International
Donald Trump

USA: Nikki Haley unterstützt nun doch Trump

Weil Biden «eine Katastrophe» sei: Nikki Haley unterstützt nun doch Trump

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump kann bei der Wahl im November auf die Stimme seiner einstigen parteiinternen Konkurrentin Nikki Haley zählen.
23.05.2024, 02:34
Mehr «International»

Sie sei zwar mit Trump politisch nicht immer auf einer Linie, sagte Haley bei einer Veranstaltung am Mittwoch in Washington. Daran habe sich nichts geändert. Der demokratische Amtsinhaber Joe Biden sei jedoch «eine Katastrophe», erläuterte Haley. «Deshalb werde ich für Trump stimmen.»

epa11361664 Former UN Ambassador Nikki Haley speaks on the 'dangers of national security weakness' at the Hudson Institute in Washington, DC, USA, 22 May 2024. It was her first public speech ...
Nikki Haley wird im Herbst für Donald Trump stimmen.Bild: keystone

Die frühere US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen hatte sich bei den internen Vorwahlen der Republikaner um die Präsidentschaftskandidatur ein wochenlanges Duell mit Trump geliefert, war jedoch chancenlos und gab sich schliesslich geschlagen. Damit kommt es im US-Wahlkampf zu einer Neuauflage des Duells zwischen Trump und Biden, der bei der Wahl am 5. November erneut antreten will und in seiner Partei keine echte Konkurrenz hat.

Unmittelbar nach ihrem Ausstieg hatte Haley demonstrativ darauf verzichtet, Trump ihre Unterstützung auszusprechen. Am Mittwoch betonte sie, dass Trump sich trotz ihrer persönlichen Wahlentscheidung nicht ohne Weiteres auf die Stimmen ihrer Wählerinnen und Wähler verlassen sollte. «Trump wäre klug, sich an die Millionen Menschen zu wenden, die für mich gestimmt haben, und mich weiterhin unterstützen», mahnte Haley. «Und nicht davon auszugehen, dass sie einfach auf seiner Seite stehen werden.» (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
81 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
International anerkannter Experte für ALLES
23.05.2024 05:59registriert Juli 2021
Speichellecker und Opportunisten, diese Republikaner. Unglaublich, dass die überhaupt Wähler haben…
15113
Melden
Zum Kommentar
avatar
ELMatador
23.05.2024 06:36registriert Februar 2020
Hat sie nicht mehrfach vor laufender Kamera gesagt, das sie Trump nie unterstützten wird und man das Land vor ihm Schützen muss?

Ich frage mich was ihr die GOP versprochen hat bzw wie sie sie bedroht haben für dieses Pro Trump Statement.
1437
Melden
Zum Kommentar
avatar
Chuchichäschtli
23.05.2024 06:50registriert März 2022
Ob da jetzt doch jemand auf den running Mate aspiriert.
Eine Opportunistin wie sie im Buche steht.
846
Melden
Zum Kommentar
81
Mann erschiesst bei Geburtstagsfeier in Frankreich drei Menschen

Bei einer Geburtstagsfeier in einem Dorf in Frankreich hat ein Mann das Feuer auf die Anwesenden eröffnet, drei von ihnen erschossen und mehrere verletzt. Im Anschluss tötete der Schütze sich selbst, wie örtliche Behörden am späten Samstagabend mitteilten.

Zur Story