen Ölen und Vieh reichten», berichtet etwa NBC News. Später am Donnerstag wurde Wakanda dann von der Webseite gelöscht.

Auf der Webseite des USDA kann man die Tarife für Importe aus zehn Ländern (hauptsächlich Länder auf dem amerikanischen Doppelkontinent) nachschlagen.

Francis Tseng, ein Forscher des Jain Family Institutes, bemerkte den Fehler als erstes. Er untersuchte, wie die Zölle der Handelsabkommen die Nahrungsmittelverteilung und den Hunger in diesen Ländern beeinflussen. Auf der Suche nach einer Quelle, die bestehende Handelsabkommen untersucht, stiess er auf den USDA-Tarif-Tracker und war entsprechend verblüfft, als er Wakanda aufgelistet sah.

Wie kam es zu dem Fehler?

Die Begründung des US-Departements für Landwirtschaft ist relativ simpel: Man habe Wakanda in der Testphase der Webseite als Testobjekt verwendet und nach dem Release vergessen, das fiktive Land wieder zu entfernen.

«In den letzten Wochen haben die Mitarbeiter des Ausländischen Agrardienstes, die den Tarif-Tracker unterhalten, Testdateien verwendet, um sicherzustellen, dass das System richtig läuft», sagte Mike Illenberg, ein Sprecher des USDA gegenüber NBC News. «Die Wakanda-Informationen hätten nach den Tests entfernt werden müssen und wurden nun entfernt.»

Wie fallen die Reaktionen aus?

(jaw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Szenen aus dem Superheldenfilm Black Panther von Marvel

1 / 13
Szenen aus dem Superheldenfilm Black Panther von Marvel
quelle: marvel/disney / null
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Avengers: Endgame» bricht alle Rekorde

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Russlands Generalstab: Keine Pläne für Überfall auf Ukraine

Der russische Generalstabschef Waleri Gerassimow hat vor ausländischen Militärattachés westliche Berichte zu einem möglichen russischen Überfall auf die Ukraine als «Lüge» bezeichnet.

Zur Story